No War - No Refugee
No NATO - No Refugee

Country Information

Here you find background information on Guinea, Iran, Kurdistan, Türkei.

You are here

Flüchtlingsfrauenkonferenz 2014 - Einladung zur Pressekonferenz

Einladung zur Pressekonferenz am 20. Juni 2014 um 12:00 Uhr

Halkevi, Werrastr. 29, Frankfurt am Main

Sehr geehrte Damen und Herren,

am 20. Juni 2014 beginnt in Frankfurt am Main die zweite Flüchtlingsfrauenkonferenz. Titel der Konferenz ist „Gemeinsam gegen die Isolation! Für ein solidarisches Leben in Freiheit und Selbstbestimmung!“. Wie letztes Jahr erwarten wir Frauen aus den unterschiedlichsten Isolationslagern für Flüchtlinge aus der ganzen Bundesrepublik und aus verschiedenen Flüchtlings- und Migrantinnenselbstorganisationen. Die Ziele und die Motivation für die diesjährige Konferenz sind in dem Aufruf formuliert:

Bei der Konferenz „wollen wir darüber diskutieren, wie wir uns stärker organisieren und verteidigen können. Denn egal wo wir sind, werden unsere Lebensräume eingeengt und uns die Lebensgrundlagen und Rechte weggenommen. Verlassen wir aufgrund der Kriege, Elend und Armut unsere Länder, um vielleicht auch für unsere zurückgelassenen Kinder eine Zukunft zu organisieren, erleben wir nicht nur unterwegs Gewalt, sondern auch hier in Deutschland. Wir wollen speziell diese Konferenz in Frankfurt organisieren, weil dort unsere Schwester Christy Omordion Schwundeck von der Polizei auf dem Amt erschossen worden ist. Sie war nicht die erste Frau, die hier in Deutschland ermordet wurde. Bereits N'deye Mareame Sarr wurde 2001 in Aschaffenburg von der Polizei erschossen. Wir vergessen nicht die Schwestern, die im Bremer Polizeigewahrsam vergewaltigt und anschließend abgeschoben wurden. Aber die Gewalt spüren wir nicht nur an unseren eigenen Körper, sondern auch an unseren Kindern, bei Abschiebungen, bei Erniedrigungen im Lager oder auch dadurch, dass sie in unseren Händen sterben müssen, weil ihnen die notwendige Gesundheitsversorgung, wie vor kurzem in Niedersachsen, verweigert wird.

IMG_0742
Foto von Mahdiye Kalhor

Die diesjährige Konferenz wird von der KARAWANE Flüchtlingsfrauenbewegung, dem sozialistischen Frauenbund und anderen Gruppen organisiert. Vor Ort wird sie von zusammen eV und anderen lokalen Gruppen ausgerichtet. Das Programm ist wie folgt:

KARAWANE FlüchtlingsFrauenKonferenz 2014

20. bis 22. Juni 2014 in Frankfurt am Main - Kurfürstenplatz

Freitag, 20. Juni 2014

12:00 Uhr - Pressekonferenz, Halkevi, Werrastrasse 29, Frankfurt am Main
18:30 Uhr - Demonstration in Frankfurt Bockenheim beginnend am Kurfürstenplatz in Gedenken an Christy Omordion Schwundeck erschossen von der Polizei am 19.5.2011 in einem Frankfurter „Job“-Center

Samstag, 21. Juni 2014
im Saalbau Bockenheim, Schwälmer Straße 28, am Kurfürstenplatz, Frankfurt am Main
10:00 Uhr - Inputbeiträge zu Kampf im Herkunftsland, Frauenspezifische Fluchtgründe, Kinder im Herkunftsland
Nachmittag: Warum ist Selbstorganisierung notwendig? Anschließend Kulturprogramm

Sonntag, 22. Juni 2014
09:00 Uhr - Wie stärken wir unsere Frauenkämpfe?

Mehr Infos erhalten Sie auf der Internetseite der KARAWANE für die Rechte der Flüchtlinge und MigrantInnen:
www.thecaravan.org

Dort findet ihr die Aufrufe in verschiedenen Sprachen. Für Fragen und Anregungen stehen wir euch gerne zur Verfügung:
Email: woman ät thecaravan.info

Telefon: +49 1522 35 24 294

Language: 

Der Kampf von Flüchtlingen braucht Geld!

Die Karawane ist maßgeblich auf Spenden angewiesen. Unsere Organisation besteht überwiegend aus Flüchtlingen, die (wenn überhaupt) nur über sehr geringe finanzielle Mittel verfügen. Aus diesem Grunde haben wir 2008 den „Förderverein Karawane e. V.” gegründet. Unser Verein ist als gemeinnützig anerkannt und kann deswegen auf Wunsch Spendenquittungen ausstellen, so dass sie steuerlich absetzbar sind. Wenn bei der Überweisung die Adresse mit angegeben wird, verschicken wir die Spendenbescheinigung automatisch spätestens am Anfang des Folgejahres.

Kontakt: foerderverein(at)thecaravan.org

Unsere Bankverbindung lautet:
Förderverein Karawane e.V.
Kontonummer
: 40 30 780 800
GLS Gemeinschaftsbank eG
BLZ: 430 609 67

IBAN: DE28430609674030780800
BIC: GENODEM1GLS

Events

M T W T F S S
 
 
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31
 
 
 
 
 
 
 

Syndicate

Subscribe to Syndicate