No War - No Refugee
No NATO - No Refugee

Country Information

Here you find background information on Guinea, Iran, Kurdistan, Türkei.

You are here

I LOVE BLEIBERECHT - Demo von JOG zur IMK in Hamburg

I ♥ BLEIBERECHT! – DEMONSTRATION

Redebeitrag der Karawane Hamburg auf der Demo am 17.11.2010
Im Namen der Karawane Gruppe Hamburg begrüße ich Jugend ohne Grenzen und alle hier anwesenden UnterstützerInnen.
Alle Flüchtlinge und insbesondere die Jugendlichen aus den Isolationslagern Deutschlands – ich begrüße Euch und danke Euch, dass Ihr die Isolation brecht – unter allen Schwierigkeiten und Gefahren – und auf die Straße kommt und der Gesellschaft den Spiegel vorhaltet.

Und so sagt Ihr jungen Menschen ohne Papiere selbstverständlich
I LOVE BLEIBERECHT – so wie I LOVE mit Herzchen für viele Banalitäten benutzt wird, aber hier geht es um etwas sehr schwerwiegendes um Bleiberecht, ein Existenzrecht.
Es ist Euer Anspruch und Euer natürliches Recht als Kinder und Jugendliche, die hier aufgewachsen und gereift sind - unter permanentem Stress, Angst, Ablehnung, Erniedrigung, Hass. Den Kindern in den Lagern wird die Kindheit geraubt und wenn sie erwachsen werden, wird ihnen die Zukunft genommen.

Euer Widerstand verdient größte Unterstützung. Ich rufe alle aufrichtigen Menschen auf, die Lager zu besuchen, den Flüchtlingen zu zuhören, zu dokumentieren, die gesellschaftliche Dimension zu begreifen, und dann zu handeln – gemeinsam und im Bewusstsein über die führende Rolle der Flüchtlingsselbstorganisierung

An dieser Stelle möchte herzliche und solidarische Grüße von the VOICE Refugee Forum überbringen.
Die immer klare und kompromisslose Haltung gegenüber des rassistischen Systems und die alltägliche Praxis von the VOICE haben die unsichtbar gemachten Grausamkeiten sichtbar gemacht und der Grausamkeit die Würde entgegen gestellt.
Vor sieben Jahren als die Innenministerkonferenz in Jena tagte, protestierten Flüchtlinge und UnterstützerInnen lautstark direkt gegenüber des Tagungshotels, was den Innenministern – die gerne aus dem Geheimen agieren - sehr unangenehm war. Danach haben sich die Herrschaften bei ihren halbjährlichen Konferenzen dann immer mehr hinter Polizeihundertschaften und an schwer erreichbaren Orten verschanzt, um der Wahrheit zu entfliehen.
Von da an haben die Konferenzen an Bedeutung für uns verloren, die direkte Konfrontation der Verantwortlichen in der Öffentlichkeit mit ihrem Handeln hat oft die größte Wirkung.
( Interkulturelle Tage in Thüringen letzten Monat: Flüchtlinge aus den Isolationslagern zusammen mit the VOICE laden sich ein und ergreifen das Wort)

Der Focus auf Lager ist auch ein Ergebnis des KARAWANE-Festivals zu dem the VOICE unter dem Motto „vereint gegen koloniales Unrecht“ nach Jena aufgerufen hatte. Es hat vielen Mut gegeben, die Isolation zu brechen. Möhlau, Biberach, Remscheid, Gerstungen, Meinersen sind da und andere Lager kommen dazu – heute sind hier viele Flüchtlinge aus dem Lager Horst. Ein Netz von Lagerkomitees hat sich bereits in Koordinierung durch the VOICE gebildet, weitere werden kommen. Diese Entwicklung ist sehr bedeutsam, kostet alle Anstrengungen und braucht zwingend eine finanzielle Basis, um weiter wachsen zu können und Kommunikation, Mobilität und Verteidigung gegen die Abschiebebehörden aufzubauen und zu unterhalten.

Wenn wir alle diese Entwicklung begreifen und ernsthaft und tatkräftig unterstützen, bestimmen wir vielleicht irgendwann den Termin einer Innenministersitzung, als außerordentliche Sondersitzung, weil die Bewegung der Flüchtlinge die Stabilität des rassistischen Systems in Gefahr bringt.

Wir sind für ein vollständiges und gesichertes Aufenthaltsrecht – wie ihr im Slogan I love Bleiberecht selbstverständlich als Jugendliche in Deutschland formuliert – und wir vergessen nie die Geschichten der Eltern, die Flucht aus ihren Heimatländern
„Wir sind hier weil ihr unsere Länder zerstört“
Beispiel Jugoslawien Kosovo der schlimmste Rassismus tobt gegen die Roma Flüchtlinge, die Nachfahren der Opfer der deutschen Nazis
und heute Massendeportationen, das ist für mich lebendiger Nazigeist
oder Deutschland als Bündnispartner der türkischen Militärs gegen die kurdische Bevölkerung, auch in Syrien, deutsche Kriegsführung in Afghanistan, Unterstützung despotischer Regime wie in Togo und überall wirtschaftliche und politische Interventionen gegen eine unabhängige, eigenständige Entwicklung wie im Sudan, Kongo oder Somalia – Somalia, während Flüchtlinge aus der Kriegsregion in Lagern in Mecklenburg oder Sachsen-Anhalt ihrer Rechte als Flüchtlinge beraubt werden, beginnt am Montag ein Prozess gegen vier Jugendliche und sechs Erwachsene aus Somalia, die versucht haben in der Heimat zu überleben.

Die Flüchtlinge hier in den Isolationslagern sind die Zeugen dieser Zerstörung und die an den Grenzen Europas zu Tode gejagten Flüchtlinge sind die Ankläger.
Die Toten mahnen uns.
I love Bleiberecht für die Jugend und
„Asylrecht ist Menschenrecht und kein Privileg“ hat für uns bis heute Gültigkeit, auch wenn es verleugnet, verbogen und mißachtet wird.
Dafür und für eine neue Gesellschaft, die wir im stetigen Vorangehen entwickeln werden, kämpfen wir.

Rede der KARAWANE Gruppe Hamburg auf der Demonstration der „Jugend ohne Grenzen“ anläßlich der Innenministerkonferenz 2010 in Hamburg
17.11.2010

Fotos von der Demo

I ♥ BLEIBERECHT! – DEMONSTRATION

I ♥ BLEIBERECHT! – DEMONSTRATION

I ♥ BLEIBERECHT! – DEMONSTRATION

I ♥ BLEIBERECHT! – DEMONSTRATION

I ♥ BLEIBERECHT! – DEMONSTRATION

I ♥ BLEIBERECHT! – DEMONSTRATION

Language: 
Local group: 

Der Kampf von Flüchtlingen braucht Geld!

Die Karawane ist maßgeblich auf Spenden angewiesen. Unsere Organisation besteht überwiegend aus Flüchtlingen, die (wenn überhaupt) nur über sehr geringe finanzielle Mittel verfügen. Aus diesem Grunde haben wir 2008 den „Förderverein Karawane e. V.” gegründet. Unser Verein ist als gemeinnützig anerkannt und kann deswegen auf Wunsch Spendenquittungen ausstellen, so dass sie steuerlich absetzbar sind. Wenn bei der Überweisung die Adresse mit angegeben wird, verschicken wir die Spendenbescheinigung automatisch spätestens am Anfang des Folgejahres.

Kontakt: foerderverein(at)thecaravan.org

Unsere Bankverbindung lautet:
Förderverein Karawane e.V.
Kontonummer
: 40 30 780 800
GLS Gemeinschaftsbank eG
BLZ: 430 609 67

IBAN: DE28430609674030780800
BIC: GENODEM1GLS

Events

M T W T F S S
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31
 
 
 

Syndicate

Subscribe to Syndicate