No War - No Refugee
No NATO - No Refugee

Country Information

Here you find background information on Guinea, Iran, Kurdistan, Türkei.

You are here

Berlin

Berlin: Demonstration in Gedenken an Ivana Hoffmann

2015-03-13 19:00:00 to 2015-03-13 22:00:00

Unsere Freundin und Genossin Ivana Hoffmann ist am 7.März bei der Verteidigung des assyrischen Dorfes Til Hemis gegen die Milizien des IS gefallen. Sie kämpfte als Internationalistin in den Reihen der MLKP (Marxistisch Leninistischen Kommunistischen Partei) für die Verteidigung der Errungschaften der Revolution in Rojava/Nordsyrien.

Sista Mimi ist tot

Wer in den letzten Jahren an den Protesten der Flüchtlinge in Berlin teilgenommen hat, kennt Sista Mimi, denn sie war nicht zu überhören. Am 11. Dezember ist Sista Mimi gestorben. Sie wurde nur 36 Jahre alt. Vor einigen Monaten erzählte sie in diesem bewegenden Interview von ihrem Leben und ihren Träumen.
Language: 
Local group: 

CISPM meeting in Rome, 13-16 November 2014 - Rencontre CISPM a Rome - Video Report

13-16 Novembre 2014 - Rencontre CISPM a Rome - partie premiere.

from claudio on Vimeo.

November 13-16, 2014 - CISPM meeting in Rome

Delegations of Migrants collectives from different countries, connected by the Network of the CISPM - International Coalition of Sans-papiers and Migrants: Belgium, Italy, France, Germany, Holland, Spain, Switzerland, met in Rome to put the basis of a common political agenda at European level, to share informations and knowledges, strengthen solidarity bonds and to plan transnational actions.

Language: 
Local group: 

Attempted suicide by refugee in Berlin when threatened with deportation!

Amir Wajihat from Pakistan attempted suicide on 21st of October and until now his situation is critical. He is one of the persons who signed the "Oranienplatz Agreement" with the senate of Berlin. Now, the police wants to deport him to Hungary!
Amir Wajihat needs us now!

Language: 
Local group: 

Now Online by Reboot Fm on "20years of The VOICE Refugee Forum" and Oury Jalloh

Now Online by Reboot Fm on "20years of The VOICE Refugee Forum" and Oury Jalloh

Making of The VOICES. If you missed it, you can listen to it here:
http://reboot.fm/2014/10/11/the-voices-23/

Topics for this week’s radio programme

Report: The VOICE 20th Anniversary in Jena, discussion with Yufanyi Mbolo and other The VOICE activists
News on the case of OURY JALLOH, discussion with Mouctar Bah

Themen der dieswöchigen Sendung sind:

Language: 
Local group: 

Auf dem Oranienplatz ist Krieg ausgebrochen

Berlin, 25.8.2014
ein Bericht von Turgay Ulu

Heute gab es Kämpfe auf dem Oranienplatz. Sie begannen am Nachmittag und setzten sich bis in die späten Abendstunden fort. Etwa 15 Personen wurden festgenommen.

Die meisten von uns haben irgendwo am Körper Verletzungen davongetragen, einige unserer Freunde bluteten am Kopf.

Language: 
Local group: 

Berlin: Solidarität mit den Flüchtlingen auf dem Dach des Gürtelstraßen-Hostels

64 Flüchtlinge, die zuvor den O-Platz oder die Gerhart-Hauptmann-Schule besetzt hatten, und jetzt in der Flüchtingsunterkunft in der Gürtelstraße leben sollten seit gestern nach dem Willen des Senats das Gebäude verlassen, da sie angeblich schon Asylanträge in anderen Bundesländern und Ländern gestellt haben.

Language: 
Local group: 
Campaign: 

Gerichtsverhandlung von Mahdiyeh Tayefh Kalhori vor dem Amtsgericht Berlin

2014-08-26 00:30:00 to 2014-08-26 13:00:00

Schluss mit dem Kopfgeldhandel und widerrechtlichen Abschiebungen von Flüchtlingen
Schluss mit Polizeigewalt und juristischer Willkür gegen Flüchtlinge und
Aktivisten

Am morgigen Dienstag, den 26. August 2014 wird am Amtsgericht Berlin/Tiergarten (Gebäude Kirchstr. 6, Saal 1104) um 9:30 Uhr die zweite Verhandlung gegen Mahdiyeh Tayefh Kalhori wegen ihrer Teilnahme am Protest in der nigerianischen Botschaft am 15. Oktober 2012 stattfinden
(RBB vom 15.1012: http://www.youtube.com/watch?v=EYDUY2Y3iFM).

Pages

Subscribe to RSS - Berlin

Der Kampf von Flüchtlingen braucht Geld!

Die Karawane ist maßgeblich auf Spenden angewiesen. Unsere Organisation besteht überwiegend aus Flüchtlingen, die (wenn überhaupt) nur über sehr geringe finanzielle Mittel verfügen. Aus diesem Grunde haben wir 2008 den „Förderverein Karawane e. V.” gegründet. Unser Verein ist als gemeinnützig anerkannt und kann deswegen auf Wunsch Spendenquittungen ausstellen, so dass sie steuerlich absetzbar sind. Wenn bei der Überweisung die Adresse mit angegeben wird, verschicken wir die Spendenbescheinigung automatisch spätestens am Anfang des Folgejahres.

Kontakt: foerderverein(at)thecaravan.org

Unsere Bankverbindung lautet:
Förderverein Karawane e.V.
Kontonummer
: 40 30 780 800
GLS Gemeinschaftsbank eG
BLZ: 430 609 67

IBAN: DE28430609674030780800
BIC: GENODEM1GLS

Events

M T W T F S S
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31
 
 
 

Syndicate

Subscribe to Syndicate