You are here

Video Präsentation, Erfahrungsaustausch über rassistische Polizeigewalt in Hamburg-Wilhelmsburg

Monday, January 5, 2015 - 15:00 to 18:34

es ist bewiesen -
OURY JALLOH - DAS WAR MORD ! ! !

öffentliche Versammlung:
Videopräsentation, Erfahrungsaustausch über rassistische Polizeigewalt
5. Januar 2015, Stübenplatz, Hamburg-Wilhelmsburg 16°° - 19°° Uhr

Organisiert von: KARAWANE Hamburg, AktivistInnen aus Wilhelmsburg und „Lampedusa in Hamburg“ Aktive

Oury Jalloh wurde am 7. Januar 2005 von Polizeibeamten in Dessau-Roßlau bestialisch und kollektiv ermordet.
Nach rechtswidriger Festnahme und brutaler Gewalt wurde Oury in der Zelle Nr. 5 des Polizeireviers in der Dessauer Wolfgangstraße an Händen und Füßen auf eine feuerfeste Matratze fixiert, mit mehreren Litern Brandbeschleuniger übergossen und bei lebendigem Leibe verbrannt.
Am 4. September 2014 erteilte der Bundesgerichtshof den Mördern seinen höchstrichterlichen Segen und schließt damit die Kette der Mittäterschaft und Vertuschung.

Oury´s Leben wurde im Bürgerkrieg von Sierra-Leone zerstört –
seine Hoffnung starb als Asylbewerber in Deutschland – in Dessau wurde er von Polizisten bei lebendigem Leibe verbrannt

Gedenkdemonstration am 10. Jahrestag der Ermordung von Oury Jalloh
7. Januar 2015 Dessau (Hbf) 14°° Uhr

Local group: