No War - No Refugee
No NATO - No Refugee

Country Information

Here you find background information on Guinea, Iran, Kurdistan, Türkei.

You are here

Karawane Festival 2010: Newsletter 5 - Aufruf zur politischen Unterstützung, Termine

Auf zum Karawane Festival 2010

Liebe AktivistInnen und UnterstützerInnen,

die letzten Wochen standen für uns in Jena vor allem im Zeichen der öffentlichen Mobilisierung und der Programmplanung.

Wir veranstalteten u.a. einen Info- und Konzertabend, eröffneten eine Ausstellung, zeigten Filme auf einer für uns organisierten Soli-Party, besuchten eine von Weimarer UnterstützerInnen ausgerichteten Infoveranstaltung und waren auf der 1. Mai-Kundgebung mit Infostand und Rede präsent. Auch der Mai ist noch mal randvoll mit Mobilisierungsaktionen in Jena, Weimar und Erfurt.
Wenn wir für die jeweiligen Veranstaltungen Flyer verteilen, hören wir zumeist bereits: „Ach ja, Karawane, alles klar!“.

Das Programm wird konkreter, ist aber durch seinen Umfang und die Absprache mit den vielen unterschiedlichen AkteurInnen nicht sehr leicht zu packen. Wir sind dran!

Am Ende dieses Newsletters befindet sich ein allgemeiner Aufruf zur politischen Unterstützung, dessen Unterzeichnung und Weiterverbreitung durch Eure Gruppen einen einfachen, aber wichtigen Mobilisierungs- und Solidarisierungseffekt birgt. Wir bitten um Unterstützung.

Im Weiteren findet Ihr nun noch ein paar gebündelte Infos, Unterstützungsmöglichkeiten und Termine:

Aufruf zu politischen Unterstützung: Den Aufruf zum Mitunterzeichnen findet ihr ganz unten in dieser Mail und auf: www.thevoiceforum.org/node/1590

Mobilisierung: Für alle, die weiter mobilisieren wollen, gibt es auf der Festival-Homepage unsere Flyer und Poster zum Download (www.karawane-festival.org/de/mobilisierung/materialien/). Wer noch Bedarf an bereits angefertigten Materialien hat, der/die melde sich bitte bei uns mit Anzahl und Postanschrift (Flyer deutsch/englisch). Wir senden es zu. Außerdem könnt Ihr unsere Seite mittels der ebenfalls dort erhältlichen Banner auf Euren Homepages verlinken.

Schlafplätze gesucht: Weiterhin werden für das Festival-Wochenende Schlafplätze benötigt. Tragt Euch ein auf der Homepage (www.karawane-festival.org/de/hinweise/schlafen/) oder schreibt an: sleeping(at)karawane-festival.org -- fragt auch nach bei Freunden, Familie..

Finanzielles: Nach wie vor sind wir auf großzügige Spenden und freiwillige Teilnahmebeiträge angewiesen, um die Kosten decken zu können! Für die Organisation wäre es natürlich gut, über soviel wie möglich schon im Vorfeld verfügen zu können. Unser Konto:

Förderverein The VOICE e. V. -- Konto: 140 061 -- Sparkasse Göttingen -- BLZ: 260 500 01 -- IBAN: DE97 2605 0001 000 1278 29 -- BIC: NOLADE21GOE -- Stichwort: Karawane-Festival -- Spendenquittung auf Wunsch!

Anreise/Unterbringung: Bitte meldet Euch frühzeitig bei uns an – für die Schlafplätze-Planung! Dazu nutzt bitte ebenfalls das Formular auf der Homepage (www.karawane-festival.org/de/hinweise/schlafen/) oder schreibt an: sleeping@karawane-festival.org
***
Termine/aktuelle Kampagnen etc.
Die Termine findet Ihr zum größten Teil auch auf unserer Homepage unter:
www.karawane-festival.org/de/aktuelles/

Jena
05.05.2010, 18 Uhr - wie immer das zweiwöchige lokale Vorbereitungstreffen in der Umweltbibliothek (Schillergässchen 5, 1. Etage)

12.05.2010, 21 Uhr – Kassablanca, Punkrockkaffee, Infoveranstaltung und Konzert mit „Die Küchenspione“

25.05.2010, 20:30 Uhr - Kassablanca, Kino, Infoveranstaltung und Filme 1) „Oury Jalloh“ 2) „I broke my Future – Paradies Europa“, danach DJ

seit 27.04. bis 06.06.2010 Ausstellung „Color is a bridge“ im Salon der Kuenste (Jena – Lutherstr. 7) -- geöffnet: Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, von 14:00 bis 20:00 Uhr und nach Absprache --- www.thevoiceforum.org/node/1583 --- Link zu Filmbeitrag über Ausstellung: www.vimeo.com/11296736 bzw. www.youtube.com/watch

Weimar
29.05.2010 - Mobitag in Weimar, Abendveranstaltung im e-werk (Details folgen)

Erfurt
18.05.2010 – Stadtgarten, Infoveranstaltung und Konzert (Details folgen)

Bremen: Warm-Up für das Karawane Festival 2010
16.05.2010 - Osterdeichwiesen (bei schlechtem Wetter im Bgh Weserterrassen), Festival-Warm up mit Live-Musik, Kultur-, Feuershow, internationaler Vokü, DJs und inhaltlichen Beiträgen
http://thecaravan.org/node/2387

Wuppertal/NRW
Informations- und Mobilisierungsveranstaltungen & Diskussion in Düsseldorf, Köln, Duisburg, Bochum und Wuppertal --- thecaravan.org/node/2408

Mittwoch, 5. Mai 2010 ab 19:30Uhr -- Düsseldorf - Linkes Zentrum im Hinterhof Corneliusstr. 108 in Düsseldorf --- www.linkes-zentrum.de

Dienstag, 11. Mai 2010 ab 19:30Uhr -- Köln - NaturfreundeHaus Köln-Kalk, Kapellenstraße 9a in Köln (Kalk) --- www.naturfreunde-koeln.de/haus_kalk/start.htm

Sonntag, 16. Mai 2010 ab 17:00Uhr -- Duisburg - Café Zentral, Steinsche Gasse 48 in Duisburg --- www.cafezentral-du.de

Dienstag, 18. Mai 2010 ab 19:30Uhr -- Bochum - Kulturzentrum Bahnhof Langendreer, Wallbaumweg 108 in Bochum Langendreer --- www.bahnhof-langendreer.de

Mittwoch, 19. Mai 2010 ab 19:30Uhr -- Wuppertal - Café multi kulti, Hochstr. 53c in Wuppertal --- in der Nähe der Bushaltestelle Marienstr. (Linie 613 vom HBF)

Wien
05.05.2010, 21 Uhr - Wipplingerstrasse 23, 1010 Wien - Infoveranstaltung zum Karawane-Festival, Austausch und Vernetzung zwecks Planung der Anreise zum Festival aus Wien und Umgebung http://www.no-racism.net/

Biberach
04.05.2010 - Refugee initiative Kicks up in Biberach - Our Strength is Our
Identity. thevoiceforum.org/node/1596

Mannheim
18.05.2010, 19 Uhr - Jugendkulturzentrum FORUM, Infoveranstaltung, Referent: Rex Osa, The VOICE; VeranstalterInnen: Bündnis gegen Abschiebung Mannheim
http://www.buendnisgegenabschiebungenmannheim.com/pageID_8638725.html

Karlsruhe
PROTEST - Kommt am Dienstag den 4. Mai zum Regierungspräsidium Karlsruhe (Durlacher Allee 100) --- http://thevoiceforum.org/node/1597

The Voice Baden Württemberg teilt mit, dass es erneut Anhörungen mit der nigerianischen Botschaft diesmal in einem Flüchtlingslager bei Karlsruhe finden. Kurzfristig wurde bekannt, dass die Kollaboration der Botschaft mit den deutschen Abschiebebehörden am Dienstag, den 04. Mai beginnt in Durlac Alle 100 Karlsruhe. The Voice Refugee Froum ruft alle zu mobilisierenden Kräfte auf, nach Karlsruhe zu kommen - zum Protest gegen die Abschiebungen und gegen die Kollaboration der nigerianischen Botschaft.
Seit mehr als zwei Jahren bringen the Voice und das KARAWANE Netzwerk die Botschaftskollaboration bei der rassistischen deutschen Abschiebepolitik in die Öffentlichkeit. Trotz des Drucks, der zwischenzeitlich auf der nigerianischen Botschaft lastete, setzt sie die Unterstützung für das rassistisch kolonialistisch System der Deportation fort. Erst im Januar diesen Jahres wurde unser Freund und Aktivist, Kevin I., durch Hilfe der nigerianischen Botschaft nach mehr als zehn Jahren Leben in Deutschland nach Lagos abgeschoben. Wir haben seitdem nichts mehr von ihm gehört.

Den Protest und den Widerstand gegen das Spiel mit unseren Leben müssen wir intensivieren. Kommt nach Karlsruhe.

Kontakt: The Voice Baden Wurttemberg -- Thevoice_bdw(at)yahoo.de -- Telephone: 01734165134
Magdeburg
Benefizkonzert am 8.5. für den Oury Jalloh Prozess --- www.thecaravan.org/node/2332

München
Demonstration am 4. Mai - Gegen Lagerzwang! Bargeld statt Essenspakete! --- www.thecaravan.org/node/2407

Remmscheid
Flüchtlinge aus Remscheid fordern mit einem offenen Brief die Schließung der Gemeinschaftsunterkünfte - www.thevoiceforum.org/node/1584

Frankfurt
Aktionsbündnis gegen Abschiebungen Rhein-Main (www.aktivgegenabschiebung.de) Abschiebungen sind ein Verbrechen! Infostand, Kundgebung, Film am 4.Mai --- www.thecaravan.org/node/2390

-------------------

NO BORDER LASTS FOREVER! - 5 years Frontex \ 5 Years Ceuta Melilla
www.thevoiceforum.org/node/1598

-------------------

Einladung: Vortrag zum Lager Möhlau & Mobilisierung Karawane-Festival
(4.-6. Juni) in Jena --- www.thevoiceforum.org/node/1601

-------------------

Veranstaltungreise mit Ousmane Diarra und Alassane Dicko von der AME aus Mali
http://thevoiceforum.org/node/1595
-------------------

Eng/Fr/Dt. Campaign against deportation from Baden-Airpark
www.thevoiceforum.org/node/1600

-------------------

Hamburg: CIRCUS FAHRT ZUM KARAWANE–FESTIVAL NACH JENA
www.thevoiceforum.org/node/1580

-------------------------------------------------------------

Es bleibt in Bewegung! Größtenteils dezentral, aber wir hoffen, in Karlsruhe und spätestens im Juni in Jena all die Energien zusammenzubringen.
-Letzte Rundmail vor der Demonstration am Samstag den 8. Mai 2010 in Karlsruhe. http://thevoiceforum.org/node/1604

Wir wünschen uns allen viel Kraft unterwegs.

Mit solidarischen Grüßen,
die lokale Vorbereitungsgruppe / The Voice Refugee Forum

-------------------------------------------------------------
Aufruf zur politischen Unterstützung des Karawane-Festivals in Jena

An alle antirassistischen Initiativen, an die Flüchtlingsräte und Flüchtlingsunterstützungsgruppen!

Liebe Freundinnen und Freunde,

„Vereint gegen koloniales Unrecht in Erinnerung an die Toten der Festung Europa“ lautet das Motto eines stark kulturell und künstlerisch geprägten Festivals, das vom 4. bis 6. Juni in Jena stattfinden wird. Initiiert von The Voice Refugee Forum und der Karawane für die Rechte der Flüchtlinge und MigrantInnen wird die Mobilisierung von einigen lokalen Gruppen sowie weiteren antirassistischen Netzwerken mitgetragen. Und insbesondere viele KünstlerInnen und MusikerInnen mit Migrationshintergrund haben sich zwischenzeitlich gemeldet und wollen in Jena mitwirken und auftreten.

Das Spektrum der Gruppen und Organiationen, die in der Flüchtlingsunterstützung oder in antirassistischen Projekten und Kampagnen aktiv sind, ist bekanntlich sehr vielfältig. Zum Teil bestehen gravierende Unterschiede in Herangehensweisen und politischen Forderungen. Nichtsdestotrotz glauben wir, dass der Titel, die grundlegenden Forderungen und nicht zuletzt die offene Einladung des Jenaer Festivals die Grundlage für eine breiter unterstützte Mobilisierung bieten.

Vor diesem Hintergrund möchten wir Euch einerseits bitten, in Euren jeweiligen Verteilern und Treffen in den kommenden Wochen für das Jena-Festival zu werben. Zum anderen wollen wir Euch fragen, ob ihr folgende kurze politische Unterstützungserklärung unterschreiben wollt. Sie soll mit möglichst vielen Unterschriften von Gruppen und Einzelpersonen ab dem 10. Mai verbreitet werden, um knapp 4 Wochen vor dem Festival-Wochenende zum Ausdruck zu bringen, dass diese Festival-Initiative der selbstorganisierten Flüchtlinge von vielen Netzwerken mitunterstützt wird und auch, um damit der Mobilisierung nochmal einen weiteren Schub zu geben.

Wir bitten Euch also um kurzfristige Rückmeldung an die Email-Adresse hagen(at)kein.org bis zum 9. Mai., ob Ihr die Unterstützungserklärung mitunterschreiben wollt.

Beste Grüße,

Harald Glöde, Borderline Europe
Hagen Kopp, kein mensch ist illegal, Hanau
Timmo Scherenberg, Flüchtlingsrat Hessen

-------------------

Aufruf und Solidaritätserklärung:

Kommt und unterstützt das Karawane-Festival in Jena!

„Vereint gegen koloniales Unrecht in Erinnerung an die Toten der Festung Europa“ lautet das Motto des Karawane-Festivals, das vom 4. bis 6. Juni in Jena stattfinden wird.

Mit Liedern gegen Lager, Residenzpflicht und Polizeigewalt, mit Theater und Masken gegen Abschiebung und Frontex, mit Malerei und Filmen zur Situation in den Herkunftsländern: In vielfältigen, vor allem künstlerischen und kulturellen Ausdrucksformen wird an diesem Wochenende in Jena gegen die herrschende Flüchtlings- und Migrationspolitik sowie ihren (neo)kolonialen Hintergrund demonstriert.

Wir rufen dazu auf, sich an dieser von Flüchtlingsselbstorganisationen initiierten Mobilisierung zu beteiligen und dazu beizutragen, dass das Festival zu einer starken, spektrenübergreifenden Protestaktion wird.

Newsletter 5, 03.05.2010

Language: 

Der Kampf von Flüchtlingen braucht Geld!

Die Karawane ist maßgeblich auf Spenden angewiesen. Unsere Organisation besteht überwiegend aus Flüchtlingen, die (wenn überhaupt) nur über sehr geringe finanzielle Mittel verfügen. Aus diesem Grunde haben wir 2008 den „Förderverein Karawane e. V.” gegründet. Unser Verein ist als gemeinnützig anerkannt und kann deswegen auf Wunsch Spendenquittungen ausstellen, so dass sie steuerlich absetzbar sind. Wenn bei der Überweisung die Adresse mit angegeben wird, verschicken wir die Spendenbescheinigung automatisch spätestens am Anfang des Folgejahres.

Kontakt: foerderverein(at)thecaravan.org

Unsere Bankverbindung lautet:
Förderverein Karawane e.V.
Kontonummer
: 40 30 780 800
GLS Gemeinschaftsbank eG
BLZ: 430 609 67

IBAN: DE28430609674030780800
BIC: GENODEM1GLS

Events

M T W T F S S
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
 
 
 
 

Syndicate

Subscribe to Syndicate