No War - No Refugee
No NATO - No Refugee

Country Information

Here you find background information on Guinea, Iran, Kurdistan, Türkei.

You are here

Police brutality

Stop racist police Brutality
Stoppt rassistische Polizeibrutalität

TRIBUNAL IN GEDENKEN AN DOMINIQUE KOUMADIO

Oury Jalloh und alle anderen Opfer rassistischer Staatsgewalt

Programm des Tribunals

Language: 
Local group: 
Campaign: 

Statement zum 1. Jahrestag des Oury-Jalloh-Prozess

STELLUNGNAHME ANLÄSSLICH DES 1. JAHRESTAGES SEIT PROZESSBEGINN IM TODESFALL OURY JALLOH
flyer download

Klagt an wegen Mord!

Sehr geehrte Damen und Herren,

Language: 
Local group: 
Campaign: 

Tribunal und Demonstration in Gedenken an Dominique Koumadio

2008-04-12 13:00:00 to 2008-04-12 22:00:00
description:

BREAK THE SILENCE

Programm des Tribunals

Location:
Katharinenstrasse gegenüber vom Dortmunder Hauptbahnhof

Oury Jalloh-Prozess: Dessauer Polizeipräsident verhindert Anzeige wegen Falschaussage

Oury Jalloh - 40. Prozesstag:

Dessauer Polizeipräsident K.-H. Willberg verhindert im Oury Jalloh-Prozess Anzeige gegen Polizeizeugen wegen Falschaussage. Am 4. März 08 waren 4 Polizisten als Zeugen geladen.

Language: 
Campaign: 

In Gedenken an Dominique Koumadio und Oury Jalloh, Informations- und Mobilisierungsveranstaltung in Dortmund

2008-03-14 18:00:00 to 2008-03-14 20:00:00
description:

Ort: YAKEV Verein für Kulturarbeit, Kesselstr. 62, Dortmund
Datum: 14. März 2008
Beginn: 19:00 Uhr

Brecht das Schweigen! Mobilisiert für
Demonstration und Tribunal gegen rassistische Polizeibrutalität in Gedenken an Dominique Koumadio und Oury Jalloh am 12. April 2008

DOMINIQUE KOUMADIO
Niedergestreckt mit zwei Schüssen am 14. April 2006 in Dortmund
Notwehr oder Mord?

Location:
YAKEV Verein für Kulturarbeit, Kesselstr. 62, Dortmund

Veranstaltung in Gedenken an Oury Jalloh in Hamburg

2008-02-16 19:30:00 to 2008-02-16 21:59:00
description:

Im 3. Jahr nach einem mysteriösen Todesfall

OURY JALLOH

festgenommen – gefesselt – verbrannt !

Unterlassene Hilfe?...Totschlag?...oder Mord?

Oury Jalloh verbrannte auf einer feuerfesten Matratze an Händen und Füßen gefesselt in einer leeren Zelle im Dessauer Polizeirevier.

Location:
HWP (Hochschule für Wirtschaft und Politik) im Café Knallhart (EG), von Melle Park 9 (Universitäts-Campus)

Fortsetzung im Prozess Oury Jalloh

2008-02-13 07:00:00 to 2008-02-13 12:00:00
description:

Oury Jalloh: Fortsetzung der Prozessbeobachtung
13. Februar 2008 in Dessau

Folgendes ist für diesen Tag geplant:
Die Polizeibeamten Schmorde, Schmatolla und Eckert sollen vernommen werden. Eckert war der Dienstgruppenleiter, der nach dem Angeklagten Schubert Dienst hatte. Eventuell wird die Tatortgruppe ebenfalls vernommen.

Pages

Subscribe to RSS - Police brutality

Der Kampf von Flüchtlingen braucht Geld!

Die Karawane ist maßgeblich auf Spenden angewiesen. Unsere Organisation besteht überwiegend aus Flüchtlingen, die (wenn überhaupt) nur über sehr geringe finanzielle Mittel verfügen. Aus diesem Grunde haben wir 2008 den „Förderverein Karawane e. V.” gegründet. Unser Verein ist als gemeinnützig anerkannt und kann deswegen auf Wunsch Spendenquittungen ausstellen, so dass sie steuerlich absetzbar sind. Wenn bei der Überweisung die Adresse mit angegeben wird, verschicken wir die Spendenbescheinigung automatisch spätestens am Anfang des Folgejahres.

Kontakt: foerderverein(at)thecaravan.org

Unsere Bankverbindung lautet:
Förderverein Karawane e.V.
Kontonummer
: 40 30 780 800
GLS Gemeinschaftsbank eG
BLZ: 430 609 67

IBAN: DE28430609674030780800
BIC: GENODEM1GLS

Events

M T W T F S S
 
 
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31
 
 
 
 
 
 
 

Syndicate

Subscribe to Syndicate