No War - No Refugee
No NATO - No Refugee

Country Information

Here you find background information on Guinea, Iran, Kurdistan, Türkei.

You are here

Freiheit für Yaşar Ildan!

Während das Kapital sich in Europa ganz frei bewegen kann, wird die Reisefreiheit der Arbeiter und Werktätigen in Europa weiterhin eingeschränkt. Menschenrechtsverletzungen und Unterdrückung finden in den EU-Staaten, in denen sonst immer von Freiheit und Demokratien gesprochen wird, weiterhin verstärkt statt. Am meisten sind hiervon die politischen Flüchtlinge in Europa betroffen. Der spanische Staat, Mitglied der EU, zieht durch die Unterdrückungen und Menschenrechtsverletzungen im Lande besondere Aufmerksamkeit auf sich.

In Spanien gab es zu der Serie von Verhaftungen von politischen Flüchtlingen aus der Türkei und Nordkurdistan jüngst einen weiteren Fall. Der aus politischen Gründen vor Jahren nach Europa geflüchtete Yasar Ildan wurde am 18. Mai in Spanien verhaftet, als er dort mit seiner Familie Urlaub machen wollte. Ildan wird weiterhin im Gefängnis von Madrid festgehalten. Ildan, der eine Aufenthalts- und Arbeitserlaubnis in Deutschland hat, hat demnach keine Beschränkungen bei der Einreise in ein EU-Land. Ildan war bereits zuvor wegen Urlaub in Spanien gewesen und hatte auch damals keine Probleme. Diesmal wurde er jedoch festgenommen und verhaftet, und als Vorwand wird behauptet, dass Ildan vom türkischen Staat mit einem internationalen Haftbefehl gesucht wird.

Yasar Ildan ist ein Mitglied des Kölner Multikulturellen Vereins von AGIF, welches wiederum ein Mitglied unserer Konföderation ist. Aufgrund seiner politischen Einstellung war Ildan in der Türkei mehrmals festgenommen, verhaftet und ins Gefängnis gesteckt worden. Die Verhaftung Ildans, der als Revolutionär bekannt ist, zeigt die Kooperation des spanischen Staates mit dem faschistischen türkischen Staat und deren Ausmaß. Diese Verhaftung zielt darauf ab, die in Europa lebenden politischen Flüchtlinge von ihren revolutionären Identitäten und Gedanken abzubringen.

AvEG-Kon betrachtet die Verhaftung Ildans als einen Angriff vor allem auf das Recht der Reisefreiheit, aber auch auf seine demokratischen Rechte und Freiheiten. Wir protestieren gegen die Verhaftung Ildans durch den spanischen Staat und verlangen seine sofortige Freilassung. Wir rufen die demokratische Öffentlichkeit dazu auf, sich solidarisch mit Yasar Ildan zu zeigen und gegen den spanischen Staat zu protestieren.

Bitte schickt die Protestfaxe an folgende Adressen und eine Kopie davon an AvEG-Kon:

MINISTRO DEL INTERIOR
Don Alfredo Pérez Rubalcaba
Fax: 915371003

Comisaria General de Extranjeria y Fronteras Don Enrique Taborda Álvarez
Fax: 913226842

Director General de la Policía y de la Guardia Civil
DIRECTOR GENERAL
Don Francisco Javier Velázquez López
Subsecretario
Fax: 915371677

Dirección General de Relaciones Internacionales y Extranjería
DIRECTOR GENERAL DE RELACIONES INTERNACIONALES Y EXTRANJERÍA
Don Arturo Avello Díez del Corral
Fax: 915371966

GABINETE
Don Gregorio Martínez Garrido
Fax: 915371941

--------------------------------------------------------------------------------------------

Konföderation der unterdrückten Migranten in Europa AvEG-Kon) Mitgliedsorganisationen: AGİF-agif@gmx.de (Deutschland), İGİF-igif@gmx.ch (Schweiz),

ACTIT-actit2004@hotmail.com (Frankreich), GİK-DER-rwca1992@hotmail.com (England),

VEK-SAV-veksav@hotmail.com (Holland), EGA-BİR-urfo@hotmail.com (Schotland),

EGK-info@collective-oi.org (Belgien), Initiative der Arbeitsimmigranten in Österreich

AvEG-Kon

Avrupa Ezilen Göçmenler Konfederasyonu
Konfederasyona Koçberên Bindest ên Ewropayê
European Confederation of Oppressed Immigrants
Konföderation der Unterdrückten Migranten Europa
Confédération des Opprimés Immigrés en Europe
Confederatie van onderdrukte migranten Europa

Adres: Fimhaber Str. 1, 70174 Stuttgart-Deutschland
Tel: +49(0)711 284 27 26
Fax: +49(0)711 284 54 70
E mail: aveg-kon@hotmail.com
Web site: http://www.aveg.org
Site e mail: info@aveg.org

Language: 
Campaign: 

Der Kampf von Flüchtlingen braucht Geld!

Die Karawane ist maßgeblich auf Spenden angewiesen. Unsere Organisation besteht überwiegend aus Flüchtlingen, die (wenn überhaupt) nur über sehr geringe finanzielle Mittel verfügen. Aus diesem Grunde haben wir 2008 den „Förderverein Karawane e. V.” gegründet. Unser Verein ist als gemeinnützig anerkannt und kann deswegen auf Wunsch Spendenquittungen ausstellen, so dass sie steuerlich absetzbar sind. Wenn bei der Überweisung die Adresse mit angegeben wird, verschicken wir die Spendenbescheinigung automatisch spätestens am Anfang des Folgejahres.

Kontakt: foerderverein(at)thecaravan.org

Unsere Bankverbindung lautet:
Förderverein Karawane e.V.
Kontonummer
: 40 30 780 800
GLS Gemeinschaftsbank eG
BLZ: 430 609 67

IBAN: DE28430609674030780800
BIC: GENODEM1GLS

Events

M T W T F S S
 
 
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31
 
 
 
 
 
 
 

Syndicate

Subscribe to Syndicate