No War - No Refugee
No NATO - No Refugee

Country Information

Here you find background information on Guinea, Iran, Kurdistan, Türkei.

You are here

Kurdistan

Kurdistan News Blog - Regular news from Kurdistan and Turkey. We must not allow the escalation by the Turkish military forces to happen!

Student Jailed for Remarks About PKK

Bianet-
A university student has been condemned to a 20-months imprisonment sentence because of his remarks about the pro-Kurdish guerilla group PKK, during a television programme. The court ruled that he made propaganda of the "terrorist organization".

Campaign: 

Turkey blocks Youtube and Kurdish sites

Kurdishmedia.com -

Day after day Turkey proves its poor political culture and the immaturity of its leaders. Turkish court decided wednesday to block Youtube after proves that it contain material insulting Ataturk the founder of modern Turkey and it would bring "Turkishness in danger".

Campaign: 

Öcalans Anwälte: Unser Mandant wird vergiftet

Internationale Initiative
Freiheit für Abdullah Öcalan - Frieden in Kurdistan
Pf.: 100511, D-50445 Köln
Tel: +49 221 130 15 59
Fax: +49 221 139 30 71
E-Mail: info@freedom-for-ocalan.com
Url: www.freedom-for-ocalan.com

Köln, 1. März 2007

INTERNATIONAL INITIATIVE BRIEFINGS:

Language: 
Campaign: 

"We shall kill him piecemeal" Kurdish leader Abdullah Ocalan gets slowly poisoned

International Initiative
Freedom for Ocalan – Peace in Kurdistan
P.O. Box 100511, D-50445 Koeln
Telephone: +49 221 130 15 59
Fax: +49 221 139 30 71
E-Mail: info(at)freedom-for-ocalan.com
Url: www.freedom-for-ocalan.com

Cologne, 1 March 2007

INTERNATIONAL INITIATIVE BRIEFINGS:

Language: 
Campaign: 

Kundgebung Düsseldorf - KURDINNEN WOLLEN GERECHTIGKEIT!

2007-02-24 13:00:00 to 2007-02-24 17:00:00
description:

Noch immer bombardiert das türkische Militär kurdische Siedlungsgebiete, zwingt das Volk zu Flucht und Migration, zündet Wälder an, nutzt im Kampf gegen die kurdischen Guerilla-Einheiten chemische Waffen und exekutiert Menschen.

Location:
Düsseldorf - HBF

Unbefristeter Hungerstreik von Mehmet Esiyok

Mehmet Esiyok schloss sich 1989 im Alter von 23 Jahren, kurz vor Abschluss seines Studiums, der PKK an. 1994 wurde er ins Zentralkomitee der PKK gewählt. Die Tätigkeiten von Esiyok umfassten die Verwaltung und Schulung im Grenzgebiet zum Iran. Zusätzlich war er als Journalist tätig. Seit Ende der 90er Jahre setzte er sich für den Waffenstillstand und eine politische Lösung der Kurdenfrage in der Türkei ein. Im November 2003 wurde er an der Gründungsversammlung in den Vorstand des Kongra-Gel, der Nachfolgeorganisation der PKK, gewählt.

Language: 
Campaign: 

Dissident Writer İsmail Besikci Once Again Faces Trial

Bianet-General Staff's "secret" criminal complaint results in a trial for Ismail Besikci on accounts of "propulsion to violence and hatred". Known for his dissident opinions on the Kurdish issue Besikci's article appeared on Esmer magazine, December 2005 issue.

Campaign: 

DTP’s Türk: Turkey’s Kurds don’t want a Kurdish state

DTP’s Türk: Turkey’s Kurds don’t want a Kurdish state

Zaman-Turkey's fears that the creation of a Kurdish state in northern Iraq could stir up separatism among its own Kurds are unfounded, the leader of Turkey's main pro-Kurdish political party said on Friday.

Campaign: 

Scandal in Turkey as police pose with journalist's alleged murderer

ISTANBUL (AFP) - The Turkish security forces faces fresh embarrassment after it emerged that some of its members had posed for "souvenir pictures" with the alleged murderer of Turkish-Armenian journalist Hrant Dink.

Campaign: 

Die Forderungen der Kurdinnen und Kurden

Wir, die Föderation der kurdischen Vereine in Deutschland, YEK-KOM e.V., wenden uns heute an Sie, weil wir Ihnen gerne die Situation der Kurdinnen und Kurden in Deutschland nahe bringen wollen.

Zur Durchführung unserer vielfältigen Aufgaben benötigen wir neben einem außerordentlichen Engagement jedes einzelnen Mitglieds unserer Föderation auch eine darüber hinaus gehende Unterstützung. Wichtig für unsere Arbeit ist insbesondere die Bereitschaft der nichtkurdischen Bevölkerung, Verständnis aufzubringen für die Nöte und Probleme von Kurdinnen und Kurden, die zumeist die Folge ihrer wegen politischer Verfolgung erzwungenen Flucht ins Exil sind.

Language: 
Campaign: 

Pages

Subscribe to RSS - Kurdistan

Der Kampf von Flüchtlingen braucht Geld!

Die Karawane ist maßgeblich auf Spenden angewiesen. Unsere Organisation besteht überwiegend aus Flüchtlingen, die (wenn überhaupt) nur über sehr geringe finanzielle Mittel verfügen. Aus diesem Grunde haben wir 2008 den „Förderverein Karawane e. V.” gegründet. Unser Verein ist als gemeinnützig anerkannt und kann deswegen auf Wunsch Spendenquittungen ausstellen, so dass sie steuerlich absetzbar sind. Wenn bei der Überweisung die Adresse mit angegeben wird, verschicken wir die Spendenbescheinigung automatisch spätestens am Anfang des Folgejahres.

Kontakt: foerderverein(at)thecaravan.org

Unsere Bankverbindung lautet:
Förderverein Karawane e.V.
Kontonummer
: 40 30 780 800
GLS Gemeinschaftsbank eG
BLZ: 430 609 67

IBAN: DE28430609674030780800
BIC: GENODEM1GLS

Events

M T W T F S S
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
 
 
 
 

Syndicate

Subscribe to Syndicate