You are here

Duldung von Osman Tigani wurde um einen Monat verlängert

Die Duldung von Osman Tigani wurde soeben (16.05.13) um einen Monat verlängert. Im
nächsten Monat wird dann eine Entscheidung vom Bundesamt für Migration und
Flüchtlinge (BAMF) erwartet. Wir sehen im Fall Osman Tigani eine
grundlegende und richtungsweisende Entscheidung für Flüchtlinge aus dem
Sudan im Allgemeinen.

Die Sudanesische Initiative (Sudanese Initiative for Pursuit of Justice
(SIPJ)) hat die Bedrohnung für Osman Tigani und die momentane Unruhe in
der Region verdeutlicht. Wird diese ernst genommen und durch das BAMF
bestätigt, können sich andere sudanesische Flüchtlinge darauf beziehen.

Für die Anwalts- und Übersetzungskosten brauchen wir eure Unterstützung.
Bitte spendet etwas, damit wir im nächsten Monat weiterarbeiten können,
und leitet diese E-Mail weiter.

Spendenkonto:
Flüchtlingsrat Sachsen-Anhalt e.V.
Sparda Bank Berlin
Kontonummer: 8446270
BLZ: 120 96597
Verwendungszweck: Osman Tigani

Soldidarische Grüße
Arbeitskreis Antirassimus Magdeburg

Language: