No War - No Refugee
No NATO - No Refugee

Country Information

Here you find background information on Guinea, Iran, Kurdistan, Türkei.

You are here

Portal Amerika21 .de forum für ein anderes Amerika

Subscribe to Portal Amerika21 .de forum für ein anderes Amerika feed
Updated: 56 min 4 sec ago

Mural Berta Cáceres ‒ Marielle Franco 2019 Berlin

8 hours 59 min ago
Ein Wandbild in Berlin thematisiert soziale Kämpfe in Lateinamerika und erinnert an die beiden Aktivistinnen Am Beispiel von Berta Cáceres und Marielle Franco, zwei widerständigen Frauen, thematisiert das Wandbild in der Malmöer Str. 29 in Berlin soziale Kämpfe in Lateinamerika und erinnert an das Wirken und die Ermordung der beiden Aktivistinnen. Dabei werden in Form einer Collage Probleme wie Polizeigewalt, der Raubbau an der Natur, die menschenrechtliche Verantwortung deutscher Unternehmen, aber... weiterlesen auf amerika21.de Honduras Lateinamerika

Anzeige gegen Evo Morales, Drohungen gegen Abgeordnete in Bolivien

8 hours 59 min ago
De-facto-Regime wirft Präsidenten nach Presseinterviews "Terrorismus" vor und will ihn inhaftieren. Massive Drohungen gegen MAS-Abgeordnete La Paz. Inmitten der anhaltenden Proteste gegen den Putsch in Bolivien und der massiven Repression seitens der Sicherheitskräfte haben Anhänger der De-facto-Regierung unter Senatorin Jeanine Áñez Anzeige gegen Präsident Evo Morales erstattet. Der Parlamentsabgeordnete der Partei Unidad Demócrata, Rafael Quispe, und Rechtsanwalt Omar Durán haben beantragt, ein Verfahren wegen "... weiterlesen auf amerika21.de Bolivien

Die Dinge beim Namen nennen ‒ Stellungnahme zum Putsch in Bolivien

8 hours 59 min ago
Die deutsche Öffentlichkeit tut ihr möglichstes angesichts der jüngsten Geschehnisse in Bolivien nicht von einem Putsch zu sprechen Als Internationalistinnen und Internationalisten mit Brigadeerfahrungen in Bolivien und anderen Ländern Lateinamerikas möchten wir hingegen mit unserer Stellungnahme die Dinge klar beim Namen nennen. Die regierungskritischen Proteste und Ereignisse in Bolivien haben sich nach der Präsidentschaftswahl überschlagen und sind auf Druck des Militärs in einen revanchistischen Putsch der... weiterlesen auf amerika21.de Bolivien

Kein Geld mehr für betroffene Regionen: Kritik an neuem Bergbaufonds in Mexiko

9 hours 29 min ago
Mexiko-Stadt. Die mexikanische Abgeordnetenkammer hat mit der Änderung entsprechender Gesetze die Einnahmen aus dem Bergbau, die bislang vor allem den betroffenen Regionen zugute gekommen sind, der Zentralregierung zugeschlagen. Durch die Reformierung des Artikels 275 wird die Verwaltung des Bergbaufonds (fondo minero) umstrukturiert. Demnach kommen künftig nur noch... weiterlesen auf amerika21.de Mexiko

Indigene in Ecuador verklagen Regierung auf Räumung von Sprengstoff

9 hours 59 min ago
Quito. Vertreter des indigenen Amazonasvolkes der Sarayaku in Ecuador haben eine Klage vor dem ecuadorianischen Verfassungsgericht gegen die Regierung eingereicht, um die Räumung von Sprengstoffrückständen aus Erdölbohrungen im Amazonasgebiet zu erzwingen. Dazu soll die Umsetzung eines Urteiles des Interamerikanischen Gerichtshof für Menschenrechte (Corte Interamericana de... weiterlesen auf amerika21.de Ecuador

Studie: Tausende Fake-Accounts stützen Putsch in Bolivien

Tue, 11/19/2019 - 09:05
La Paz/El Alto/Madrid. Das De-facto-Regime unter Senatorin Jeanine Áñez greift offenbar nicht nur auf Gewalt gegen Kritiker zurück, sondern auch auf massive Propaganda im Netz. So sollen im Kurznachrichtendienst Twitter im Laufe der vergangene Woche mehr als 68.000 Fake-Konten erstellt worden sein, um den Staatsstreich in Bolivien zu legitimieren. Das geht aus einer Untersuchung... weiterlesen auf amerika21.de Bolivien

Ende der rechten Einheitsfront ‒ Wie die aktuellen Aufstände Lateinamerika verändern

Tue, 11/19/2019 - 06:36
Der Neoliberalismus ist in Lateinamerika nicht oder nur mit enormer Gewalt durchzusetzen. Das ist ein Schuss vor den Bug der Eliten Proteste, Aufstände und Regierungswechsel in Lateinamerika und der Karibik: In Ecuador hat eine Revolte gegen die IWF-Politik die Regierung vorerst zum Einlenken gezwungen. In Haiti tobt ein Aufstand gegen die US-gestützte Regierung. In Chile protestieren und streiken Millionen für ein Ende der neoliberalen Politik, den Rücktritt des rechten Präsidenten und Milliardärs Sebastián Piñera und eine... weiterlesen auf amerika21.de Lateinamerika Deutschland

Die Hölle und der Putschplan in Bolivien

Tue, 11/19/2019 - 06:00
Die Putschisten haben sich getäuscht und eine Reaktion ausgelöst, die sie in diesem Ausmaß nicht einkalkuliert hatten "Du gehst und ich bleibe hier in dieser Hölle", sagte der Taxifahrer zu mir, als er mich am Flughafen von El Alto absetzte. Es ist keine Metapher: Der erste Tag des Putsches, der Montag, war apokalyptisch. Es gab Dutzende von Straßenblockaden aus Stacheldraht, Gruppen mit Stöcken in jeder Ecke, Demonstrationszüge aus verschiedenen Stadtteilen, Menschenmassen mit Stöcken, Steinen, Schleudern... weiterlesen auf amerika21.de Bolivien

Radikales Kürzungspaket für den öffentlichen Dienst in Brasilien

Tue, 11/19/2019 - 05:30
Brasília. Die brasilianische Regierung hat dem Kongress ihren Vorschlag für eine Verwaltungsreform vorgelegt, die unter anderem die Vorschriften für Beförderungen und Gehälter von Beamten ändern soll. Nach Angaben der Regierung fließen 65 Prozent des Haushalts in Löhne und Gehälter des Personals. Die Änderungen sind Teil des Wirtschaftspakets der Regierung, das vom Team von... weiterlesen auf amerika21.de Brasilien

Drohungen gegen Medien in Brasilien: Kein Grund zur Sorge?

Tue, 11/19/2019 - 05:00
Bundesregierung und EU nach Angriffen von Brasiliens Präsident Bolsonaro zurückhaltend. Menschenrechtler mit deutlicher Kritik Berlin/Brasília. Menschenrechts- und Journalistenorganisationen haben die jüngsten Angriffe des brasilianischen Präsidenten Jair Bolsonaro gegen kritische Medien heftig kritisiert und damit auch Position gegen die zurückhaltende Reaktion von Bundesregierung und Europäischer Union bezogen. Amnesty International und Reporter ohne Grenzen zeigten sich auf Nachfrage von amerika21... weiterlesen auf amerika21.de Brasilien

Regierungsminister in Bolivien: Kokabauern haben sich gegenseitig umgebracht

Mon, 11/18/2019 - 06:41
La Paz/Cochabamba. Für Empörung sorgen in Bolivien Äußerungen von Mitgliedern der De-facto-Regierung über die bei einer Demonstration gegen den Putsch am Freitag getöteten Kokabauern und über ein Dekret, das Militärs Straffreiheit garantiert. Regierungsminister Arturo Murillo versicherte bei einer gemeinsamen Pressekonferenz mit dem Polizeikommandanten von Cochabamba, Jaime... weiterlesen auf amerika21.de Bolivien

Rechte Opposition in Venezuela profitiert nicht von Entwicklung in Bolivien

Mon, 11/18/2019 - 06:00
Caracas. Die am Samstag durchgeführte Mobilisierung der Gefolgschaft des venezolanischen Oppositionspolitikers und selbsternannten Interimspräsidenten, Juan Guaidó, wird in den Medien und sozialen Netzwerken des Landes einhellig als Fehlschlag bezeichnet. Guaidó hatte seit Tagen zu Märschen in ganz Venezuela aufgerufen, um die Absetztung des amtierenden Präsidenten Nicolás Maduro... weiterlesen auf amerika21.de Venezuela Bolivien

Brasilien: Mörder von Marielle Franco erhielten 108.000 Euro

Mon, 11/18/2019 - 06:00
Konfisziertes Handy brachte Ermittler auf eine Spur. Ex-Chef der Mordkommission von Rio im Visier. Motiv für Tat weiterhin unklar. Rio de Janeiro. Über die Hintergründe des Mordes an der linken Politikerin Marielle Franco (PSOL) und ihrem Fahrer Anderson Gomes im März 2018 sind wieder wesentliche Details an die Öffentlichkeit gedrungen. Wie das Nachrichtenportal UOL berichtet, liegen der Bundespolizei (Policia Federal) konkrete Informationen über den Auftraggeber sowie korrupte Polizisten vor, die mithalfen... weiterlesen auf amerika21.de Brasilien

Internationale Handelsmesse 2019 in Kuba: Investitionen in schwierigen Zeiten

Mon, 11/18/2019 - 05:51
Havanna. Die internationale Handelsmesse FIHAV, die wie jedes Jahr vom 4. bis zum 8. November stattgefunden hat, stand dieses Jahr unter schwierigen Vorzeichen. Die jüngsten US-Sanktionen treffen auch Investoren, die mit Kuba Geschäfte machen wollen. Doch es gab auch in diesem Jahr einige gute Neuigkeiten von der Messe. So konnten die ersten Firmen in der 2014 eröffneten... weiterlesen auf amerika21.de Kuba International

Machthaber in Bolivien sichern Militärs Straffreiheit zu, Zahl der Todesopfer gestiegen

Sun, 11/17/2019 - 06:45
Sacaba. Die Interamerikanische Menschenrechtskommission (CIDH) hat sich alarmiert über ein Dekret der aktuellen Machthaber in Bolivien vom 14. November gezeigt, das in Kopie auf mehreren lateinamerikanischen Nachrichtenportalen verbreitet wurde. Demnach sind die Mitglieder der Sicherheitskräfte, die "an den Operationen zur Wiederherstellung der Ordnung und der öffentlichen... weiterlesen auf amerika21.de Bolivien

Einigung zwischen Regierung und Teilen der Opposition über Verfassungsreform

Sun, 11/17/2019 - 06:45
Volksbefragung über neue Verfassung im April 2020. Soziale Bewegungen kritisieren fehlende Beteiligung und hohe Anforderungen Santiago de Chile. Am frühen Freitagmorgen gegen 2 Uhr Ortszeit gaben Vertreter der Regierungsparteien und Teile der Opposition einen Kompromiss bekannt, der die Lage im Andenstaat beruhigen soll. Demnach ist für April des kommenden Jahres ein Referendum vorgesehen, in der über die weiteren Schritte zu einer neuen Verfassung abgestimmt wird. Die Chilenen sollen dann im ersten... weiterlesen auf amerika21.de Chile

Opposition in Haiti bereitet Übergangsregierung vor

Sun, 11/17/2019 - 06:00
Port-au-Prince. Zwei Monate nach Beginn der Proteste gegen die Regierung von Präsident Jovenel Moïse in Haiti stellt die Opposition die Weichen für eine Übergangsregierung. Indes gehen die Proteste gegen Korruption und die bis zu 70-prozentige Arbeitslosigkeit weiter. Der Unmut ist auch groß, weil mehr als 60 Prozent der Bevölkerung unterhalb der Armutsgrenze leben. In Port-au-Prince,... weiterlesen auf amerika21.de Haiti

Polizei und Militär in Bolivien greifen Demonstration von Kokabauern an, mehrere Tote

Sat, 11/16/2019 - 11:08
Cochabamba. Bei einer Demonstration von Kokabauern in Sacaba nahe der Stadt Cochabamba im Zentrum Boliviens sind am Freitag bei Zusammenstößen mit Sicherheitskräften fünf Protestierende getötet worden, zahlreiche Menschen wurden zum Teil schwer verletzt. Dies berichtete die Ombudsstelle des Landes in einer Pressemitteilung am Freitag. Inzwischen ist laut aktuellen... weiterlesen auf amerika21.de Bolivien

Was der Putsch gegen Evo Morales für Indigene wie mich bedeutet

Sat, 11/16/2019 - 06:37
Das indigene sozialistische Projekt hat vollbracht, was der Neoliberalismus immer wieder unterlassen hat: die Umverteilung des Reichtums auf die ärmsten Sektoren der Gesellschaft Evo Morales ist mehr als der erste indigene Präsident Boliviens ‒ er ist auch unser Präsident. Der Aufstieg eines einfachen Aymara-Kokabauern zum höchsten Amt der Nation im Jahr 2006 markierte die Ankunft indigener Völker als Vorreiter der Geschichte. Innerhalb der sozialen Bewegungen, die ihn an die Macht brachten, entstanden indigene Visionen des Sozialismus und der Werte von Pachamama (der... weiterlesen auf amerika21.de Bolivien International

Bolivien: Kuba zieht Personal ab, unabhängige Berichte sehen keinen Wahlbetrug

Sat, 11/16/2019 - 06:28
De-facto Regierung bricht Beziehungen zu Venezuela ab. Untersuchungen ergeben marginale Unregelmäßigkeiten bei den Wahlen. Weiteres Vorgehen der MAS unklar Havanna/La Paz. Kubas Außenminister Bruno Rodríguez hat am Freitag über den sofortigen Rückzug des medizinischen Personals aus Bolivien informiert und die Freilassung von vier in El Alto verhafteten Medizinern gefordert. Sie werden von Politikern und Polizeivertretern öffentlich beschuldigt, die Proteste gegen den Putsch gegen Evo Morales zu befördern. In sozialen Netzwerken... weiterlesen auf amerika21.de Bolivien Kuba Venezuela

Pages

Der Kampf von Flüchtlingen braucht Geld!

Die Karawane ist maßgeblich auf Spenden angewiesen. Unsere Organisation besteht überwiegend aus Flüchtlingen, die (wenn überhaupt) nur über sehr geringe finanzielle Mittel verfügen. Aus diesem Grunde haben wir 2008 den „Förderverein Karawane e. V.” gegründet. Unser Verein ist als gemeinnützig anerkannt und kann deswegen auf Wunsch Spendenquittungen ausstellen, so dass sie steuerlich absetzbar sind. Wenn bei der Überweisung die Adresse mit angegeben wird, verschicken wir die Spendenbescheinigung automatisch spätestens am Anfang des Folgejahres.

Kontakt: foerderverein(at)thecaravan.org

Unsere Bankverbindung lautet:
Förderverein Karawane e.V.
Kontonummer
: 40 30 780 800
GLS Gemeinschaftsbank eG
BLZ: 430 609 67

IBAN: DE28430609674030780800
BIC: GENODEM1GLS

Events

M T W T F S S
 
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
 

Syndicate

Subscribe to Syndicate