No War - No Refugee
No NATO - No Refugee

Country Information

Here you find background information on Guinea, Iran, Kurdistan, Türkei.

You are here

Hamburg - Oury Jalloh - It was murder!

Monday, December 12, 2016 - 23:30

Events in Caravan-Café
The caravan for the rights of refugees and migrants in Hamburg hosts an open café twice a month: every second and fourth Tuesday at 7.30 pm at Kölibri (Hein-Köllisch-Platz 12, near S-Bahn Reeperbahn)

Tue, December 13th 7.30 pm
Oury Jalloh - That was murder!

Info evening with short films and discussion on the death of Oury Jalloh, who was burned on 7 January 2005 in a police cell in Dessau.

Veranstaltungen im Karawane-Café
Die Karawane für die Rechte der Flüchtlinge und MigrantInnen in Hamburg lädt regelmäßig ein zum Offenen Karawane-Café: jeden 2. und 4. Dienstag ab 19.30 Uhr im Kölibri (Hein-Köllisch-Platz 12, Nähe S-Bahn Reeperbahn)

Di, 13. Dezember, 19.30 Uhr
Oury Jalloh - Das war Mord!

Info-Abend mit kurzen Filmen und Diskussion zum Tod von Oury Jalloh, der am 7. Januar 2005 in einer Polizeizelle in Dessau verbrannte.

Local group: 

Der Kampf von Flüchtlingen braucht Geld!

Die Karawane ist maßgeblich auf Spenden angewiesen. Unsere Organisation besteht überwiegend aus Flüchtlingen, die (wenn überhaupt) nur über sehr geringe finanzielle Mittel verfügen. Aus diesem Grunde haben wir 2008 den „Förderverein Karawane e. V.” gegründet. Unser Verein ist als gemeinnützig anerkannt und kann deswegen auf Wunsch Spendenquittungen ausstellen, so dass sie steuerlich absetzbar sind. Wenn bei der Überweisung die Adresse mit angegeben wird, verschicken wir die Spendenbescheinigung automatisch spätestens am Anfang des Folgejahres.

Kontakt: foerderverein(at)thecaravan.org

Unsere Bankverbindung lautet:
Förderverein Karawane e.V.
Kontonummer
: 40 30 780 800
GLS Gemeinschaftsbank eG
BLZ: 430 609 67

IBAN: DE28430609674030780800
BIC: GENODEM1GLS

Events

M T W T F S S
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31
 
 
 
 

Syndicate

Subscribe to Syndicate