No War - No Refugee
No NATO - No Refugee

Country Information

Here you find background information on Guinea, Iran, Kurdistan, Türkei.

You are here

YEMEN IS DYING - WHO CARES? Demonstration für Frieden im Jemen

Monday, December 18, 2017 - 14:00 to 17:00

Demonstration am 18.12 um 14 Uhr am Brandenburger Tor in Berlin

Who cares about Yemen? - Demonstration für Frieden im Jemen - Beendet das Töten!
Demonstration for Peace in Yemen - Stopp the killing!
مظاهرة لتعزيز السلام في اليمن - أوقفوا القتل

Wir schließen uns zahlreichen internationalen Hilfsorganisationen an und fordern die deutsche sowie andere europäische und nordamerikanische Regierungen und die Regionalmächte im Nahen Osten auf:
سننضم للعديد من منظمات الدعم الإنسانية في مطالبة الحكومات في كُلٍّ من ألمانيا و الدول الأوروبية و أمريكا بالإضافة الى القوى الإقليمية في الشرق الاوسط بالتالي:
- Leistet mehr humanitäre Hilfe im Jemen! / Supply more humanitarian aid in Yemen!
- Beendet die Bombardierungen und sämtliche Blockaden der überlebensnotwendigen Handelswege in den Jemen! / Stop the bombing and all blockades of trade routes into Yemen that are essential for the survival of the Yemeni people!
- Stoppt die Rüstungsexporte an kriegsführende Länder des Golfs und den Iran! / Stop the export of arms to the warring Golf states and Iran!
- Drängt auf eine politische Annäherung im Nahen Osten! / Push for a political harmonization in the middle east!
- Unterstützt die friedlichen Kräften im Jemen! Politische Lösungen können nur im Jemen selbst gefunden werden, nicht durch Einmischung von außen! / Support the peaceful forces in Yemen! Political solutions can only be found in Yemen itself, not through the involvement of others!
- إيقاف القصف و الحصار على اليمن وخصوصاً على الطرق التجارية المؤدية الى اليمن لكونها العامل الاساسي لبقاء الشعب اليمني على قيد الحياة.
- إيقاف تصدير الأسلحة الى إيران ودول الخليج المساهمة في الحرب على اليمن.
- ممارسة الضغط في سبيل إيجاد توافقٍ سياسيٍ في الشرق الاوسط.
- دعم القوى المسالمة في اليمن: الحلول يمكن إيجادها داخل اليمن حصراً وليس من خلال تدخٌّل الدول الأخرى.

KOMMT ZUR DEMO IN BERLIN!
COME TO OUR DEMONSTRATION IN BERLIN!
تعالوا إلى المظاهرة في برلين

Bitte kontaktiert uns, wenn ihr finanzielle Unterstützung für die Anreise nach Berlin braucht.
الرجاء اتصلوا بنا لو احتجتم إلى مساعدة مالية للسفر إلى برلين للمشاركة في المظاهرة
Please contact us if you require financial support for traveling to Berlin.
peace4yemen@web.de

Kontakt und Information / للاتصال و المزيد من المعلومات
peace4yemen@web.de
www.djg-ev.de
www.facebook.com/DeutschJemenitischeGesellschaft

Hintergrund
Selten schafft es der Jemen in die deutschen Nachrichten. Doch am 9. November diesen Jahres berichteten sämtliche Nachrichtensendungen über "die weltweit größte Hungersnot seit Jahrzehnten", die dem Land droht, sollten die Kampfhandlungen und Blockade der Luft- und Seewege weiter andauern.

Krieg im Jemen
Seit März 2015 herrscht im Jemen Krieg. Ein Krieg, der sich spätestens im Frühherbst 2014 abzeichnete und an dem sich bald internationale Mächte massiv beteiligten. Ein Krieg, der nach Angaben der UNO bisher Zehntausende Opfer gefordert hat, 90% von ihnen Zivilist*innen. Die ohnehin marode Infrastruktur des verarmten Landes wurde zerstört, Gesundheitswesen, Müllabfuhr, Wasser- und Abwassersystem brachen zusammen, was im April diesen Jahres zum Ausbruch einer massiven Choleraepidemie im Land führte, der schlimmsten die je dokumentiert wurde.

Cholera
Innerhalb der ersten 5 Monate erkrankten 700.000 Menschen im Jemen an der Cholera. Bis Mitte November 2017 wurden 945.000 Erkrankungen und über 2.200 Todesfälle durch die Cholera erfasst. Besonders betroffen sind dabei Kinder, welche 60% der Cholerafälle ausmachen.

Hunger
7 Millionen Menschen im Jemen sind derzeit akut vom Hungertod bedroht. Über 20 Millionen Jemenit*innen brauchen humanitäre Hilfe, das sind drei Viertel der Gesamtbevölkerung.
Mehr als 400.000 Kinder leiden an einer lebensbedrohlichen Unterernährung.
Machtkampf in Nahost
Hunger, Krankheiten wie Cholera und der wirtschaftliche Zusammenbruch sind die direkte Folge der Einmischung von regionalen und überregionalen Mächten in die Politik im Jemen. Der Jemen wird destabilisiert aus Eigeninteresse anderer Länder - der Tod von unschuldigen Menschen wird dabei billigend hingenommen. Gesellschaftliche Aushandlungsprozesse im Jemen selbst werden von außen behindert. Das Land ist zum Spielball der Interessen anderer geworden und der Krieg ein lukratives Geschäft!

Engagement statt Ignoranz
Mit denjenigen, die humanitäre Hilfe im Jemen behindern und Kriegsverbrechen begehen, ist keine ernsthafte Zusammenarbeit möglich. Es darf keine militärische Zusammenarbeit mit Ländern geben, die im Jemen Krieg führen oder diesen von außen befeuern!
Weder der Iran, noch die kriegsführenden Parteien Saudi-Arabien und die Golfstaaten dürfen mit Waffen und Kriegstechnik beliefert werden. Die Bombardierung und Blockade des Jemen muss beendet werden, was politischen und diplomatischen Druck auch von Seiten Deutschlands erfordert.

Wir bitten euch, Flaggen und andere ideologische Symbole zuhause zu lassen. Wir wollen solidarisch für Frieden im Jemen demonstrieren und uns nicht streiten und spalten. Transparente und Slogans gegen Krieg und Zerstörung im Jemen sind natürlich herzlich willkommen!

Local group: 
Language: 

Der Kampf von Flüchtlingen braucht Geld!

Die Karawane ist maßgeblich auf Spenden angewiesen. Unsere Organisation besteht überwiegend aus Flüchtlingen, die (wenn überhaupt) nur über sehr geringe finanzielle Mittel verfügen. Aus diesem Grunde haben wir 2008 den „Förderverein Karawane e. V.” gegründet. Unser Verein ist als gemeinnützig anerkannt und kann deswegen auf Wunsch Spendenquittungen ausstellen, so dass sie steuerlich absetzbar sind. Wenn bei der Überweisung die Adresse mit angegeben wird, verschicken wir die Spendenbescheinigung automatisch spätestens am Anfang des Folgejahres.

Kontakt: foerderverein(at)thecaravan.org

Unsere Bankverbindung lautet:
Förderverein Karawane e.V.
Kontonummer
: 40 30 780 800
GLS Gemeinschaftsbank eG
BLZ: 430 609 67

IBAN: DE28430609674030780800
BIC: GENODEM1GLS

Upcoming Events

Events

M T W T F S S
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31
 
 
 

Syndicate

Subscribe to Syndicate