No War - No Refugee
No NATO - No Refugee

Country Information

Here you find background information on Guinea, Iran, Kurdistan, Türkei.

You are here

Deutsch

Die Karawane der Flüchtlinge in Deutschland

29.11.2004 - dezentraler Aktionstag für Akubuo Chukwudi

Akubuo
Anlässlich des dezentralen Aktionstags für den Menschenrechts- und antirassistischen Aktivisten Akubuo Chukwudi rufen wir am Montag, den 29.11.2004 zwischen 10 und 14 Uhr zu einer Fax-Demonstration auf.

Flugblatt für Akubuo - Plakat für Akubuo - Bremer Faxdemonstration

Language: 

Bremer Faxdemo für Akubuo

Anlässlich des dezentralen Aktionstags für den Menschenrechts- und antirassistischen Aktivisten Akubuo Chukwudi rufen wir am Montag, den 29.11.2004 zwischen 10 und 14 Uhr zu einer Fax-Demonstration von Bremen nach Mecklenburg-Vorpommern auf.

Am 1.12.2004 wird die Härtefallkommission Mecklenburg-Vorpommerns darüber entscheiden, ob Akubuo Chukwudi aufgrund humanitärer Gründe eine Bleibeperspektive eingeräumt wird. Die Idee dieser Fax-Demonstration ist es nun im Rahmen der sowieso seit Wochen laufenden Fax-Kampagne in einer gemeinsamen und konzentrierten Fax-Aktion gegen die Abschiebung von Akubuo Chukwudi zu protestieren. Die Demonstration wird in der Presse angekündigt werden und auch in anderen Städten wollen Menschen per Fax demonstrieren.

Language: 

OBASANJO MUST GO

PRESIDENT OLUSEGUN OBASANJO MUST GO
BY:BODUNDE BABATOPE MOSES
After the battle against military dictatorship in Nigeria had been won, the people were looking for a leader to lead them to the promise land in 1999 after a lot of suffering under the military rule. Unfortunately, Obasanjo was imposed by the Mafia through the massive rigging of the election. The government is being run in a Mafia-like administration. However, many people believed that his prison experience would guide him to favour the poor masses who are suffering in the midst of plentiful. Apart from dancing to the tune of the Mafia who put him in power through their ill gotten wealth, he added to the suffering of the people through his anti-people programmes.

Language: 

Demoaufruf: Abschiebungen stoppen!

Bundesweiter Mobilisierungsaufruf gegen die Verletzung der Menschenrechte von Flüchtlingen in Deutschland und anderswo in Europa:

NEIN ZU PSYCHOLOGISCHEM DRUCK UND ISOLATION!

ASYL IST EIN MENSCHENRECHT!

WIR FORDERN EIN RECHT AUF BEWEGUNGSFREIHEIT!

Samstag, 11. Dezember 2004 ab 12:00 Uhr
Treffpunkt: Goetheplatz

Flyer und Poster

zipped .pdf: deutsch: english: francais: poster.
Language: 

Ein neues Leben für Frau Kouloubia!

Vor vier Wochen illegalisiert. Danach denunziert. Seit 2 Wochen sitzt sie in Abschiebehaft. Und nun soll Frau Koulou-Kouloubia abgeschoben werden - nach Togo. Für die schwerkranke Regimegegnerin ist die Deportation existenzbedrohend. Daher verhandelt sie über eine Ausreise nach Ghana, dort will sie sich, abseits von staatlicher Verfolgung, ein neues Leben aufbauen. Machen wir es möglich, indem wir sie unterstützen. Spendet für Frau Koulou-Kouloubia. Solidarität mit der AFTA-Aktivistin!

Language: 
Campaign: 

Flüchtlinge beschwerten sich zu recht

Die Asylbewerber hatten sich unter anderem beschwert, dass Sicherheitsdienst in ihrem Heim Neonazis beschäftigt

RATHENOW taz Sechs Prozesstage benötigte das Amtsgericht Rathenow, um den 28-jährigen Togoer Mohammed Abdel Amine und den 34-jährigen Palästinenser Mohamad Mahmoud freizusprechen. Der Vorwurf lautete auf üble Nachrede. Gemeinsam mit mehr als 60 weiteren Asylbewerbern hatten sich beide Flüchtlinge im Sommer 2002 mit einem Brief an die Öffentlichkeit gewandt, um die Bedingungen in ihrem Heim anzuprangern. Die Arbeiterwohlfahrt (AWO) reagierte mit einer Anzeige.

Language: 

Bleiberecht für Familie Erkil!

Wir sind besorgt um die Sicherheit der kurdischen Familie Erkil, die akut von der Abschiebung bedroht ist. Die Familie floh 1995 aufgrund des Krieges im kurdischen Teil der Türkei und lebt seither in Wesel. Mehmet Erkil ist ein politischer Flüchtling, der die Türkei – wie zahlreiche andere kurdische Mitbürgerinnen und Mitbürger - aufgrund der anhaltenden Menschenrechtsverletzungen verlassen musste. Zwei seiner Neffen wurden von türkischen Militärs getötet.

Language: 

Veranstaltungsreihe "Frauen und Migration" in Duisburg

Veranstaltungsreihe "Frauen und Migration"

12.11.2004 "Flucht ohne Ankunft?" Frauenspezifische Fluchtursachen und Hürden im bundesdeutschen Verfahren, Vortrag und anschließende Diskussion mit Marei Pelzer von PRO ASYL

24.11.2004 "Leben in der Illegalität", Karawanegruppe NRW

16.12.2004 "(Selbst-)Organisation kurdischer Frauen?!" mit der kurdischen Fraungruppe Ceni

jeweils ab 19:30 im IZ - Internationales Zentrum

Taxonomy upgrade extras: 

Bleiberecht für Akubuo!

11 Jahre Entrechtung und Verfolgung müssen beendet werden Flugblatt zum download
Akubuo
Neu: Demo für Akubuo am 20. November in Schwerin!!!
Der Nigerianer Akubuo Anusonwu Chukwudi ist ein Aktivist der ersten Stunde in der Karawane für die Rechte der Flüchtlinge und MigrantInnen. Er hat sich kontinuierlich und kompromisslos für die Menschenrechte unzähliger Flüchtlinge jeglicher Herkunftsländer einsetzt. Nicht nur bei den bundesweiten Kampagnen der Karawane ist Akubuo stets aktiv. Auch vor Ort, in Mecklenburg Vorpommern, macht er bereits seit Jahren die menschenunwürdigen Zustände öffentlich, unter denen Flüchtlinge in Deutschland leben müssen. Für die lokalen Behörden ist er auf diese Weise zum öffentlichen Feind geworden. Vor kurzem hat Akubuo nun die Aufforderung erhalten, Deutschland innerhalb von 4 Wochen verlassen zu müssen.

Language: 

Demo vor dem Frauenabschiebeknast in Neuss

Zum internationalen Tag gegen Gewalt gegen Frauen:
Am Samstag, 27. 11., Demo vor dem Frauenabschiebeknast in Neuss
Kampf dem sexistischen und rassistischen Normalzustand!

Aufruf, Flyer & Poster unter http://www.jungdemokratinnen.de/

In Neuss befindet sich der bundesweit einzige reine Frauen-Abschiebeknast. Mitten in der Neusser Innenstadt wird der Knast in einer ruhigen Wohnstrasse durch eine unauffällige Fassade kaschiert. Momentan sind 60 - 80 Frauen in dem Knast eingesperrt, darunter immer wieder Schwangere und Minderjährige. Die medizinische Versorgung ist katastrophal. Meist ohne Informationen über ihr Verfahren, über die Haftgründe und ihre Rechte, ist für die Frauen die Dauer der Haft nicht absehbar.

Language: 

Pages

Subscribe to RSS - Deutsch

Der Kampf von Flüchtlingen braucht Geld!

Die Karawane ist maßgeblich auf Spenden angewiesen. Unsere Organisation besteht überwiegend aus Flüchtlingen, die (wenn überhaupt) nur über sehr geringe finanzielle Mittel verfügen. Aus diesem Grunde haben wir 2008 den „Förderverein Karawane e. V.” gegründet. Unser Verein ist als gemeinnützig anerkannt und kann deswegen auf Wunsch Spendenquittungen ausstellen, so dass sie steuerlich absetzbar sind. Wenn bei der Überweisung die Adresse mit angegeben wird, verschicken wir die Spendenbescheinigung automatisch spätestens am Anfang des Folgejahres.

Kontakt: foerderverein(at)thecaravan.org

Unsere Bankverbindung lautet:
Förderverein Karawane e.V.
Kontonummer
: 40 30 780 800
GLS Gemeinschaftsbank eG
BLZ: 430 609 67

IBAN: DE28430609674030780800
BIC: GENODEM1GLS

Events

M T W T F S S
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31
 
 
 
 
 

Syndicate

Subscribe to Syndicate