No War - No Refugee
No NATO - No Refugee

Country Information

Here you find background information on Guinea, Iran, Kurdistan, Türkei.

You are here

news

Together against deportations to Tunisia! | Friday | 31th of march | 11am | Berlin

Together against deportations to Tunisia!
Friday | 31th of march | 11am

Embassy of Tunisia | Lindenallee 16 | close to ZOB Berlin
[deutsch unten]

We‘re a group of Tunisians who will protest against the planned deportation of 1500 people. For that we want to kindly invite you to join us!

First of all, we will protest in front of the Tunisian embassy against their decision to give out travel documents for said 1500 persons.

Le rôle violent de la religion, le népotisme et la corruption de l’état: violations des droits de l'homme et persécutions au Pakistan

"Je suis musulman chiite tandis que Saima, ma femme, est sunnite - j'ai été dépeint et déclaré violeur, tueur et kidnappeur parce que ma femme et moi avons défié les règles et avons décidé de nous marier. Je n’ai pas pu comparu au tribunal qui voulait me persécuter. Muhammad Ali Jawaid, réfugié pakistanais en Bavière depuis 2013, est devenu actif à The VOICE Refugee Forum Germany pour continuer cette activité politique, comme moi, aussi en exil.

Die gewaltvolle Rolle von Religion, Vetternwirtschaft und staatlicher Korruption: Menschenrechtsverletzungen und Verfolgungen in Pakistan

Die gewaltvolle Rolle von Religion, Vetternwirtschaft und staatlicher Korruption: Menschenrechtsverletzungen und Verfolgungen in Pakistan

“Ich bin schiitischer Moslem, doch Saima, meine Frau ist Sunnitin – Ich wurde als Vergewaltiger, Mörder und Entführer betitelt, weil meine Frau und ich den Normen trotzten und zu heiraten beschlossen. Ich erschien nicht bei Gerichtsterminen, die nur dazu dienen sollten, mich zu verfolgen.”

Language: 

The violent role of religion, nepotism and state corruption: Human rights abuses and persecutions in Pakistan

The violent role of religion, nepotism and state corruption: Human rights abuses and Persecution in Pakistan

“I am Shia Muslim while Saima, my wife, is Sunni - I was portrayed and declared a rapist, killer and kidnapper because my wife and me defied the norms and decided to marry. I was not attending court dates meant to persecute me". Muhammad Ali Jawaid, a Pakistan refugee in Bavaria since 2013, became active in The VOICE Refugee Forum Germany to continue my political activity in Exile as well.

Language: 

Nous sommes malien(ne)s, nous sommes africain(e)s!!!!!! Arretez de rapatrier nos frères et de signer des laissez-passer!!!

Manifestation le 31/01/17,
à 14h, devant l´ambassade du Mali à Berlin,
Kurfürstendamm 72 / Adenauerplatz

Chèr(e)s ami(e)s, les circonstances nous obligent à prendre notre destin en main sans les politiciens qui ne pensent qu´à leur tête et leur poche. Ils ont trahi notre confiance avec des mensonges incessants.

Language: 
Local group: 

Verfahren eingestellt. Wann enden die Schikanen?

Bericht über den Prozess gegen Dr. Aghayev Magsud in Apolda
http://thevoiceforum.org/node/4322

Das Verfahren wegen angeblichem Missbrauch von Ausweispapieren gegen TheVoice-Aktivst Dr. Aghayev Magsud wurde vom Amtsgericht Apolda am 18. Januar 2017 eingestellt, die Kosten der Staatskasse auferlegt. Warum die Staatsanwaltschaft Erfurt das bereits eingestellte Verfahren auf Drängen der Ausländerbehörde Apolda wiederaufnahm und es zur mündlichen Verhandlung gekommen war, bleibt unklar.

Language: 
Local group: 

Refugee Black Box – The irrepressible voice and power of the afflicted

Official Announcement - Break the Deportation DNA Chain:
"Refugee Black Box – The irrepressible voice and power of the afflicted" - Beyond the Court rooms!
27th to 29th January 2017 in Jena, Thuringen

Language: 
Local group: 

Londoner Brandexperte erklärt die Ergebnisse des neuen Brandversuchs der Staatsanwaltschaft in Schmiedeberg für unbrauchbar

Anhaltende Verschleppung und Verhinderung zielführender Ermittlungen eitens der Staatsanwaltschaft Dessau – Roßlau

Anlässlich des 12. Todestages von Oury Jalloh veröffentlicht die Initiative in Gedenken an Oury Jalloh, e.V. die gutachterliche Stellungnahme des Brandsachverständigen Iain Peck

Pressemitteilung als pdf

Language: 
Campaign: 

Wollershausen: Geflüchtete und Unterstützer*innen protestieren gegen Isolation und Einschüchterung

Am Freitag, 16.12., demonstrierten insgesamt 60 Geflüchtete und Unterstützer*innen in dem Dorf Wollershausen im Landkreis Göttingen für menschenwürdige Lebensbedingungen. Sie kritisierten die isolierende Unterbringung in einer Massenunterkunft, den unzureichenden Zugang zu Deutschkursen sowie die Abgeschiedenheit und das Fehlen bezahlbarer Transportmittel. Deutlich wurde, dass sie sich durch Ignoranz und Einschüchterung nicht mundtot machen lassen.

Language: 
Local group: 
Campaign: 

Pages

Subscribe to RSS - blogs

Der Kampf von Flüchtlingen braucht Geld!

Die Karawane ist maßgeblich auf Spenden angewiesen. Unsere Organisation besteht überwiegend aus Flüchtlingen, die (wenn überhaupt) nur über sehr geringe finanzielle Mittel verfügen. Aus diesem Grunde haben wir 2008 den „Förderverein Karawane e. V.” gegründet. Unser Verein ist als gemeinnützig anerkannt und kann deswegen auf Wunsch Spendenquittungen ausstellen, so dass sie steuerlich absetzbar sind. Wenn bei der Überweisung die Adresse mit angegeben wird, verschicken wir die Spendenbescheinigung automatisch spätestens am Anfang des Folgejahres.

Kontakt: foerderverein(at)thecaravan.org

Unsere Bankverbindung lautet:
Förderverein Karawane e.V.
Kontonummer
: 40 30 780 800
GLS Gemeinschaftsbank eG
BLZ: 430 609 67

IBAN: DE28430609674030780800
BIC: GENODEM1GLS

Events

M T W T F S S
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
 
 
 
 

Syndicate

Subscribe to Syndicate