No War - No Refugee
No NATO - No Refugee

Country Information

Here you find background information on Guinea, Iran, Kurdistan, Türkei.

You are here

Repression in Syrien: Demonstrationsaufruf des kurdischen Komitees für Zusammenarbeit

Thursday, March 12, 2009 - 03:11
description:

In Gedanken an dem blutigen 12.März: das kurdische Komitee für Zusammenarbeit ruft die kurdische Gemeinde in Deutschland zur Demonstration in Berlin auf

Wenige Tage trennen uns von dem 5. Jahrestag des blutigen Freitags am 12.3.2009, was durch die vorprogrammierten Maßnahmen der syrischen Sicherheitsbehörden gegen die Kinder unseres kurdisches Volkes in Syrien zu einer Volksintifada in verschiedene syrisch-kurdische Gebiete, in Aleppo und Damaskus umgewandelt hat. Eine Volksintifada gegen die Unterdrückung unseres Volkes und seine nationale Rechte. Damals gossen etwa 30 Märtyrer und mehr als 200 Verletzte dem Boden der Heimat mit ihrem Blut.

Es zeigt sich in der folgende Entwicklungen dieses blutigen Tages in der Geschichte unseres kurdischen Volkes in Syrien, dass es ein Intrige war, mit dem Ziel der Widerstand in Mitten des kurdischen Volkes zu hemmen, was die chauvinistische Politik gegen die historische Existenz von Kurden in ihren Gebiet in Form eines chauvinistischen und reaktionären Maßnahmenbund sowie Sondergesetze mit unterschiedliche diskriminierende Formen nährt.

Die Reaktion der syrischen Behörden ist die Repression, sie haben die Baath-Partei-Milizien bewaffnet und hetzten einige arabischen Aschirat die Kurden zu töten und ihr Eigentum wegzunehmen oder durch eine Verhaftungswelle gegen Tausende Kurden und ihre nationale Kader. Das wurde mit einer medialen Kampagne begleitet, um die Rechte der Kurden zu diskreditieren und die syrische Öffentlichkeit mit einer vermeintlichen kurdischen Gefahr zu täuschen, was mit dem Ausland kollabiert. Dazu wurde die chauvinistische und diskriminierende Politik gegen die Kurden und seine gerechte nationale Rechte recht zufertigen. Es sollte damit unser Volk und seine politische Bewegung von der Forderung nach kurdischer Rechte mit Hilfe der baathistischen antihumanistisch und antidemokratische Ideologie abbringen.

Das kurdische Volk lebt in seinem historischen Gebiet in Syrien und ist ein grundsätzlichen Bestand der syrischen Gesellschaft, er nahm in der ganze Geschichte an die Aufopferung für die Entwicklung und Fortschritt der syrischen Gesellschaft teil. Deshalb mobilisierte nicht sein Kraft gegen die ihm entrechtet und zur Beendigung seiner Auswanderung und Sicherung der Bedürfnis für seine nationale Entwicklung. Für den Aufbau Syrien für alle Bedürfnis seiner Menschen/Bürger mit aller nationalen, politischen und religiöse Zugehörigkeit.

Ausgehend von der Bedeutung des blutigen Freitag (12.3.2004) in Kurdistan-Syrien und unsere Treue zum kurdischen Volk im Exil, rufen wir in Komitee zur kurdischen Zusammenarbeit in Deutschland die kurdische Gemeinde zur Demonstration in Berlin vor dem deutschen Bundesinnenministerium auf, wo die Hungerstreikenden gegen die deutsch-syrische Abkommen protestieren, bis zur syrischen Botschaft als Vertreter des Repressionssystems in Deutschland und das am 12.3.2009, um dort unsere demokratische und menschlichen Protest gegen:

- Repression gegen das kurdische Volk in Syrien

- Deutsch-Syrischen Rückübernahmeabkommen zwischen BRD und Syrien

- Missachtung der Menschenwürde überall

- Solidarität mit den Hungerstreikenden gegen die Abschiebung von Tausenden Kurden ins baathistischen Syrien

Orginal auf arabisch

Kontakt: Tawfik Lbebidy,
The Voice Refugee Forum Göttingen,
red_tawfik(at)yahoo.de,
Homezone: 05512508066 oder Handy: 017624721790

Location:
Bundesministerium des Innern, Alt-Moabit 101 D, 10559 Berlin
Local group: 

Der Kampf von Flüchtlingen braucht Geld!

Die Karawane ist maßgeblich auf Spenden angewiesen. Unsere Organisation besteht überwiegend aus Flüchtlingen, die (wenn überhaupt) nur über sehr geringe finanzielle Mittel verfügen. Aus diesem Grunde haben wir 2008 den „Förderverein Karawane e. V.” gegründet. Unser Verein ist als gemeinnützig anerkannt und kann deswegen auf Wunsch Spendenquittungen ausstellen, so dass sie steuerlich absetzbar sind. Wenn bei der Überweisung die Adresse mit angegeben wird, verschicken wir die Spendenbescheinigung automatisch spätestens am Anfang des Folgejahres.

Kontakt: foerderverein(at)thecaravan.org

Unsere Bankverbindung lautet:
Förderverein Karawane e.V.
Kontonummer
: 40 30 780 800
GLS Gemeinschaftsbank eG
BLZ: 430 609 67

IBAN: DE28430609674030780800
BIC: GENODEM1GLS

Events

M T W T F S S
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31
 
 
 
 

Syndicate

Subscribe to Syndicate