You are here

Agenda der Flüchtlinge in Wittenberg, Sachsen-Anhalt "Raus aus der Isolation - Rein in die Gesellschaft!"

Die Flüchtlingsinitiative Möhlau/Wittenberg diskutierte ihre Agenda "Raus aus der Isolation - Rein in die Gesellschaft!" mit allen Mitgliedern, also Flüchtlingen, während des letzten Treffens, am 18.09.2011 in Möhlau, Wittenberg.

Am Ende stand der Entschluss, eine Kampagne für Aufmerksamkeit für die Flüchtlinge zu machen, die schon seit vielen Jahren im Landkreis Wittenberg in Sachsen-Anhalt leben, und das auf Grundlage von nicht mehr als dem Status des "Geduldetseins", der trotz der vielen Jahre keine Arbeitserlaubnisse und keine dezentrale Unterbringung zur Folge hatte. Stattdessen wird Isolation und Repression benutzt, um ihnen das Leben und die Perspektiven zu zerstören. Dies wird zu Pressekonferenzen, Protestschriften, Demonstrationen und verschiedenen politischen Diskussionen z.B. in Form von Podiumsdiskussionen führen.

Der Kampf gegen alle Formen der Deportationsandrohungen in Wittenberg, Sachsen-Anhalt geht weiter.

Wir kämpfen auch gegen alle Formen der zermürbenden Mechanismen zur Isolation, die Flüchtlinge traumatisiert.

Die derzeitigen Ereignisse werden bald aufgegriffen werden.

Wir rufen alle interessierten Gruppen oder Parteien auf, unseren Kampf für die Freiheit zu unterstützen.

Solidarität mit allen unschuldigen Flüchtlingen, die in Repression leben müssen!

Die Karawane für die Rechte von Flüchtlingen und MigrantInnen (Wittenberg)

The VOICE Flüchtlingsforum (Sachsen-Anhalt)

Info: http://refugeeinitiativewittenberg.blogspot.com

Language: