No War - No Refugee
No NATO - No Refugee

Country Information

Here you find background information on Guinea, Iran, Kurdistan, Türkei.

You are here

azadi's blog

Kurdischer Flüchtling in Deutschland durch türkische Faschisten lebensgefährlich verletzt

Nach einer Demonstration türkischer Nationalisten aus dem Umfeld der AKP und MHP (türkische Ultranationalisten) am 12. September in Hannover wurde der 27-jährige Kurde M. Ö. in der Innenstadt bei einem Angriff schwer verletzt. Der Angriff der türkischen Faschisten ereignete sich im Bereich Steintor in der Innenstadt von Hannover. Das Opfer wurde mit dem Messer angegriffen und dabei am Hals verletzt. Sein Gesundheitszustand ist derzeit sehr kritisch. Bei dem Opfer handelt es sich um einen Flüchtling aus Rojava/Nord-Syrien.

Language: 
Campaign: 

Die Türkei greift die kurdische Guerilla an und beendet den sogenannten Friedensprozess

EILMELDUNG des Verbandes der Studierenden aus Kurdistan e.V. (YXK) - Die Türkei greift die kurdische Guerilla an und beendet den sogenannten Friedensprozess.

Language: 
Campaign: 

Türkei: Polizeiangriff der AKP-Regierung - Günay Özarslan, Mitglied der Volksfront hingerichtet

Erneut massiver Polizeiangriff der AKP-Regierung in der Türkei - Mitglied der Volksfront Günay Özarslan in Wohnung in Istanbul/Bagcilar hingerichtet.

Language: 
Campaign: 

IS-Massaker in Suruc und Deutschland antwortet mit Verhaftung eines kurdischen Aktivisten

Türkei: IS-Massaker in Suruc
Deutschland: Festnahme von Ahmet C. wegen Terrorismusvorwurfs

Language: 
Campaign: 

Aufruf zu Prozessbeobachtung: Familie Arsic gegen Bundesrepublik Deutschland / Verweigerung von Asyl

Datum: 13. Mai 2015, 14:17 Uhr
Ort: Sitzungssaal 006 Amtsgericht Gera, Rudolf-Diener-Straße 1

Language: 

Germany deports a member of the Sudanese opposition to be killed in Sudan

Statement against the planned deportation of Hamdi Abdullah from the Refugees protest camp at Weisse Kreuzplatz in Hannover written on 04.28.2015

Language: 

Pages

Subscribe to RSS - azadi's blog

Der Kampf von Flüchtlingen braucht Geld!

Die Karawane ist maßgeblich auf Spenden angewiesen. Unsere Organisation besteht überwiegend aus Flüchtlingen, die (wenn überhaupt) nur über sehr geringe finanzielle Mittel verfügen. Aus diesem Grunde haben wir 2008 den „Förderverein Karawane e. V.” gegründet. Unser Verein ist als gemeinnützig anerkannt und kann deswegen auf Wunsch Spendenquittungen ausstellen, so dass sie steuerlich absetzbar sind. Wenn bei der Überweisung die Adresse mit angegeben wird, verschicken wir die Spendenbescheinigung automatisch spätestens am Anfang des Folgejahres.

Kontakt: foerderverein(at)thecaravan.org

Unsere Bankverbindung lautet:
Förderverein Karawane e.V.
Kontonummer
: 40 30 780 800
GLS Gemeinschaftsbank eG
BLZ: 430 609 67

IBAN: DE28430609674030780800
BIC: GENODEM1GLS

Upcoming Events

Events

M T W T F S S
 
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31
 

Syndicate

Subscribe to Syndicate