No War - No Refugee
No NATO - No Refugee

Country Information

Here you find background information on Guinea, Iran, Kurdistan, Türkei.

You are here

news

Call for anti-lager tour

Plakat/ Anti Action Lager tour 2004

For Freedom of Movement - Anti-Lager
action tour against deportation and exclusion

20 August – 5 September 2004

Bramsche-Berlin-Eisenhüttenstadt-Halberstadt-Hannover-Neuss-Parchim/Tramm...these are some of the names on the map of non-places, places of exclusion for those who are supposed to stay OUT even inside this country.

Language: 

Aufruf Anti-Lager Tour

Für Bewegungsfreiheit. Anti-Lager action Tour
Gegen Abschiebung und Ausgrenzung
20.8. bis 5.9. 2004

Bramsche-Berlin-Eisenhüttenstadt-Halberstadt-Hannover-Neuss-Parchim/Tramm...
heißen einige der Namen auf der Landkarte mit den Nicht-Orten, Orten des
DRAUSSEN für die, die draußen bleiben sollen auch im Inneren dieses Landes.

Abschiebeknäste-Abschiebelager-Aufnahmelager-Ausreisezentren-Containerlager-

Language: 

Aufruf zur Protestaktion

-zur Unterstützung der Studentenbewegung und des Widerstandes der Bevölkerung im Iran
-Gedenktag und Protest gegen den Mord an Sahra Kazemi einer iranisch-kanadischen Journalistin. Im Iran
- zum Protest gegen die Ermordung von Fuad Ghoran durch die islamische Republik Iran
-zum Protest gegen die Hinrichtungen der Freiheitsliebenden, von Schriftstellern und tausender revolutionärer und kommunistischer Kämpfenden im Iran

Language: 

Akubuo's case dropped

Akubuo

On 25th of June, the court hearing of the case against C. Akubuo for allegedly insulting the police authorities was resumed at the Landesgerichts Dortmund.

Language: 
Campaign: 

The Voice Forum is 10years -eng/dt

10 Years of The VOICE Refugee Forum in October: Events in Berlin - Hamburg - Bremen - Frankfurt…etc. '' http//www.thevoiceforum.org/october

The VOICE Refugee Forum celebrates ten years of Active Resistance.
The VOICE Refugee Forum, an organisation of refugee and humanrights activists engaged in the fight for the rights of refugees in Germany, will be celebrating its tenth year anniversary in October 2004.'

Language: 
Campaign: 

Demo in Kiel Gegen IMK Konferenz

Auf zur Demonstration gegen die Innenministerkonferenz in Kiel am 7. Juli
GLEICHE RECHTE FÜR ALLE! STOPPT ALLE ABSCHIEBUNGEN!

Vom 7. bis 8. Juli 2004 treffen sich die Innenminister der deutschen Bundesländer in Kiel. Es ist ein Treffen der Leute, die unsere Rechte zerschlagen und die versuchen, unser Streben nach Gerechtigkeit und Würde zu ersticken. Es ist ein Treffen der Verantwortlichen für polizeiliche Repression, Überwachung und Kontrolle der Individuen.

Language: 

Caravan-DASH model project

Hello everybody,

Language: 

Schwerverletzter im Ausreisezentrum Hormersdorf

Die Zermürbetaktik in bayerischen Ausreisezentren verursacht den ersten Schwerverletzten / Frustrierte Insassen geraten nach Alkoholkonsum in Streit / Mann mit zwei Stichwunden im Bauch in Klinik eingeliefert.
>>siehe auch res publica
Am 30.06.2004 nachmittags gegen 16 Uhr forderte die Hoffnungs- und Orientierungslosigkeit der Flüchtlinge im mittelfränkischen Ausreisezentrum Hormersdorf

Language: 

Hungerstreik für Abschiebestopp nach Togo durchgeführt

54 politische Flüchtlinge aus Togo führten vom 19.06. bis zum 22.06. 2004 einen 4-tägigen Hungerstreik auf dem Berliner Gendarmenmarkt durch. Unterstützt von 59 Exiloppositionellen und Asylsuchenden aus Togo und weiteren 20 aus Kamerun, so aus anderen afrikanischen Ländern, brachten die Hungerstreikenden ihre Forderung nach einem generellen und sofortigen Abschiebestopp nach Togo und andere afrikanische Diktaturen in die Öffentlichkeit.

Language: 
Campaign: 

Zum Tod von John William, Flüchtling im Abschiebelager Halberstadt

Inzwischen ist klar, dass der Flüchtling John William am 03.04.04 in Kloster Meyendorf gestorben ist, einem Altenheim südlich von Magdeburg. Seine sterblichen Überreste wurden eingeäschert und als Armenbegräbnis auf dem anonymen Urnenfeld des Friedhofs Klein Wanzleben beigesetzt. Die zuständigen Behörden behaupten, sie hätten versucht, John Williams Anwalt zu erreichen.

Interview mit seinem Anwalt:

Weitere Ergänzung von Ini zur Schließung des Ausreiselagers HBS - 09.07.2004 21:49 siehe unten im Text

Language: 

Pages

Subscribe to RSS - blogs

Der Kampf von Flüchtlingen braucht Geld!

Die Karawane ist maßgeblich auf Spenden angewiesen. Unsere Organisation besteht überwiegend aus Flüchtlingen, die (wenn überhaupt) nur über sehr geringe finanzielle Mittel verfügen. Aus diesem Grunde haben wir 2008 den „Förderverein Karawane e. V.” gegründet. Unser Verein ist als gemeinnützig anerkannt und kann deswegen auf Wunsch Spendenquittungen ausstellen, so dass sie steuerlich absetzbar sind. Wenn bei der Überweisung die Adresse mit angegeben wird, verschicken wir die Spendenbescheinigung automatisch spätestens am Anfang des Folgejahres.

Kontakt: foerderverein(at)thecaravan.org

Unsere Bankverbindung lautet:
Förderverein Karawane e.V.
Kontonummer
: 40 30 780 800
GLS Gemeinschaftsbank eG
BLZ: 430 609 67

IBAN: DE28430609674030780800
BIC: GENODEM1GLS

Events

M T W T F S S
 
 
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31
 
 
 
 
 
 
 

Syndicate

Subscribe to Syndicate