No War - No Refugee
No NATO - No Refugee

Country Information

Here you find background information on Guinea, Iran, Kurdistan, Türkei.

You are here

Jena

Einschüchterungsversuch gegen Flüchtlingsprotest in Katzhütte

Seit gut zwei Wochen wenden sich die BewohnerInnen des Asylbewerberheims in Katzhütte mittels öffentlicher Erklärung, Pressekonferenz, Einladung zum Besuch des Heimes und verschiedenen Protestaktionen an die Öffentlichkeit, um so auf die Unerträgliche Lebenssituation, zu der dieses Lager zwingt hinzuweisen und um die bedingungslose Schließung des Isolationslagers zu fordern.

Language: 
Local group: 
Campaign: 

Kommentar von VOICE Jena zur regionalen Berichterstattung in Freies Wort

Zunächst einmal das `Original´ von Herrn Matthias Thüsing, der das Ende
unserer Veranstaltung am 11.03.2008 in Katzhütte aus lauter Protest gar nicht mehr miterleben wollte!
Dafür besticht er mit detailgetreuer Sachkenntnis der `offiziellen´ Sicht auf die Dinge!
Erschienen am 12.03.2008 mit dem Titel:
Flüchtlingspolitik

Language: 
Local group: 
Campaign: 

Gäste im Isolationslager Katzhütte

Die BewohnerInnen des Isolationslagers Katzhütte (Thüringen) und The VOICE hatten für heute umd 11 Uhr in das entlegene Flüchtlingslager im Thüringer Wald geladen. Rund 50 Personen sowie Zahlreiche PressevertreterInnen sind dem Aufruf gefolgt.

Language: 
Local group: 
Campaign: 

Offene Einladung nach Katzhütte

2008-03-11 10:31:00 to 2008-03-11 22:31:00
description:

Informationsveranstaltung und Pressekonferenz in der Katzhütter „Gemeinschaftsunterkunft“, Oelzer Straße 44, 98746 Katzhütte
Musterfax an Landratsamt Saalfeld-Rudolstadt und Thüringer Innenministerium

Location:
Oelzer Straße 44, 98746 Katzhütte

We want to live in normal houses and not in barracks!

A collection of text on Katzhütte is presented here:
http://thevoiceforum.org/node/755

We are calling for solidarity and support!
We want to live in normal houses and not in barracks!

23 + 24 February 2008, On Sunday at: 10.30 am
Meeting with the people living in Katzhütte
The VOICE Refugee Forum Jena, Schillergässchen 5, 07745 Jena, GERMANY

Dear Ladies and Gentlemen,

Language: 
Local group: 
Campaign: 

Kein Studium für Asylbewerber - Rassismus im Ilmkreis

Gehlberg: Kein Studium für Asylbewerber - Rassismus im Ilmkreis
Erklärung der Antifaschistischen Gruppe Südthüringen [AGST] aus Suhl zum Studium Verbot gegen eines Asylsuchenden

Nicht genug, dass sich Asylbewerber_innen im Ilmkreis mit schlagenden Nazibanden rumärgern müssen, zum alltäglichen Terror auf der Straße gesellt sich – und das ist leider nicht neu – der Terror des institutionellen Rassismus, unter anderem im deutschen Bildungssystem. Wir berichten über einen Fall aus Südthüringen.

Language: 
Local group: 

Break the Silence - Event in Jena / Veranstaltung in Jena

description:

INVITATION to the3rd memorial anniversary of a mysterious death
OURY JALLOH burnt alive on 07.01.2005 in a police cell in the city of Dessau

Failure of assistance?...Manslaughter?...OR…Murder?

The struggle of the nationwide initiative in memory of Oury Jalloh. Information on the court proceedings in Dessau - presentation, video, foto-exhibition, discussion and food

Taxonomy upgrade extras: 

OURY JALLOH: Informationsveranstaltung zum Prozessverlauf vor dem Dessauer Landgericht

2007-12-01 13:00:00 to 2007-12-01 21:07:00
description:

3. Jahrestag eines mysteriösen Todesfalles

OURY JALLOH

verbrannt am 07.01.2005 im Dessauer Polizeigewahrsam

Unterlassene Hilfe?...Totschlag?...ODER ?Mord?

Informationsveranstaltung zum Prozessverlauf vor dem Dessauer Landgericht
01.12.2007 14:00 – 20:00Uhr Universitäts-Campus der FSU Jena
Carl Zeiss Strasse 3,H9 (gegenüber der Goethe-Galerie)

Location:
Uni-Campus Jena

Pressemitteilung: Demo in Gedenken an Oury Jalloh und Dominique Koumadio am 23.6.07 in Dessau

Demonstration in Gedenken an Oury Jalloh und Dominique
Koumadio in Dessau

An die nationale und internationale Öffentlichkeit
An die Presse

Pressemitteilung zum download

Language: 
Local group: 
Campaign: 

Pages

Subscribe to RSS - Jena

Der Kampf von Flüchtlingen braucht Geld!

Die Karawane ist maßgeblich auf Spenden angewiesen. Unsere Organisation besteht überwiegend aus Flüchtlingen, die (wenn überhaupt) nur über sehr geringe finanzielle Mittel verfügen. Aus diesem Grunde haben wir 2008 den „Förderverein Karawane e. V.” gegründet. Unser Verein ist als gemeinnützig anerkannt und kann deswegen auf Wunsch Spendenquittungen ausstellen, so dass sie steuerlich absetzbar sind. Wenn bei der Überweisung die Adresse mit angegeben wird, verschicken wir die Spendenbescheinigung automatisch spätestens am Anfang des Folgejahres.

Kontakt: foerderverein(at)thecaravan.org

Unsere Bankverbindung lautet:
Förderverein Karawane e.V.
Kontonummer
: 40 30 780 800
GLS Gemeinschaftsbank eG
BLZ: 430 609 67

IBAN: DE28430609674030780800
BIC: GENODEM1GLS

Events

M T W T F S S
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
 
 
 

Syndicate

Subscribe to Syndicate