You are here

rafa's blog

Erklärung zur Machtergreifung Eyademas in Togo

Deklaration anlässlich des Gedenkens des Putsches am 13. Januar 2006 durch die togolesischen Behörden
document zum download
Togo: Zwei Kapitäne für ein Boot/ Faure und Kpatcha
Nationale Unterdrückung verkleidet als nationale Befreiung

Am 13. Januar 1963 ermordete eine Gruppe von Unteroffizieren, die vom Chef-Sergenten der französischen Armee, Eyadema, dirigiert wurde, die junge Unabhängigkeit Togos. Dies geschah nach der physischen Eliminierung des ersten Präsidenten Togos, Sylvanus Olympio, der nach langen Jahren harten Kampfes gegen die Kolonisatoren demokratisch gewählt worden war. Seit diesem Tag kämpfen die Togolesen für ihre Freiheit.

Language: 

Eine Erklärung von Flüchtlingen aus Togo

Wir sind Menschen, wir wollen leben. Wir wollen nicht wieder in Gefängnisse. Wir wollen frei sein!
Ein Erklärung von Flüchtlingen aus Togo
Wir fordern für alle togolesischen Asylsuchenden in Deutschland einen generellen Abschiebestop, bis in unserem Land endlich demokratische Wahlen stattfinden und eine Regierung unser Land führt, welche die Menschenrechte garantiert und eine demokratische Entwicklung in unserem Land ermöglicht.

Language: 
Campaign: 

Wir müssen gemeinsam für den Respekt der menschlichen Würde kämpfen!!!

Internationale Kampagne des Kampfes gegen die Diktatur in Togo und in Afrika

Die Verletzung des Asyl- und Einwanderungsrechts so wie das System und die Praxis der Deportationen, die von den europäischen Ländern durchgeführt werden, stehen den Regeln der Demokratie entgegen. Dieses System der rassistischen Deportationen sind gleichzeitig Unterstützung und Ermutigung für die Diktatoren Afrikas und des Rests der Welt.

Language: 
Campaign: 

Nous devons lutter ensemble pour le respect de la dignité humaine!!!

Campagne internationale de lutte contre la dictature au Togo et en Afrique

La violation des droits d´Asyl et d´immigration ainsi que le systeme et la pratique des deportations mises en place par les pays europeens sont contraire aux regles de la democratie mais une occasion d´encourager les dictateurs d’Afrique et du reste du monde par ce système de deportation raciste En effet, nous combattantes et combattants des systèmes de dictature en Afrique, du néocolonialisme de l’impérialisme, disons que la proclamation universelle des droits de l’homme ne doit pas rester une illusion.

Language: 
Campaign: 

We have to fight together for the respect of human dignity!!!

GERMAN // FRANCAIS
International Campaign for the struggle against the dictatorship in Togo and other African countries

The Violation of asylum and migration rights, as well as the system and the practice of deportation exercised by the European countries are contradictory to democracy. The racist deportation policy is a back up and an encouragement for the dictators in Africa and other parts of the world.

Language: 
Campaign: 

We have come together today to make our voices heard and our anger felt ...

(English,Deutsch) Speech from The Plataforma (www.plataforma-berlin.de) on Criminalisation 10.11.05
in Berlin

We have come together today to make our voices heard and our anger felt.
We are here to let those in power and those who want to hear our message
know:

STOP THE REPRESSION! STOP THE CRIMINALIZATION! STOP THE MURDER! STOP ALL
DEPORTATIONS!

Language: 

an die spanische Gesellschaft / a la sociedad española

Übersetzung von einem Brief eines afrikanischen Einwanderers an die spanische Gesellschaft:

Damen und Herren der spanischen Gesellschaft, Worte könnten nicht vermitteln, was ich in diesem Moment empfinde, indem man mich mit Gewalt gezwungen hat dahin zurück zu kehren, von wo ich gekommen bin ! Es hat mir noch nicht mal möglich gemacht Ihnen zu sagen, was mich bewogen hat diese lange und mühevolle Reise anzutreten, in der viele meiner Unglückskameraden gestorben sind.

Language: 

Communiqué de Annahj Addimocrati : - Nous refusons que notre pays soit converti en Etat mércenaire

Annahj
Addimocrati
www.annahjaddimocrati.org
Voie Démocratique Rabat le 05 octobre 2005
Via Democratica
Secrétariat National

Communiqué

· Nous refusons que notre pays soit converti en Etat mércenaire
· Nous dénonçons la mort de 12 subsarahiens, récement déportés du nord
du Maroc vers le désert de Béchar

Language: 

Hermannsdenkmal von Initiativen besetzt

Pressemitteilung

Bündnis gegen Abschiebungen OWL:

“Amerikanischen Panzerverbände haben deutlich mehr Geschmack bewiesen!“

Detmold. Unter dem Motto: "Abschiebungen stoppen!“ haben am 3. Oktober über 60 Angehörige aus Flüchtlingsinitiativen das Hermannsdenkmal "symbolisch besetzt". Gegen 14 Uhr entrollten sie ein 15 Meter langes Transparent über den Sockel des Denkmals.

Das "Bündnis gegen Abschiebungen OWL", das zu der Aktion aufgerufen hatte, nahm in einem an die zahlreichen BesucherInnen verteilten Flugblatt auf das Datum der "symbolischen Besetzung" Bezug: "Der 3. Oktober - der Tag der deutschen Einheit - ist zu einem verhängnisvollen Tag für die Menschen ohne deutschen Pass geworden. Sie sind von dieser Einheit ausgeschlossen. Seit Öffnung der innerdeutschen Grenze werden die Außengrenzen für Flüchtlinge abgeschottet", heißt es dort.

Language: 

Bei "Nacht und Nebel" Massenabschiebung im europ. Verbund von Hamburg

Erklärung der Karawane Hamburg

An die Öffentlichkeit

- Erneute “Nacht und Nebel” Aktion und anschließende Irreführung der Öffentlichkeit
- Hamburger Behörden koordinieren europaweite Deportation in afrikanische Länder
- Trotz ungezügeltem Staatsterror war Togo ebenfalls Zielland

Bei völliger Geheimhaltung versammelten sich unter Führung der Hamburger Innenbehörde und der Bundespolizeidirektion Sicherheitskräfte und Abschiebebürokraten aus Deutschland, Großbritannien, Frankreich, Belgien, der Niederlande, der Schweiz, Malta, Italien und Spanien in der Nacht vom 14. auf den 15. September 2005 auf dem Hamburger Flughafen.

Language: 

Pages

Subscribe to RSS - rafa's blog