No War - No Refugee
No NATO - No Refugee

Country Information

Here you find background information on Guinea, Iran, Kurdistan, Türkei.

You are here

Sofortige Freilassung von Jose Maria Sison!

NEU: Jose Maria Sison wurde freigelassen! Urteil (English)
Erklärung der Karawane zum download
caravan statement - download

more information in english

Wir verurteilen die Festnahme des zeitweiligen politischen Beraters der Nationalen Demokratischen Front der Philippinen (NDFP), Jose Maria Sison durch die niederländischen Behörden. Wir verurteilen den Angriff auf Professor Sison sowie die Überfälle auf weitere Personen, die der NDFP nahe stehen und den Raub von Computern und anderem Arbeitsmaterial. Der niederländische Staat beteiligt sich offen an der Unterdrückung des antikolonialen und demokratischen Kampfes des philippinischen Volks.

Die Verfolgung und Diffamierung der NDFP und der Kommunistischen Partei Philippinen (CCP) haben den Hintergrund, daß die USA seit der Ablösung der spanischen Kolonialherrschaft unterbrochen durch die Besatzung durch die japanischen Faschisten sich als Herrscher über den Inselstaat sehen. Die wechselnden US-Regierungen haben jede volksfeindliche Regierung in den Sattel gehievt, während die verarmte Land- und Stadtbevölkerung unter hohen Opfern zahlreiche Präsidenten aus dem Amt gejagt. Die derzeitig amtierende Regierung unter Präsidentin Macapagal Arroyo steht stark unter Druck und die US-Regierung hat ihrem treuen Vassalen im Kampf gegen die demokratische Opposition uneingeschränkte Unterstützung zugesichert.
Dies ist der Hintergrund vor dem die NPA (New Peoples Army), die CCP und ihr Mitbegründer Jose Maria Sison auf die europäische sogenannte Terrorliste gesetzt wurden. Professor Sison lebt nach langer Haft unter der Diktatur Marcos nun seit über 20 Jahren in den Niederlanden anerkannt nach internationalen Gesetzen als politischer Flüchtling.
Gerade vor zwei Monate hat die erste Instanz des europäischen Gerichts in Luxemburg die Auflistung Professor Sisons in der sogenannten Terrorliste als gesetzwidrig verurteilt.

Wir protestieren gegen die politisch motivierte Verfolgung von Professor Sison und der NDFP und fordern die sofortige Freilassung, eine offizielle Entschuldigung und die Rückgabe der beschlagnahmten Gegenstände!

Wir fordern die Beendigung der Lügen über die philippinische nationale demokratische Befreiungsbewegung und der offenen Massenorganisationen. Wir fordern die Beendigung der Unterstützung des Regimes unter Präsidentin Arroyo, unter dem mehr politische Morde an Mitgliedern der demokratischen Basisorganisationen begangen wurden als unter der Marcos Diktatur!

Wir fordern die Beendigung der US Militärintervention auf den Philippinen!

Wir rufen alle progressiven, demokratischen Kräfte zur Solidarität mit Professor Sison und der NDFP auf!
Kampagnenseite: http://www.defendsison.be/
Allg. Informationen unter: http://www.bulatlat.com

Caravan for the rights of refugees and migrants Germany, 31st August 2007

Local group: 
Campaign: 
Language: 

Der Kampf von Flüchtlingen braucht Geld!

Die Karawane ist maßgeblich auf Spenden angewiesen. Unsere Organisation besteht überwiegend aus Flüchtlingen, die (wenn überhaupt) nur über sehr geringe finanzielle Mittel verfügen. Aus diesem Grunde haben wir 2008 den „Förderverein Karawane e. V.” gegründet. Unser Verein ist als gemeinnützig anerkannt und kann deswegen auf Wunsch Spendenquittungen ausstellen, so dass sie steuerlich absetzbar sind. Wenn bei der Überweisung die Adresse mit angegeben wird, verschicken wir die Spendenbescheinigung automatisch spätestens am Anfang des Folgejahres.

Kontakt: foerderverein(at)thecaravan.org

Unsere Bankverbindung lautet:
Förderverein Karawane e.V.
Kontonummer
: 40 30 780 800
GLS Gemeinschaftsbank eG
BLZ: 430 609 67

IBAN: DE28430609674030780800
BIC: GENODEM1GLS

Events

M T W T F S S
 
 
 
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31
 
 
 
 
 
 

Syndicate

Subscribe to Syndicate