You are here

Die Türkei greift die kurdische Guerilla an und beendet den sogenannten Friedensprozess

EILMELDUNG des Verbandes der Studierenden aus Kurdistan e.V. (YXK) - Die Türkei greift die kurdische Guerilla an und beendet den sogenannten Friedensprozess.

Seit etwa drei Stunden werden die von der Guerilla kontrollierten Gebiete Kurêjar, Sergelî, Bergarê, Zap, Sîdekan, Xakûrkê, Metînan, Zap, Avaşîn, Heftenînê Qendîl von der Luftwaffe der türksichen Besatzungsarmee angegriffen. An den Angriffen sollen mehrere dutzend Kampfflugzeuge der türkischen Armee beteiligt sein. An vielen Orten sollen wegen den Angriffen Brände ausgebrochen sein, Da bisher keine Nachrichten direkt aus den Guerillagebieten kommen, ist das Ausmaß der Bombardements nicht bekannt.

In Colemerg, Çelê, Gever, Şemzînan, Lîce und Amed soll es zu kämpfen gekommen sein.

Kurdische Organisationen rufen die Bevölkerung zum Widerstand auf. In Amed ist die Bevölkerung auf den Straßen. Es soll schwere Auseinandersetzungen in der Stadt geben.

Erst am Morgen wurden hunderte kurdische Aktivisten bei Operationen des politischen Genozids verhaftet.

Language: 
Campaign: