No War - No Refugee
No NATO - No Refugee

Country Information

Here you find background information on Guinea, Iran, Kurdistan, Türkei.

You are here

Solidaritätserklärung mit den protestierenden Flüchtlingen in Bramsche

BREAK ISOLATION!
DAS LAGER BRAMSCHE SCHLIEßEN!
RESIDENZPFLICHT ABSCHAFFEN!

Pressekonferenz Bramsche-Hesepe

Reaktionen auf die Pressekonferenz der Flüchtlinge:

Solidaritäterklärung:
Wuppertal, 8. November 2011

Am heutigen Dienstag, den 8.11.2011 organisieren die Flüchtlinge des Lagers Bramsche-Hesepe eine Pressekonferenz. Sie wollen der Gesellschaft in diesem Land ihre Situation im Isolationslager schildern. Sie fordern die sofortige Schließung des Lagers, dessen Zweck jedem Besucher sofort klar wird: Die Entmündigung der dort lebenden Flüchtlinge, systematische Isolation und damit einhergehend eine langsame psychische Zermürbung.

Bericht einer Wuppertaler Delegation im Lager Bramsche / Niedersachsen
http://thecaravan.org/node/3037

Das Isolationslager Bramsche ist weder eine Baracke noch eine verschimmelte oder marode Kaserne. Es ist ein Lager umgeben von Zäunen. Es ist ein Lager in dem junge und alte Flüchtlinge, Frauen und Männer permanenter Kontrolle unterworfen sind. Ihr Leben ist durch ein menschenverachtendes Verwaltungsapparat durchorganisiert, um ihnen jede Freiheit, jede Entfaltungs- und Entwicklungsmöglichkeit zu berauben. Daher fordern die Flüchtlinge ein Leben in Würde.

Wir wollen in Freiheit und Würde leben!
Wir wollen nicht isoliert im Lager in Hesepe leben!
22. September 2011

http://thecaravan.org/node/3038

Wir als KARAWANE für die Rechte der Flüchtlinge und MigrantInnen haben bei verschiedenen Aktionen und Versammlungen Flüchtlinge aus Bramsche kennengelernt und solidarisieren uns mit ihrem Kampf für Würde und Freiheit, für die Freiheit sich frei zu bewegen, den Wohnort selbst zu wählen und ein selbstbestimmtes Leben zu führen.

Das Lager Bramsche muss geschlossen werden, da es die Flüchtlinge, vor allem die Kinder, krank macht. Es muss geschlossen werden, weil das Leben im Lager ein koloniales Erbe des letzten Jahrhunderts ist und gegen jedwede Vorstellung von Vernunft und Menschlichkeit gerichtet ist. Das Lager muss geschlossen werden, weil zusätzliches Geld ausgegeben wird, um das Lager zu betreiben und die Flüchtlinge abzuschrecken.

Wir schließen uns den Forderungen der protestierenden Bewohnerinnen und Bewohner des Lagers Bramsche an und fordern alle auf, die Flüchtlinge in ihrem Kampf

  • für die Schließung des Lagers
  • für die vollständige Abschaffung der Residenzpflicht
  • für das Recht, ein selbstbestimmtes Leben in Würde zu führen

zu unterstützen. Verbreiten Sie die Worte der Flüchtlinge und setzen Sie sich in Ihrer Nachbarschaft für die Eliminierung aller extra für die Flüchtlinge ausgearbeiteten Sondergesetze ein.
Wir machen keine Kompromisse mit Lager und Residenzpflicht.

In Solidarität
Araz Ardehali
für die
KARAWANE für die Rechte der Flüchtlinge und MigrantInnen
Remscheid/Velbert/Wuppertal, 7. November 2011

# # # # # # # # # # # # # # # # # # # # # # # # # # # # #

Kontakt:

KARAWANE für die Rechte der Flüchtlinge und MigrantInnen
c/o AZ Wuppertal, Markomannenstr. 3, 42105 Wuppertal
Telefon: 01578 65 46 336
E-Mail: wuppkarawane {ät] yahoo.de
Internet: http://thecaravan.org

Bankverbindung:
Förderverein Karawane e.V.
Kontonummer: 4030780800
Bankleitzahl: 43060967
GLS Gemeinschaftsbank eG

# # # # # # # # # # # # # # # # # # # # # # # # # # # # #

Proteste im Lager Bramsche-Hesepe

Reaktionen auf die Pressekonferenz der Flüchtlinge:

Local group: 
Campaign: 
Language: 

Der Kampf von Flüchtlingen braucht Geld!

Die Karawane ist maßgeblich auf Spenden angewiesen. Unsere Organisation besteht überwiegend aus Flüchtlingen, die (wenn überhaupt) nur über sehr geringe finanzielle Mittel verfügen. Aus diesem Grunde haben wir 2008 den „Förderverein Karawane e. V.” gegründet. Unser Verein ist als gemeinnützig anerkannt und kann deswegen auf Wunsch Spendenquittungen ausstellen, so dass sie steuerlich absetzbar sind. Wenn bei der Überweisung die Adresse mit angegeben wird, verschicken wir die Spendenbescheinigung automatisch spätestens am Anfang des Folgejahres.

Kontakt: foerderverein(at)thecaravan.org

Unsere Bankverbindung lautet:
Förderverein Karawane e.V.
Kontonummer
: 40 30 780 800
GLS Gemeinschaftsbank eG
BLZ: 430 609 67

IBAN: DE28430609674030780800
BIC: GENODEM1GLS

Events

M T W T F S S
 
 
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 

Syndicate

Subscribe to Syndicate