No War - No Refugee
No NATO - No Refugee

Country Information

Here you find background information on Guinea, Iran, Kurdistan, Türkei.

You are here

Offene Einladung nach Katzhütte

Tuesday, March 11, 2008 - 10:31 to 22:31
description:

Informationsveranstaltung und Pressekonferenz in der Katzhütter „Gemeinschaftsunterkunft“, Oelzer Straße 44, 98746 Katzhütte
Musterfax an Landratsamt Saalfeld-Rudolstadt und Thüringer Innenministerium

'Offene Einladung nach Katzhütte' von azadi

Am 26.02.2008 besuchten Vertreter des Landratsamtes und der Gemeindeverwaltung die Gemeinschaftsunterkunft (GU) Katzhütte. Den Presseberichten der „OTZ Rudolstadt“ und der Zeitung „Freies Wort“ zufolge, versuchen die Heimleitung, die Gemeindeverwaltung und die Vertreter des Landratsamtes die Situation unserer Unterbringung in Katzhütte zu verharmlosen und sogar unsere Berichte als teilweise unwahr darzustellen. Aus diesem Grund wollen wir, die Asylbewerber aus Katzhütte am 11.03.2008 ab 11:30 Uhr eine weitere gemeinsame Informationsveranstaltung und eine Pressekonferenz in der Katzhütter „Gemeinschaftsunterkunft“ anbieten.

Bezüglich der bisherigen öffentlichen Berichterstattung reicht die Bandbreite von unverhohlenen Unterstellungen seitens der seltsam gleichgeschalteten Regionalpresse gegenüber unseren Beschwerden bis hin zu kritischen Berichten über die wirklichen Zustände in Funk und Fernsehen auf eher überregionalem Niveau – und das obwohl gerade letzteren Vertretern keinerlei Dreherlaubnis durch die zuständige Heimleitung erteilt wurde!

Unsere Veranstaltung soll ein weiterer Versuch sein die Möglichkeiten eines offenen Dialoges und objektiver Berichterstattung auszuloten.
Zu dieser Veranstaltung möchten wir Vertreter des Innenministeriums Thüringen, des Landratsamtes Saalfeld, der Gemeindevertretung Katzhütte, der Heimleitung der „Gemeinschaftsunterkunft“, der regionalen und überregionalen Presse und interessierten Menschenrechtsorganisationen sowie Asylbewerber und Migranten freundlichst einladen.

Ziel der Veranstaltung ist neben einer objektiveren lokalen Berichterstattung auch eine klare Positionierung der offiziellen Vertreter zu den von uns erhobenen Forderungen:

- Schließung der „Gemeinschaftsunterkunft“ wegen ungeeigneten Standards für
menschenwürdige Unterbringung,
- dezentrale (integrative) Unterbringung,
- Sozialleistungen ohne Gutscheine,
- Bewegungsfreiheit ohne Residenzpflicht sowie
- Bleiberechtsregelungen und Beendigung der Abschiebepraxis

Die Bewohner der G.U. Katzhütte

Für mehr Informationen wenden sie sich bitte an
Hr. M. Sbaih: Tel.Handy: 0162-3574667 in Katzhütte.
The VOICE Refugee Forum in Jena; Handy: 0176 24568988 E-mail: thevoiceforum@emdash.org,
http://thevoiceforum.org
'Offene Einladung nach Katzhütte' von azadi

Location:
Oelzer Straße 44, 98746 Katzhütte
Campaign: 

Der Kampf von Flüchtlingen braucht Geld!

Die Karawane ist maßgeblich auf Spenden angewiesen. Unsere Organisation besteht überwiegend aus Flüchtlingen, die (wenn überhaupt) nur über sehr geringe finanzielle Mittel verfügen. Aus diesem Grunde haben wir 2008 den „Förderverein Karawane e. V.” gegründet. Unser Verein ist als gemeinnützig anerkannt und kann deswegen auf Wunsch Spendenquittungen ausstellen, so dass sie steuerlich absetzbar sind. Wenn bei der Überweisung die Adresse mit angegeben wird, verschicken wir die Spendenbescheinigung automatisch spätestens am Anfang des Folgejahres.

Kontakt: foerderverein(at)thecaravan.org

Unsere Bankverbindung lautet:
Förderverein Karawane e.V.
Kontonummer
: 40 30 780 800
GLS Gemeinschaftsbank eG
BLZ: 430 609 67

IBAN: DE28430609674030780800
BIC: GENODEM1GLS

Events

M T W T F S S
 
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
 

Syndicate

Subscribe to Syndicate