No War - No Refugee
No NATO - No Refugee

Country Information

Here you find background information on Guinea, Iran, Kurdistan, Türkei.

You are here

kandolo's blog

Protest in Bitterfeld - Wir gehen in den Hungerstreik und warum?

Bitterfeld, am 07.08.13

Am Abend des 1. August 2013 errichteten wir (Flüchtlinge in Bitterfeld-Sachsen-Anhalt) ein Protestcamp vor der Ausländerbehörde auf dem Marktplatz der Stadt, um unsere Protest in die Öffentlichkeit zu bringen.

Wir fordern:

Language: 
Campaign: 

We seek for an end of the refusal of our right to live

WE FIGHT FOR OUR RIGHT!

Demonstration
Saturday, August 17th, 2013
2 pm, Hamburg- Main Station (Hauptbahnhof), Glockengießerwall

Aufruf in deutsch: Wir kämpfen für unser Recht!

We worked and lived in Libya, a country on our African continent, that gave us the possibility of a secure existence. We never had the intention to come to Europe. Because of the NATO-intervention, officially for the „protection of the civil population“, the war escalated and and we lost everything. Many people lost their lives. Some of us were sent with overcrowded boats over the Mediterranean. This is how we got to Lampedusa. Many died in the Mediterranean.

Language: 
Local group: 

Delegationsbericht zur Situation der Flüchtlingsfrauen in Heiligenhaus NRW

Delegationsbericht von der KARAWANE Flüchtlingsfrauenbewegung zur Situation der Flüchtlingsfrauen in Heiligenhaus NRW

Seit Monaten haben wir Kontakt zu den Flüchtlingen in Heiligenhaus. Bereits auf der Flüchtlingsfrauenkonferenz und auf dem Tribunal haben wir von ihrer Situation berichtet.

Nachdem wir gehört haben, dass die Flüchtlinge aus den Containern in der Friedhofsallee umziehen mussten in eine Schule, haben wir uns ein Bild von der Situation vor Ort gemacht.

Language: 
Campaign: 
Local group: 

Flüchtlinge streiken in Eisenberg gegen immer schlimmer werdende Schikane

Presseerklärung

Geflüchtete streiken in Eisenberg gegen immer schlimmer werdende Schikane

"Wir sind Menschen - keine Tiere!"

Morgen, am Dienstag, den 30. Juli, wollen die Menschen im Lager Eisenberg, der Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge in Thüringen, streiken! Sie sagen STOP zur menschenunwürdigen Behandlung, die ihnen dort jeden Tag wiederfährt. Ab 10:30 Uhr wollen die Menschen sich lautstark gegen die im Lager ansässige Ausländerbehörde wehren und deutlich machen, dass die Menschenrechte auch in Eisenberg gewahrt werden müssen.

Language: 
Campaign: 
Local group: 

Refugee Tribunal against the Federal Republic of Germany

United against Colonial Injustice - Berlin 2013

5. Juli 2013

Language: 
Local group: 
activity: 

Evakuierung des Flüchtlingslagers in Heiligenhaus

Flüchtlinge in Heiligenhaus wurden zwangsevakuiert, weil die Container einsturzgefährdet waren. Jetzt leben sie mit bis zu sieben Leuten in Klassenzimmern und haben eine Dusche für 82 Menschen.

Artikel aus der Presse

Language: 
Campaign: 
Local group: 

FLÜCHTLINGSTRIBUNAL GEGEN DIE BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND

VEREINT GEGEN KOLONIALES UNRECHT - BERLIN 2013

5. Juli 2013

Language: 
Local group: 
activity: 

Mitteilung zu den Verhaftungen von Latife Cenan-Adigüzel und Muzaffer Dogan von der Anatolischen Föderation am 26.Juni 2013

Mitteilung der Karawane für die Rechte der Flüchtlinge und MigrantInnen - Wuppertal zu den Verhaftungen von Latife Cenan-Adigüzel und Muzaffer Dogan von der Anatolischen Föderation am 26.Juni 2013:

Language: 
Campaign: 
Local group: 

Wir verurteilen die Kriminalisierung von legitimen politischen Protest gegen Abschiebung

Wir verurteilen die Kriminalisierung von legitimen politischen Protest
gegen Abschiebung, Korruption und rassistische Abschiebeanhörungen

Wir verurteilen die Abschiebezusammenarbeit der deutschen Regierung mit der Regierung Nigerias

Am heutigen 3. Juli 2013 findet vor dem Amtsgericht Tiergarten die zweite Gerichtsverhandlung in Zusammenhang mit der „Besetzung“ der nigerianischen Botschaft statt. Die Verhandlung wird heute gegen geführt.

Language: 
Local group: 

Pages

Subscribe to RSS - kandolo's blog

Der Kampf von Flüchtlingen braucht Geld!

Die Karawane ist maßgeblich auf Spenden angewiesen. Unsere Organisation besteht überwiegend aus Flüchtlingen, die (wenn überhaupt) nur über sehr geringe finanzielle Mittel verfügen. Aus diesem Grunde haben wir 2008 den „Förderverein Karawane e. V.” gegründet. Unser Verein ist als gemeinnützig anerkannt und kann deswegen auf Wunsch Spendenquittungen ausstellen, so dass sie steuerlich absetzbar sind. Wenn bei der Überweisung die Adresse mit angegeben wird, verschicken wir die Spendenbescheinigung automatisch spätestens am Anfang des Folgejahres.

Kontakt: foerderverein(at)thecaravan.org

Unsere Bankverbindung lautet:
Förderverein Karawane e.V.
Kontonummer
: 40 30 780 800
GLS Gemeinschaftsbank eG
BLZ: 430 609 67

IBAN: DE28430609674030780800
BIC: GENODEM1GLS

Events

M T W T F S S
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31
 
 

Syndicate

Subscribe to Syndicate