No War - No Refugee
No NATO - No Refugee

Country Information

Here you find background information on Guinea, Iran, Kurdistan, Türkei.

You are here

news aggregator

Zu den Gründen der Rückkehr eines Teils der Farc in Kolumbien zum bewaffneten Kampf

Ex-Guerilleros der Farc nehmen den Kampf wieder auf Vor drei Jahren haben die Farc, die größte Guerillagruppierung Kolumbiens, die Waffen niedergelegt. Vorangegangen waren jahrelange, zähe Verhandlungen mit der kolumbianischen Regierung unter internationaler Vermittlung. Im September 2016 gab es ein Friedensabkommen – Tausende von Kämpferinnen und Kämpfern gaben ihre Waffen ab, die Farc wurde zu einer politischen Partei. Dass der Frieden nicht... weiterlesen auf amerika21.de Kolumbien

Mexikos Wirtschaft soll bis 2020 stetig wachsen

Mexiko-Stadt. Das mexikanische Ministerium für Finanzen und öffentliche Mittel (SHCP) hat der Wirtschaft des Landes bis zum Jahr 2020 ein Wachstum von 2,5 Prozent prognostiziert. Vergangene Woche stellte das SHCP seinen Wirtschaftsplan dem Kongress vor. Er sieht für dieses Jahr eine Steigerung des Bruttoinlandsprodukt von bis zu 1,2 Prozent vor. Für 2020 wird dann ein erneuter... weiterlesen auf amerika21.de Mexiko

US-Konzern Twitter blockiert kubanische Politiker und Medien

Havanna. Am Mittwoch hat der Betreiber des Mikroblogging-Dienstes Twitter das Konto von Mitgliedern der kubanischen Regierung, wichtiger staatlicher Stellen, der größten Tageszeitung Granma und zahlreicher Journalisten gesperrt. Das US-Unternehmen erklärte weder die Maßnahme, noch hatte sie davor gewarnt. Zudem wurde auch nicht auf eine umgehende Anfrage zur Stellungnahme... weiterlesen auf amerika21.de Kuba USA

Ausnahmezustand im Nordosten von Guatemala

Mutmaßlicher Mord an drei Soldaten als Begründung. Vor allem umliegende Regionen mit vielen natürliche Ressourcen betroffen Guatemala-Stadt. Rund eine Woche nach der Verhängung des Ausnahmezustands in 22 Landkreisen in sechs verschiedenen Provinzen von Guatemala regt sich gegen diese Maßnahme immer mehr Wiederstand. Hintergrund ist der ungeklärte Mord an drei Soldaten der guatemaltekischen Armee, die am Abend des 4. September in der Gemeinde Semuy II im Landkreis El Estor im Departamento Izabal "... weiterlesen auf amerika21.de Guatemala

Brasilien: "Im Funk gibt es einige Maria Magdalenas"

Der brasilianische Musikstil Funk ist Ausdruck politischer Kämpfe Anitta ist die derzeitige Popqueen in Brasilien. Ihre Anfänge liegen aber im Funk Carioca und in den Favelas in Rio de Janeiro. Ihr Erfolg wächst aus einer Szene, deren Frauen seit Jahren kämpfen: gegen das Patriarchat, gegen Stereotype, gegen die Sexualisierung ihrer Körper und für die Anerkennung ihrer Kunst. Anitta hat über 40 Millionen Followerinnen und Follower auf Instagram, das... weiterlesen auf amerika21.de Brasilien

Politische und wirtschaftliche Faktoren der Brände am Amazonas

Cali. Der Präsident von Paraguay, Mario Abdo Benítez, hat am Dienstag den Notstand im Amazonasgebiet ausgerufen. Die von Waldbränden betroffenen Departements Alto Paraguay und Boquerón im Westen des Landes sind demnach von einer "ökologischen Notfallsituation" betroffen. Laut indigenen Organisationen ist in Paraguay das von der Agrarindustrie durchgesetzte Produktionsmodell... weiterlesen auf amerika21.de Amazonasgebiete

Gewalt gegen Kandidierende im Vorfeld der Regionwahlen in Kolumbien

Wahlkampf in einigen Regionen des Landes durch Gewalt erschwert. Wahlbeobachtungsmission bestätigt sechs ermordete Kandidaten Bogotá. Am 27. Oktober dieses Jahres finden in Kolumbien die Regionalwahlen statt, bei denen unter anderem neue Gouverneure, Ratsmitglieder und Bürgermeister gewählt werden. Bereits nach einem Monat Wahlkampf beherrscht die Gewalt den politischen Alltag des Landes. Die Wahlbeobachtungsmission (MOE) verzeichnet bis dato sechs Morde an Kandidaten: zwei für Bürgermeisterämter und... weiterlesen auf amerika21.de Kolumbien

Experte aus Venezuela kritisiert im Bundestag Sanktionspolitik der USA

Berlin. Der Sozialwissenschaftler Andrés Antillano hat im Bundestag für eine friedliche Lösung des Konfliktes in Venezuela plädiert und die Rolle der USA scharf kritisiert. Die Bundesregierung und die EU rief der Professor an der Zentraluniversität von Venezuela und Aktivist dazu auf, eine konstruktive Rolle zu spielen. "Das Wichtigste ist eine friedliche Lösung, bei der die... weiterlesen auf amerika21.de Venezuela USA Deutschland

Sri Lanka: Sinhala police, mob intimidate Saiva Tamil pilgrims at Kanniyaa

TamilNet - Fri, 09/13/2019 - 20:04
Tens of uniformed Sinhala police officers along with persons dressed in civilian clothing stormed at a group of Tamil Saiva pilgrims who were chanting prayers at Kanniyaa Hot Wells around 7:00 a.m. on Friday. The Sinhala policemen behaved aggressively against the devotees instructing them to remove their vehicle away from the promises, said the organiser of the pilgrimage, 41-year-old V. Mohanathas. The devotees were not allowed to conduct their Bajan worship at the Pi'l'laiyaar temple grounds. Half of them were disturbed from their bathing ritual at the Hot Wells. Even though the Tamil pilgrims explained the reason for their presence, the Sinhala group behaved aggressively, Mr Mohanadas said.

Neue "Jack Ryan"-Staffel: "Überzogene und lächerliche US-Propaganda"

Das Drehbuch für die zweite Staffel der Amazon-TV-Serie "Jack Ryan" könnte direkt von (Ex-) US-Sicherheitsberater John Bolton stammen Ein Werbetrailer für die neue Staffel der nationalistischen TV-Serie von Amazon, "Jack Ryan", hat aufgrund seines chauvinistischen Charakters und Verschwörungstheorien Kritik und spöttische Kommentare hervorgerufen. Sie zeigt den Titelhelden, einen Analytiker des US-Auslandsgeheimdienstes CIA, im Wettlauf mit der Zeit gegen die nukleare Bewaffnung Venezuelas. "Lass alles stehen und liegen und... weiterlesen auf amerika21.de USA Venezuela

Kuba: Regierung kündigt Energieeinsparungen an

Havanna. In einer Sondersendung des kubanischen Fernsehens hat Kubas Präsident Miguel Díaz-Canel gestern bevorstehende Engpässe bei der Energieversorgung des Landes angekündigt, auf die mit einem landesweiten Sparplan reagiert wird. Grund seien jüngste Sanktionen von Seiten der USA, welche auf eine Unterbrechung von Kubas Ölversorgung zielten. Für die kommenden Wochen wird... weiterlesen auf amerika21.de Kuba

Kolumbien: Erneut Leichenteile in Slums von Bogotá aufgetaucht

Bogotá. Nachdem seit Januar mehrmals Beutel mit menschlichen Körperteilen an verschiedenen Punkten der Metropolregion Bogotá aufgetaucht sind, läuten bei Menschenrechtlern wegen dieses neuen Gewaltphänomens die Alarmglocken. Der bislang zehnte zerstückelte Körper wurde am vergangenen Wochenende in dem südlichen Slum Ciudad Bolívar aufgefunden. Nach Aussage von Oberbürgermeister... weiterlesen auf amerika21.de Kolumbien

Militärpakt gegen Venezuela aktiviert, Streitkräfte des Landes in Alarmbereitschaft

Venezuela startet Militärmanöver an Grenze zu Kolumbien. Guaidó, US-Regierung und Verbündete setzen Pakt über "gegenseitigen Beistand" in Gang Washington/Caracas. Die Regierung der USA hat das regionale Militärbündnis TIAR gegen Venezuela aktiviert, das eine "Beistandspflicht" vorsieht. Dies gab Außenminister Mike Pompeo am Mittwoch bekannt. Er begründete den Schritt mit den aktuell stattfindenden Militärmanövern der venezolanischen Streitkräfte an der Grenze zu Kolumbien und der angeblichen Präsenz "illegaler... weiterlesen auf amerika21.de Venezuela Kolumbien USA

Einladung zum Silberjubiläum 1994 -2019 25 Jahre “The VOICE” Refugee Forum

The Voice Forum - Thu, 09/12/2019 - 23:44
Die Kultur der Abschiebung brechen

Einladung zum Silberjubiläum
1994 -2019
25 Jahre “The VOICE” Refugee Forum
3.-6. Oktober 2019
Faulloch/Haus auf der Mauer, Johannisplatz 26, 07743 Jena

Die Kultur der Abschiebung brechen - Abschiebung ist das letzte Glied in der Kette der Slaverei | RefugeeBlackBox-Solidarität (initiiert 2017)

Möchtest du in einer Welt leben, in der wir Flüchtlinge nicht nur auf Nummern ohne Würde reduziert werden? In der nicht Millionen von uns ihr Leben in der Wüste oder im Mittelmeer auf der Suche nach einem besseren Leben riskieren müssen? In der wir nicht in gute und schlechte Flüchtlinge unterteilt werden? In einer Welt, in der Flüchtlinge nicht nur „willkommen“ und Objekt des deutschen und europäischen Wohltätigkeitspaternalismus sind? Möchtest du statt dessen, dass wir die Gestalter unseres eigenen Lebens und unserer Kämpfe in Solidarität miteinander sind?

Möchtest du in einer Welt leben, die das Recht auf Leben, Bewegungsfreiheit und Freiheit von Unterdrückung jedem Menschen in dieser Welt garantiert und nicht nur denjenigen, die aus den privilegierten Ländern kommen? Möchtest du dich mit anderen Flüchtlingen zusammenschließen, um alltäglichen Rassismus, koloniales Unrecht und die Exklusion von Flüchtlinge zu bekämpfen?

Möchtest du effektiv etwas dafür tun, die Gesellschaft in Richtung Gerechtigkeit und Frieden zu verbessern?

Komm zur Feier von 25 Jahren The VOICE Refugee Forum – 25 Jahre selbstorganisierter und autonomer Kampf von Flüchtlingen

- 25 Jahre Kampf gegen Abschiebung, soziale Isolierung, Flüchtlingslager, Kriminalisierung, Residenzpflicht, Polizeibrutalität, Trennung von Familien, politische Gefangene, koloniales Unrecht

- 25 Jahre politischen Einflusses auf die politische Kultur in Deutschland

- 25 Jahre Selbstorganisation, Solidarität, Flüchtlingsautonomie, Communitystruktur, Aktivismus, Veranstaltungen, Camps, Manifestationen, Proteste und Kampf für Bewegungsfreiheit

- Viele, viele Jahre gemeinsamen Kampfes mit der Karawane der Rechte der Flüchtlinge und MigrantInnen

- Die Schaffung der RefugeeBlackBox als das Erbe des Kampfes von The VOICE Refugee Forum und der Karawane für die Rechte der Flüchtlinge und MigrantInnen

Jede verhinderte Abschiebung zieht die Maske herunter, die das menschliche Gesicht verdeckt! Der Kampf gegen Abschiebung stand immer im Zentrum des politischen Aktivismus von The VOICE. Gegen Abschiebungen zu kämpfen heißt gegen Nationalismus zu kämpfen, gegen weiße Vormachtstellung und koloniales Unrecht!

Es wird geben:
- Präsentationen und Rückblicke, Reflexionen und Zeugenberichte über die Geschichte der Flüchtlingskämpfe von The VOICE
- Diskussionen, Workshops, Filme, Installationen
- Austausch und Dokumentationen zur aktuellen Situation von Flüchtlingen
- Parade, Gyration-Performance mit Rap, Hip-Hop und einer RefugeeBlackBox-Installation
- Essen
- Live-Musik und Party mit Marap (Hamburg) und Jamal Kamano aka. Konta (Berlin)

Bitte informiert uns über eure Teilnahme, so dass wir Schlafplätze organisieren können!

Wir brauchen DEINE Unterstützung! Spendet für den Erfolg unserer Feier in der Kontinuität unseres Kampfes!

Spendenkonto: Förderverein The VOICE e.V.; IBAN: DE97 2605 0001 0000 1278 29, BIC: NOLADE21GOE, Code: 25.VOICE

Weitere Informationen: The VOICE Refugee Forum, Schillergässchen 5
07745 Jena, Telefon und WhatsApp: 0176 24568988, thevoiceforum@gmx.de, thevoiceforum.org,

Sri Lanka: Foreign-funded ‘Sevalanka’ schemes Sinhala tourism in Tamil hinterland of Batticaloa

TamilNet - Thu, 09/12/2019 - 23:10
The ‘Sevalanka Foundation’ which operates with the hidden agenda of imposing Sinhala socio-cultural development on Eezham Tamils with the backing of countries like Norway is aiming at transforming Kudumpi-malai area in the hinterland of Batticaloa district into a Sinhala tourism hotspot, District Secretariat sources said. The outfit has proposed to convert the agriculture-dependent Tamil villagers to serve the Sinhala tourists in the name of ‘development’. Informed civil officials in the District Secretariat urged Tamil journalists and the civil society activists to expose the wrong intentions behind the scheme to the larger society. The Tamil diaspora should gain the ability to objectively confront the host countries that continue and promote genocidal ‘engagement’ despite repeated concerns expressed by the Tamils.

Ehemaliger Guerrillero in Chile zu 30 Jahren Haft verurteilt

Santiago. Der ehemalige Guerrillero, Mauricio Hernández Norambuena, ist in Chile zu zwei Mal 15 Jahren Haft verurteilt worden. Norambuena, der den Kampfnamen "Comandante Ramiro" trug, war erst am 20. August von Brasilien nach Chile ausgeliefert worden. Er war Teil der Frente Patriotico Manuel Rodriguez (FPMR), die 1983 von der Kommunistischen Partei Chiles (PCCh) mit dem Ziel... weiterlesen auf amerika21.de Chile

Situation afrikanischer Migranten in Mexiko alarmierend

Tapachula. An der südöstlichen Grenze Mexikos zu Guatemala nehmen Spannungen zu, nachdem seit mittlerweile mehr als drei Monaten über 3.000 geflüchtete Menschen aus diversen afrikanischen Ländern unter prekären Bedingungen festsitzen. Ihr Ziel, Mexiko zu durchqueren, um in den USA Asyl zu beantragen, wird durch bürokratische Hürden und einer diskriminierenden Behandlung durch... weiterlesen auf amerika21.de Mexiko Afrika

Guatemala: Sieg über Privatisierungspläne nach Besetzung staatlicher Universität

Studierende der staatlichen San Carlos-Universität erreichen nach vier Wochen Besetzung Rücknahme der Gebührenerhöhungen. Durchsetzung weiterer Forderungen Quetzaltenango. Studierende der San Carlos haben nach Monaten des Protests in der vergangenen Woche die örtliche Universität wieder für den normalen Unibetrieb freigegeben. Den zentralen Campus der San Carlos Universität in der Hauptstadt Guatemala-Stadt hatten Studierende schon am 30. August übergeben. Die anderen Außenstellen folgten in diesen Tagen, so dass mittlerweile alle... weiterlesen auf amerika21.de Guatemala

Lutte pour la liberté et la justice des réfugiés - Invitation au jubilé d'argent 1994 -2019

The Voice Forum - Thu, 09/12/2019 - 02:09
25 ans d'existence du Forum des Réfugiés

Jubilé d'argent 1994 -2019
25 ans d'existence du Forum des Réfugiés "The VOICE"

Luttez pour la liberté des réfugiés et la justice

3.-6. Octobre 2019 | Faulloch/Haus auf der Mauer, Johannisplatz 26, 07743 Iéna

Invitation au jubilé d'argent
English Link: http://thevoiceforum.org...Continue Reading

Briser la culture de la déportation - La déportation est le dernier maillon de la chaîne esclavagiste | RefugeeBlackBox - Solidarité (Initié en 2017)

Voulez-vous vivre dans un monde où nous, réfugiés et migrants, ne sommes pas réduits à des nombres sans dignité ? Où des millions d'entre nous n'ont pas à risquer leur vie dans le désert ou la mer Méditerranée pour chercher une vie meilleure ? Où nous ne sommes pas divisés en bons et mauvais ? Dans un monde où les réfugiés ne sont pas seulement " accueillis " et traités comme des objets par les réseaux caritatifs et paternalistes allemands et européens ? Voulez-vous que nous soyons les concepteurs de nos propres vies et luttes en solidarité les uns avec les autres ?

Voulez-vous vivre dans un monde qui garantisse le droit à la liberté de circulation à tous les habitants de ce monde et pas seulement à ceux des pays privilégiés, sans crainte d'oppression et de persécution ? Voulez-vous vous unir à d'autres par solidarité pour lutter contre le racisme quotidien, l'injustice coloniale de la déportation et l'exclusion des réfugiés ?

Voulez-vous faire quelque chose pour améliorer efficacement la société vers la paix et la justice ?

Venez au VOICE Refugee Forum célébrer 25 ans d'auto-organisation de luttes autonomes de réfugiés !

* 25 ans de lutte contre : la déportation, l'isolement social, l'isolement social, la blonde réfugiée, la criminalisation, le flirt résidentiel, la brutalité policière, la séparation familiale, les prisonniers politiques et l'injustice coloniale.

* 25 ans d'impact sur la culture politique en Allemagne

* 25 ans d'auto-organisation, de solidarité, d'autonomie des réfugiés, d'organisation structurelle communautaire, d'activisme, d'événements, de camps, de manifestations, de protestations et de lutte pour la liberté de mouvement.

* Beaucoup, beaucoup d'années de lutte commune avec la Caravane pour les Droits des Réfugiés et des Migrants

* La création du RefugeeBlackBox comme héritage de la lutte du VOICE Refugee Forum et de la Caravane pour les droits des réfugiés et des migrants.

Chaque arrêt de déportation tire vers le bas le masque qui recouvre le visage humain !
La lutte contre la déportation a toujours été au centre de l'activisme politique de The VOICE. Lutter contre la déportation, c'est lutter contre le nationalisme, la suprématie blanche et l'injustice raciste coloniale !

Il y aura

- Présentation et Revue, réflexion et témoignage sur l'histoire de La VOIX - et les luttes des réfugiés

- Discussion, ateliers, films, installations

- Échange et documentation sur la situation actuelle des réfugiés

- Parade, performance de giration avec rap et hip-hop, installation RefugeeBlackBox

- Nourriture

- Musique live et fête avec Marap (Hambourg) et Jamal Kamano alias Konta (Berlin)

Veuillez nous informer de votre participation afin que nous puissions arranger des places pour dormir !

Nous avons besoin de VOTRE soutien !!!!!
Faites un don pour le succès de notre célébration et la continuité de notre lutte!

Dons à : Förderverein The VOICE e.V.. ;

IBAN : DE97 2605 0001 0001 0000 1278 29, BIC : NOLADE21GOE, Code : 25.VOIX

Plus d'informations : The VOICE Refugee Forum, Schillergässchen 507745 Jena | Téléphone et Whatsapp : 0176 2456868988 |Email : thevoiceforum@gmx.de |Page d'accueil : www.thevoiceforum.org| Refugee Black Box - Break the Deportation DNA Chain

Photo : #Lutte pour la liberté et la justice des réfugiés

Traduit avec www.DeepL.com/Translator

Donation Call for 25 Years  Anniversary of “The VOICE” Refugee Forum 

The Voice Forum - Thu, 09/12/2019 - 00:18
Call for donation 25 yrs

Invitation to the Silver Jubilee 1994 -2019 | 25 Years Anniversary of “The VOICE” Refugee Forum
http://thevoiceforum.org/node/4649

Call for donation

25 Years  Anniversary of “The VOICE” Refugee Forum 1994 - 2019
 
3.-6. Oktober 2019 | Faulloch/Haus auf der Mauer, Johannisplatz 26, 07743 Jena


Breaking the Culture of Deportation -  Deportation is the last ring of the slavery chain | RefugeeBlackBox - Solidarity (Initiated in 2017)

We need YOUR support!!!
 
Donate for the success of our celebration and the continuity of our struggle!
25 years of The VOICE – the Original!!!
Make the History of The VOICE YOURS! 


Donation to:
Förderverein The VOICE e.V.;
IBAN: DE97 2605 0001 0000 1278 29, BIC: NOLADE21GOE,
Keyword: 25.VOICE


More information: The VOICE Refugee Forum, Schillergässchen 507745 Jena
Telephone and Whatsapp: 0176 24568988 | Email: thevoiceforum@gmx.de |
Homepage: www.thevoiceforum.org| www.facebook.com/RefugeeBlackBox/

Breaking the Culture of Deportation -  Deportation is the last ring of the slavery chain | RefugeeBlackBox - Solidarity (Initiated in 2017)

Do you want to live in a world where we refugees and migrants are not reduced to numbers without dignity? Where millions of us do not have to risk our lives in the desert or the Mediterranean Sea to seek a better life? Where we are not divided into bad and good ones? In a world where refugees are not only „welcome“ and treated as objects by German and European charity and paternalistic Networks? Do you want us to be the designers of our own lives and struggles in solidarity with each other? 

Do you want to live in a world that guarantees the right to freedom of movement to everybody in this world and not only those of privileged countries, without fear of oppression and persecution? Do you want to unite with others in solidarity to fight everyday racism, the colonial injustice of deportation and exclusion of refugees?

Do you want to effectively do something to improve society towards peace and justice?

Then….

Support The VOICE Refugee Forum celebration of 25 years of self-organized autonomous refugee struggle!

- 25 years of the VOICE is:
- 25 years of struggle against: deportation, social isolation, refugee lager, criminalization, residenzpflicht - restriction of refugee movement, police brutality, family separation, political prisoners and colonial injustice
- 25 years of impact on the political culture in Germany
- 25 years of self-organization, solidarity, refugee autonomy, community structural organization, activism, events, camps, manifestations, protest and fight for freedom of movement
-Many, many years of common struggle with the Caravan for the Rights of Refugees and Migrants
-The creation of the RefugeeBlackBox as the heritage of the struggle of The VOICE Refugee Forum and the Caravan for the Rights of Refugees and Migrants
 
Each Deportation stop pulls down the mask that covers the human face!
The fight against deportation had always been in the center of The VOICE‘s political activism. Fighting deportation means fighting against nationalism, white supremacy and colonial racist injustice!

Pages

Subscribe to The Caravan aggregator

Der Kampf von Flüchtlingen braucht Geld!

Die Karawane ist maßgeblich auf Spenden angewiesen. Unsere Organisation besteht überwiegend aus Flüchtlingen, die (wenn überhaupt) nur über sehr geringe finanzielle Mittel verfügen. Aus diesem Grunde haben wir 2008 den „Förderverein Karawane e. V.” gegründet. Unser Verein ist als gemeinnützig anerkannt und kann deswegen auf Wunsch Spendenquittungen ausstellen, so dass sie steuerlich absetzbar sind. Wenn bei der Überweisung die Adresse mit angegeben wird, verschicken wir die Spendenbescheinigung automatisch spätestens am Anfang des Folgejahres.

Kontakt: foerderverein(at)thecaravan.org

Unsere Bankverbindung lautet:
Förderverein Karawane e.V.
Kontonummer
: 40 30 780 800
GLS Gemeinschaftsbank eG
BLZ: 430 609 67

IBAN: DE28430609674030780800
BIC: GENODEM1GLS

Events

M T W T F S S
 
 
 
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
 
 
 
 
 
 

Syndicate

Subscribe to Syndicate