No War - No Refugee
No NATO - No Refugee

Country Information

Here you find background information on Guinea, Iran, Kurdistan, Türkei.

You are here

Demo gegen Abschiebelager Bramsche-Hesepe

Der Kantinenstreik ist am Sonntag beendet worden, dennoch soll es mit Aktionen weitergehen. So findet am Freitag (08.12.06) ab 15 Uhr eine Demo in Osnabrück am Hauptbahnhof statt.
Pressemitteilung vom 5.12.06

Die Demo richtet sich gegen das Abschiebelager und die die dort herrschenden Bedingungen Kantinenversorgung, unzureichende Gesundheitsversorgung, Streichung von Taschengeld und die Möglichkeit für die Kinder eine richtige Schule besuchen zu können). Außerdem soll auf der Demo gegen rassistische Polizeigewalt protestiert werden. Hintergrund ist, dass vergangenen Mittwoch einer Flüchtling früh morgens sein Fahrrad ans Eingangstor gekettet hat, um seine Forderung nach einem Gespräch mit Lagerleiter Bramm Ausdruck zu verleihen. Die herbeigerufene Polizei ging äußerst brutal vor: mit Tränengas, Gewalt und stundenlanger Ingewahrsamnahme.

Local group: 
Campaign: 
Language: 

Der Kampf von Flüchtlingen braucht Geld!

Die Karawane ist maßgeblich auf Spenden angewiesen. Unsere Organisation besteht überwiegend aus Flüchtlingen, die (wenn überhaupt) nur über sehr geringe finanzielle Mittel verfügen. Aus diesem Grunde haben wir 2008 den „Förderverein Karawane e. V.” gegründet. Unser Verein ist als gemeinnützig anerkannt und kann deswegen auf Wunsch Spendenquittungen ausstellen, so dass sie steuerlich absetzbar sind. Wenn bei der Überweisung die Adresse mit angegeben wird, verschicken wir die Spendenbescheinigung automatisch spätestens am Anfang des Folgejahres.

Kontakt: foerderverein(at)thecaravan.org

Unsere Bankverbindung lautet:
Förderverein Karawane e.V.
Kontonummer
: 40 30 780 800
GLS Gemeinschaftsbank eG
BLZ: 430 609 67

IBAN: DE28430609674030780800
BIC: GENODEM1GLS

Events

M T W T F S S
 
 
 
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
 
 
 
 
 
 

Syndicate

Subscribe to Syndicate