You are here

Police brutality

Stop racist police Brutality
Stoppt rassistische Polizeibrutalität

Gutachten der Initiative in Gedenken an Oury Jalloh zerlegt die Selbstmordhypothese der Staatsanwaltschaft Dessau

'banner_kl' von mazdak

Hier ein Zusammenschnitt der Pressekonferenz der Initiative in Gedenken an Oury Jalloh e. V. erstellt von leftvision.
Das neue Brandgutachten der Initiative in Gedenken an Oury Jalloh zerlegt die von den staatlichen Organen propagierte Selbstmordhypothese, Oury Jalloh habe sich im Januar 2005 in seiner Zelle selbst angezündet.

Die gesamte Pressekonferenz findet ihr HIER.
Language: 
Campaign: 
Local group: 

Einladung zur Pressekonferenz: Oury Jalloh - Gutachten zerlegt die Selbstmordthese der Staatsapparate

2013-11-12 10:00:00 to 2013-11-12 16:00:00

'banner_kl' von mazdak

Das war Mord - Trailer (deutsch) from Initiative Oury Jalloh.

Colbestr.19, 10247 Berlin
http://initiativeouryjalloh.wordpress.com
email: initiative-ouryjalloh@so36.net
Tel.: +49-176-38113135

Die Video-Aufzeichnung der Pressekonferenz finden Sie :HIER:

Manifestation and demonstration Berlin - 1st anniversairy of the protests in and in front of the nigerian embassy

2013-10-15 16:00:00 to 2013-10-15 23:00:00

Rally 16:00 hrs – Nigerian Embassy (Neue Jakobstrasse)
Demo 17:30 hrs – to O-Platz and further to Brandenburg Gate

The VOICE Refugee Forum
Press Release
October 10, 2013

Aufruf in deutsch:
Demo Berlin - Jahrestag der Proteste vor und in der nigerianischen Botschaft

Demo Berlin - Jahrestag der Proteste vor und in der nigerianischen Botschaft

2013-10-15 16:00:00 to 2013-10-15 23:00:00

Kundgebung 16:00 Uhr – Nigerianische Botschaft (Neue Jakobstrasse)
Demo 17:30 Uhr – zum O-Platz und weiter zum Brandenburger Tor

The VOICE Refugee Forum
Pressemitteilung vom 10.10.2013

  • Erstes Jubiläum des Protestes in und vor der nigerianischen Botschaft vom 15.10.2012
  • Schluss mit dem Kopfgeldhandel und widerrechtlichen Abschiebungen von Geflüchteten
  • Abschiebung ist Folter und Mord
  • Schluss mit Polizeigewalt gegen Flüchtlinge und Aktivisten

Prozessbericht zu Mbolo Yufanyis Gerichtstermin vor dem Amtsgericht Tiergarten am 26.9.13

Nächster Prozesstermin am 14.10.2013
Amtsgericht Tiergarten, Turmstraße 91, 10559 Berlin
Gerichtssaal 672

Language: 
Campaign: 
Local group: 

Prozesse wegen Besetzung nigerianischer Botschaft: Pressegespräch und Prozessbegleitung am 18.09.2013

2013-09-18 11:00:00

!!! Vereint gegen koloniales Unrecht !!!

Ort des Pressegespräches: vor dem Amtsgericht Tiergarten, Turmstrasse 91, 10559 Berlin
Beginn des Pressegespräches: 11:00 Uhr
Prozessbeginn: 12:00 Uhr

PDF-Downloads:
Einladung Pressekonferenz - deutsch
Invitation Press Conference - english

(-->der stellvertretende nigerianische Botschafter ist vom Gericht geladen worden!)

Wir müssen die Praxis der Deportationen stoppen und dürfen in der Konsequenz weder Toleranz noch Duldung akzeptieren.“
Hatef Soltani

!!! Stoppt die korrupte Kollaboration zwischen der deutschen und nigerianischen Regierung
bei rechtswidrigen Zwangsabschiebungen !!!

Persönliche Stellungnahmen
und Erklärungen von
:
Claudio Feliziani
Thomas Ndindah
Hatef Soltani
Mahdiyeh Tayefeh Kalhori

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir laden Sie hiermit herzlich zur Teilnahme an unserer Pressekonferenz am Mittwoch, den 18.09.2013 ein. Es wird ein Pressegespräch mit angeklagten FlüchtlingsaktivistInnen und Teilnehmern des Protestmarsches von Würzburg nach Berlin über deren repressive Verfolgung durch die deutsche Justiz wegen ihres politischen Protestes in und vor der nigerianischen Botschaft am 15. Oktober 2012 sowie über die dort stattgefundene rassistische Polizeigewalt gegen diesen Protest staatfinden.

Gerichtsverfahren gegen Initiative in Gedenken an Oury Jalloh!

Initiative in Gedenken an Oury Jalloh e.V.
Colbestr.19, 10247 Berlin
http://initiativeouryjalloh.wordpress.com
email: initiative-ouryjalloh@so36.net Tel.: +49-176-38113135

9. September 2013

Pressemitteilung

Prozesserklärung

Language: 
Campaign: 

Berlin - Rassistische Kriminalisierung - Aufruf zur Prozessbeobachtung am 28.08.2013

2013-08-28 11:30:00 to 2013-08-28 14:00:00

Am Mittwoch, den 28. August 2013 nimmt Ayfer H. zum zweiten Mal den Kampf gegen ihre Kriminalisierung durch Berliner Polizeibeamte auf. Sie war von Polizisten verletzt worden, doch ihre Anzeige gegen dieselben wurde
eingestellt. Statt dessen wurde sie als Täterin angeklagt und im März 2013 zu einer Geldstrafe von 1600 Euro verurteilt.

Datum: 28. August 2013
Zeit: 11:30 Uhr
Raum: 731, 64. Strafkammer des Landgerichts in der Turmstraße 91,10559 Berlin

Was war passiert?

Pages

Subscribe to RSS - Police brutality