No War - No Refugee
No NATO - No Refugee

Country Information

Here you find background information on Guinea, Iran, Kurdistan, Türkei.

You are here

MboloYufanyis Gerichtserhandlung (Part 5) und Gedächtnisprotokoll der letzten Verhandlung (Part 4)

Monday, December 2, 2013 - 10:30 to 14:17

Wir laden alle Aktivisten und Unterstützer zur fortlaufenden Prozessbeobachtung ein.
Nächster Prozesstermin in Berlin am Montag: 02.12.2013, um 11:30 Uhr, Sitzungssaal 572
Amtsgericht Tiergarten/Moabit
Turmstraße 91
10559 Berlin

Touch one touch all.

Weitere Informationen zu Mbolos Fall:
"Richterliche Willkür - Besorgnis der Befangenheit" - Pressemitteilung von The VOICE Refugee Forum
http://thevoiceforum.org/node/3388
"Gerichts Verhandlung/Court Hearings in Berlin (Part 3)"
http://thevoiceforum.org/node/3370

Gedächtnisprotokoll von Mbolo Yufanyis Gerichtsverhandlung(Part 4) am
14.11.13 um 10:50 Uhr:

Die Richterin fängt mit der Bemerkung an, dass dem Befangenheitsantrag vom letzten Verhandlungstag nicht stattgegeben worden ist.

Es wurde ein Beweisvideo vorgestellt, das zeigt, wie der Hauptzeuge PK Lamprecht (der gegen Yufanyi Mbolo seit vier Prozesstagen aussagt) erst einer Frau vor den Brustkorb und danach Yufanyi Mbolo seitlich an den Kopf geschlagen hat.

Noch vor der Einsichtnahme bemängeln Staatsanwalt Winkler und Richterin Brinkmann die unangekündigte Einführung des Videos als Beweismittel – dieses könne ja schließlich überall oder irgendwo aufgenommen worden sein.

Die Richterin merkt an, dass das Video den Angeklagten belasten würde – auf Nachfrage des Angeklagten, will sie rechtswidrige Handlungen des dargestellten Polizeibeamten nicht erkannt haben und könne aufgrund des Helmvisieres den handelnden Polizeibeamten sowieso nicht als den anwesenden Zeugen identifizieren. Sie wolle sich das Video nach Vorlage von Kopien für Gericht und Staatsanwaltschaft aber nochmal „in Ruhe“ ansehen.

Mehr dazu
http://thevoiceforum.org/node/3407

Local group: 

Der Kampf von Flüchtlingen braucht Geld!

Die Karawane ist maßgeblich auf Spenden angewiesen. Unsere Organisation besteht überwiegend aus Flüchtlingen, die (wenn überhaupt) nur über sehr geringe finanzielle Mittel verfügen. Aus diesem Grunde haben wir 2008 den „Förderverein Karawane e. V.” gegründet. Unser Verein ist als gemeinnützig anerkannt und kann deswegen auf Wunsch Spendenquittungen ausstellen, so dass sie steuerlich absetzbar sind. Wenn bei der Überweisung die Adresse mit angegeben wird, verschicken wir die Spendenbescheinigung automatisch spätestens am Anfang des Folgejahres.

Kontakt: foerderverein(at)thecaravan.org

Unsere Bankverbindung lautet:
Förderverein Karawane e.V.
Kontonummer
: 40 30 780 800
GLS Gemeinschaftsbank eG
BLZ: 430 609 67

IBAN: DE28430609674030780800
BIC: GENODEM1GLS

Events

M T W T F S S
 
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
 

Syndicate

Subscribe to Syndicate