No War - No Refugee
No NATO - No Refugee

Country Information

Here you find background information on Guinea, Iran, Kurdistan, Türkei.

You are here

Kurdistan's blog

Keine Grundrechte für Kurden in Berlin – Polizei zerschlägt Demonstration

Presseerklärung des Kurdistan-Solidaritätskomitees Berlin vom 05.12.09

Language: 
Campaign: 
Local group: 

Razzia gegen kurdischen Verein in Bremen Birati e.V.

Kurdische Vereine und Privatwohnungen durchsucht
YEK-KOM: Politische Probleme mit Strafrecht nicht lösbar

Am 10. April 2008 wurde in Bremen und Umgebung Grundlage eines Durchsuchungsbeschlusses der Mitgliedsverein Birati e.V. unserer Föderation und 9 Privat Wohnungen durchsucht. Im Zuge dieser Razzia wurden alle Gegenstände der Vereine beschlagnahmt.

Language: 
Campaign: 
Local group: 

Unbefristeter Hungerstreik von Mehmet Esiyok

Mehmet Esiyok schloss sich 1989 im Alter von 23 Jahren, kurz vor Abschluss seines Studiums, der PKK an. 1994 wurde er ins Zentralkomitee der PKK gewählt. Die Tätigkeiten von Esiyok umfassten die Verwaltung und Schulung im Grenzgebiet zum Iran. Zusätzlich war er als Journalist tätig. Seit Ende der 90er Jahre setzte er sich für den Waffenstillstand und eine politische Lösung der Kurdenfrage in der Türkei ein. Im November 2003 wurde er an der Gründungsversammlung in den Vorstand des Kongra-Gel, der Nachfolgeorganisation der PKK, gewählt.

Language: 
Campaign: 

Die Forderungen der Kurdinnen und Kurden

Wir, die Föderation der kurdischen Vereine in Deutschland, YEK-KOM e.V., wenden uns heute an Sie, weil wir Ihnen gerne die Situation der Kurdinnen und Kurden in Deutschland nahe bringen wollen.

Zur Durchführung unserer vielfältigen Aufgaben benötigen wir neben einem außerordentlichen Engagement jedes einzelnen Mitglieds unserer Föderation auch eine darüber hinaus gehende Unterstützung. Wichtig für unsere Arbeit ist insbesondere die Bereitschaft der nichtkurdischen Bevölkerung, Verständnis aufzubringen für die Nöte und Probleme von Kurdinnen und Kurden, die zumeist die Folge ihrer wegen politischer Verfolgung erzwungenen Flucht ins Exil sind.

Language: 
Campaign: 

Kolumbiens drogen-paramilitärische Außenministerin Consuelo Araújo Castro wird von Bundesregierung empfangen

Von: Unidad Investigativa Popular Bolivariana.
Die kolumbianische drogen-paramilitärische Außenministerin Consuelo Araújo Castro wird Ende Januar 2007 einige Länder der EU (Deutschland, Schweiz, Belgien, Portugal, Spanien und das Europäische Parlament) besuchen, um die politischen und Handelsbeziehungen zu stärken. Sie darf von diesen Regierungen nicht empfangen werden, da sie eine der Repräsentanten der Drogenpolitik ist! Aus diesem und vielen anderen Gründen rufen wir unsere kolumbianischen Landleute und die verschiedensten politischen Bewegungen Europas und der Welt dazu auf, die pseudo-demokratische und drogen-paramilitärische Farce Uribes nicht weiter zu unterstützen, sondern -ganz im Gegenteil- sie gnadenlos zu denunzieren bis der Diktator gestürzt ist und man Gerechtigkeit übt. Die Organisierung, Einheit und Kampf sind die einzigen Wege zur Freiheit unseres Landes.

Language: 

Blankenburg: Streikinfo Nr. 4 zu den Protesten in der ZAAB Oldenburg

Bereits vor 1 Woche wurde der Flüchtlingsstreik im Ein- und Ausreiselager ausgesetzt. Wir möchten deshalb kurz die aktuelle Situation beschreiben – auch unter Berücksichtigung des gestrigen Warnstreiks in Bramsche.

Zunächst: Ausgesetzt ist wörtlich zu verstehen, d.h. die Proteste gehen weiter, auch wenn derzeit nicht mehr die Kantine und die 1-Euro-Jobs bestreikt werden. Es sind im wesentlichen drei Gründe gewesen, welche zur Aussetzung des Streiks geführt haben:

Language: 
Campaign: 

Pages

Subscribe to RSS - Kurdistan's blog

Der Kampf von Flüchtlingen braucht Geld!

Die Karawane ist maßgeblich auf Spenden angewiesen. Unsere Organisation besteht überwiegend aus Flüchtlingen, die (wenn überhaupt) nur über sehr geringe finanzielle Mittel verfügen. Aus diesem Grunde haben wir 2008 den „Förderverein Karawane e. V.” gegründet. Unser Verein ist als gemeinnützig anerkannt und kann deswegen auf Wunsch Spendenquittungen ausstellen, so dass sie steuerlich absetzbar sind. Wenn bei der Überweisung die Adresse mit angegeben wird, verschicken wir die Spendenbescheinigung automatisch spätestens am Anfang des Folgejahres.

Kontakt: foerderverein(at)thecaravan.org

Unsere Bankverbindung lautet:
Förderverein Karawane e.V.
Kontonummer
: 40 30 780 800
GLS Gemeinschaftsbank eG
BLZ: 430 609 67

IBAN: DE28430609674030780800
BIC: GENODEM1GLS

Events

M T W T F S S
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31
 
 
 

Syndicate

Subscribe to Syndicate