No War - No Refugee
No NATO - No Refugee

Country Information

Here you find background information on Guinea, Iran, Kurdistan, Türkei.

You are here

8. April - Internationaler Tag der Roma: Demo und Veranstaltung in Hannover

Thursday, April 8, 2010 - 16:30 to 22:30

8. April - Internationaler Tag der Roma Demonstration und Veranstaltung in Hannover

Aufruf: http://www.aktionbleiberecht.de/zeug/deportation/8._April_internationale...

Der 8. April ist der internationale Tag der Roma. Diesen Tag nimmt ein breites Bündnis, dem neben dem Flüchtlingsrat Niedersachsen Roma-Organisationen, antirassistische Initiativen, Flüchtlingsorganisationen, der VVN und der DGB angehören, zum Anlass, eine Demonstration gegen die Abschiebungen von Roma und anderen Minderheitenangehörigen in den Kosovo durchzuführen.
Der Flüchtlingsrat Niedersachsen weist darauf hin, dass allein aus Niedersachsen 3.500 Roma von Abschiebungen bedroht sind, bundesweit sind es gut 10.000. Durch ein Abkommen zwischen der Bundesregierung und der kosovarischen Regierung ist es seit letztem Jahr möglich, auch Angehörige der Minderheiten wie Roma oder Ashkali abzuschieben. Inzwischen finden regelmäßige Sammelabschiebungen über die Flughäfen in Düsseldorf und Karlsruhe statt.
Ein Leben in Sicherheit und Würde ist den Roma wie auch anderen Minderheitenangehörigen im Kosovo nicht möglich. Dies machen Berichte von Menschenrechtsorganisationen, von zurückgekehrten Flüchtlingen oder auch der OSZE deutlich. Abgeschobene Roma müssen dort unter armseligen Verhältnissen in Slums leben, bei einer Arbeitslosigkeit von annähernd 100%, bedroht von einem alltäglichen Rassismus. Der Menschenrechtskommissar des Europarates, Thomas Hammarberg, hat vor diesem Hintergrund bereits mehrmals vergeblich an die Bundesregierung appelliert, die Abschiebungen einzustellen.
Das Bündnis weist in seinem Aufruf darauf hin, dass nicht zu letzt vor dem Hintergrund der Verfolgung und Ermordung von über 500.000 Roma und Sinti während der NS-Herrschaft,
Deutschland in der Verantwortung steht, den Roma-Flüchtlingen heute einen sicheren Aufenthalt zu garantieren und fordert daher ein uneingeschränktes Bleiberecht.

Beginn der Demonstration: 8. April, 16.30 Uhr
Ort: Bahnhofstraße (vor Hauptbahnhof), Hannover

Im Anschluss an die Demonstration lädt das Bündnis zu einer Veranstaltung mit Vortrag und Diskussion.

Kathrin Herold, Herausgeberin des Buches „Antiziganistische Zustände“, zeigt die Kontinu itäten antiziganistischer Ressentiments und Politik in Deutschland auf.

Djevdet Berisa, Vorsitzender des Vereins Romane Aglonipe berichtet über die Kämpfe der Roma um ein leben in Sicherheit und Würde in Deutschland.

Sigmar Walbrecht vom Flüchtlingsrat Niedersachsen, stellt die verschiedenen Unterstüt zungskampagnen und Aktivitäten gegen die Abschiebungen in den Kosovo vor.

Beginn: 8. April, 19.30 Uhr
Ort: Kulturzentrum Pavillon, Lister Meile 4, Hannover

gez.
Sigmar Walbrecht
weitere Informationen: Sigmar Walbrecht, 05121/10 26 87 oder 0176/2444 04 83
Flüchtlingsrat Niedersachsen - Langer Garten 23 B - 31137 Hildesheim
Tel. 05121 – 15605
Fax 05121 – 31609
nds@nds-fluerat.org

Language: 

Der Kampf von Flüchtlingen braucht Geld!

Die Karawane ist maßgeblich auf Spenden angewiesen. Unsere Organisation besteht überwiegend aus Flüchtlingen, die (wenn überhaupt) nur über sehr geringe finanzielle Mittel verfügen. Aus diesem Grunde haben wir 2008 den „Förderverein Karawane e. V.” gegründet. Unser Verein ist als gemeinnützig anerkannt und kann deswegen auf Wunsch Spendenquittungen ausstellen, so dass sie steuerlich absetzbar sind. Wenn bei der Überweisung die Adresse mit angegeben wird, verschicken wir die Spendenbescheinigung automatisch spätestens am Anfang des Folgejahres.

Kontakt: foerderverein(at)thecaravan.org

Unsere Bankverbindung lautet:
Förderverein Karawane e.V.
Kontonummer
: 40 30 780 800
GLS Gemeinschaftsbank eG
BLZ: 430 609 67

IBAN: DE28430609674030780800
BIC: GENODEM1GLS

Events

M T W T F S S
 
 
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31
 
 
 
 
 
 
 

Syndicate

Subscribe to Syndicate