No War - No Refugee
No NATO - No Refugee

Country Information

Here you find background information on Guinea, Iran, Kurdistan, Türkei.

You are here

!25.08.Protestaktion am Flughafen Frankfurt am Main: Stoppt die Abschiebung von Felix Otto !

!25.08.2009, ab 9 Uhr 30, Protestaktion am Flughafen Frankfurt am Main: Stoppt die Abschiebung von Felix Otto !

Karawane für die Rechte der Flüchtlinge und MigrantInnen

Stoppt die Abschiebung von Felix Otto!
Stoppt die Sammel-Abschiebung nach Kamerun, stoppt den Charter der Schande!

Eil-Faxaktion gegen die Abschiebung von Felix Otto:
Vorlage zum Download: hier der link zum download des Fax-update von 20.8.2009

Der kamerunische VOICE-Aktivist Felix Otto, der im März 2009 in Suhl-Goldlauter / Thüringen zunächst wegen Residenzpflicht, dann als Abschiebegefangener inhaftiert wurde, soll zusammen mit anderen kamerunischen Flüchtlingen am Dienstag, den 25. August 2009, um 10 Uhr 40 mit einem Sammelcharter-Abschiebeflug von Frankfurt aus nach Kamerun abgeschoben werden.

Die Charter-Abschiebung soll dazu dienen soll, die Abschiebung von unserem Freund Felix Otto und von allen anderen betroffenen Flüchtlinge möglichst schnell und effektiv, an möglichst vielen Menschen auf einmal, zu vollstrecken. Jenseits der Öffentlichkeit und ohne Chance auf Widerstand.

Ein Sammelcharter-Abschiebeflug bedeutet: Die Abschiebung wird unter Ausschluss jeglicher Öffentlichkeit – und seien es andere Passagiere - , die beobachten kann, was mit den Betroffenen passiert, vollzogen. Der Widerstand der Flüchtlinge wird durch ein Großaufgebot von PolizistInnen gegebenenfalls mit brutaler Gewalt, unter Einsatz von Pfefferspray, Schlägen und Hunden, gebrochen. Jede Möglichkeit für die Flüchtlinge, durch Protest im Flugzeug ihre eigene Abschiebung zu stoppen, soll gewaltsam im Keim erstickt werden. Der Willkür sind Tür und Tor geöffnet.

Felix Otto wurde vor 5 Monaten wegen Verstoß gegen das rassistische Residenzpflicht Gesetz inhaftiert, weil er seinem Menschenrecht auf Bewegungsfreiheit Gebrauch gemacht hat. Sein Fall hat viel Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit erregt und viele Menschen haben den Kampf für seine Freiheit unterstützt. Trotzdem ist die verantwortliche Ausländerbehörde Schleiz / Saale-Orla Kreis Thüringen, fest entschlossen, Felix Otto verschwinden zu lassen.

Das wollen wir nicht zulassen! Wir rufen euch auf:
Kommt am Dienstag, 25. August, um 9 Uhr 30, (Halle B) Bushaltestelle, zur Protestaktion gegen die Abschiebung von Felix Otto und gegen die Sammel-Abschiebung nach Kamerun am Flughafen Frankfurt am Main!

Der Charter der Schande darf nicht abheben! Felix Otto und alle anderen kamerunischen Flüchtlinge müssen bleiben!

Abschiebungen stoppen, Residenzpflicht abschaffen!

Schickt massenhaft Protest-Faxe gegen die Abschiebung von Felix Otto!
Vorlage zum Download: hier der link zum download des Fax-update hier der link zum download des Fax-update von 20.8.2009

Pressemitteilung von The VOICE - Protest gegen die geplante Abschiebung von Felix Otto am 25.8.2009
Dt/Eng: Update - Felix Otto nun gefesselt in Isolationshaft // Felix Otto now in isolation Cell detention von 20.8.2009:
Pressemitteilung von The VOICE - Protest gegen die geplante Abschiebung von Felix Otto am 25.8.2009
Dt/Eng: Update - Felix Otto nun gefesselt in Isolationshaft // Felix Otto now in isolation Cell detention von 20.8.2009:

Local group: 
Campaign: 
Language: 

Der Kampf von Flüchtlingen braucht Geld!

Die Karawane ist maßgeblich auf Spenden angewiesen. Unsere Organisation besteht überwiegend aus Flüchtlingen, die (wenn überhaupt) nur über sehr geringe finanzielle Mittel verfügen. Aus diesem Grunde haben wir 2008 den „Förderverein Karawane e. V.” gegründet. Unser Verein ist als gemeinnützig anerkannt und kann deswegen auf Wunsch Spendenquittungen ausstellen, so dass sie steuerlich absetzbar sind. Wenn bei der Überweisung die Adresse mit angegeben wird, verschicken wir die Spendenbescheinigung automatisch spätestens am Anfang des Folgejahres.

Kontakt: foerderverein(at)thecaravan.org

Unsere Bankverbindung lautet:
Förderverein Karawane e.V.
Kontonummer
: 40 30 780 800
GLS Gemeinschaftsbank eG
BLZ: 430 609 67

IBAN: DE28430609674030780800
BIC: GENODEM1GLS

Events

M T W T F S S
 
 
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31
 
 
 
 
 
 
 

Syndicate

Subscribe to Syndicate