No War - No Refugee
No NATO - No Refugee

Country Information

Here you find background information on Guinea, Iran, Kurdistan, Türkei.

You are here

Police brutality

Stop racist police Brutality
Stoppt rassistische Polizeibrutalität

Les réfugiés se souvenir la mort de leurs compagnons oury Jalloh le 07.01.2016

La mort d'Oury Jalloh en Dessau révèle comment les autorités responsables en Sachsen Anhalt et au-delà, de dire BAMF Halberstadt, l'office d'étrangère, l'administration, etc., nient les réfugiés minoritaires de leurs droits juridiques de l'asile et de la protection juridique appropriée.

Language: 
Campaign: 

Miloud Lahmar Cherif angeklagt wegen Racial Profiling - Aufruf zur Prozessbeobachtung

The VOICE Refugee Forum - Refugee Initiatives Community Network Germany
Schillergaesschen 5, 07745 Jena.

Presseerklärung von The VOICE Refugee Forum

Miloud L. Cherif gegen die Bundespolizei am Verwaltungsgericht Dresden:

Anklage wegen Racial Profiling - Aufruf zur Prozessbeobachtung am 2.11.2016

Language: 
Local group: 
Campaign: 

Rechtsbeistände der Familie Oury Jallohs stellen Eilanträge bei der Staatsanwaltschaft

Pressemitteilung vom 8. August 2015
Die Anwältinnen der Familie Oury Jallohs haben heute bei der zuständigen Staatsanwaltschaft Dessau-Roßlau im Namen Ihrer Mandantschaft Eilanträge zur Aufhebung des Termins der von der Staatsanwaltschaft als presseöffentlich angekündigten Brandversuche des Schweizer Forensikers Dr. Kurt Zollinger am 18.8.2016 eingereicht.

Language: 
Campaign: 

Stellungnahme der Nebenklage im Fall Oury Jalloh:

"Die Staatsanwaltschaft Dessau weiß aufgrund der allen Verfahrensbeteiligten vorliegenden Beweise, dass es am 7. Januar 2005 kein Feuerzeug in der Zelle Nr.5 im Polizeirevier in Dessau gegeben hat.

Language: 
Campaign: 

There was no Cigarette Lighter in Cell Nr. 5! Oury Jalloh cannot have set himself on fire!

Press Release – August 5, 2016
There was no Cigarette Lighter in Cell Nr. 5!
The Dessau Prosecutors’ Office public performance of fire tests to investigate the cause of
the fire ignores the central question of the case:

Language: 
Campaign: 

Feuerzeugrest war nicht in der Zelle Nr. 5 ! Oury Jalloh kann das Feuer gar nicht selbst entzündet haben!

Pressemitteilung der Initiative in Gedenken am Oury Jalloh vom 5. August 2016

Feuerzeugrest war nicht in der Zelle Nr. 5 !
Staatsanwaltschaft Dessau ermittelt mit den neuen Brandversuchen „ergebnisoffen“ an der zentralen Frage nach den Täter*innen vorbei
English

Oury Jalloh kann das Feuer gar nicht selbst entzündet haben!

Language: 
Campaign: 

Refugees Remember the Death of Their Fellow Refugee Oury Jalloh on 07.01.2016

The death of Oury Jalloh in Dessau reveals how the responsible authorities in Sachsen Anhalt and beyond i.e. BAMF Halberstadt, the foreign office, the administration, etc., deny the minority refugees their legal rights of Asylum and appropriate legal protection.

Language: 
Campaign: 

Oury Jalloh - Das war Mord!

2016-01-07 12:00:00 to 2016-01-07 18:00:00

AUFRUF zur GEDENKDEMONSTRATION zum 11. Todestag von OURY JALLOH

am 07.01.2016 um 14 Uhr in Dessau Roßlau

https://initiativeouryjalloh.wordpress.com

Das Feuerzeug – das Symbol der Lüge!

Court hearing on Police brutality - First Statement of Farooq Khan

1st Statement of Farooq Khan - Court hearing on Police brutality in Ellwangen: This is about the illegal system

The German Judiciaries and administrative authorities work to protect police system, its brutality, its crimes, its abuses and its power of political repression against the refugee community. How the legal system works here in Germany could be observed once again yesterday for one more time – it is not about justice but moreover to protect especially police its brutality while executing racist laws and duty. For this reason the courts even join in to criminalize in an institutionalized fashion.

Videoreport on court trial by Cross Point

Background information in German and Video of Farooq Khan in English:
http://thecaravan.org/node/4324

Yesterday was a very long day of prejudice and injustice – the court trial almost took 8 hours. It was another new experience for me to understand how this system can punish and criminalize you at the same long time and again and again.

Language: 
Campaign: 

Pages

Subscribe to RSS - Police brutality

Der Kampf von Flüchtlingen braucht Geld!

Die Karawane ist maßgeblich auf Spenden angewiesen. Unsere Organisation besteht überwiegend aus Flüchtlingen, die (wenn überhaupt) nur über sehr geringe finanzielle Mittel verfügen. Aus diesem Grunde haben wir 2008 den „Förderverein Karawane e. V.” gegründet. Unser Verein ist als gemeinnützig anerkannt und kann deswegen auf Wunsch Spendenquittungen ausstellen, so dass sie steuerlich absetzbar sind. Wenn bei der Überweisung die Adresse mit angegeben wird, verschicken wir die Spendenbescheinigung automatisch spätestens am Anfang des Folgejahres.

Kontakt: foerderverein(at)thecaravan.org

Unsere Bankverbindung lautet:
Förderverein Karawane e.V.
Kontonummer
: 40 30 780 800
GLS Gemeinschaftsbank eG
BLZ: 430 609 67

IBAN: DE28430609674030780800
BIC: GENODEM1GLS

Events

M T W T F S S
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31
 
 

Syndicate

Subscribe to Syndicate