No War - No Refugee
No NATO - No Refugee

Country Information

Here you find background information on Guinea, Iran, Kurdistan, Türkei.

You are here

NRW

Wuppertal - The ideology and culture of deportation

Sunday, April 12, 2015, at 3p.m.
CARAVAN for the rights of refugees and migrants
Marienstraße 52, Wuppertal

Language: 
Local group: 

Wuppertal: Refugee Info Tour - Solidarity Call for Civil Disobedience from Refugee Initiative Schwäbisch Gmünd

2015-03-23 18:30:00 to 2015-03-23 21:00:00

Leke Aremu, Farook Khan, Raphael Paul, Frankline Ndam, James Ogoloma
Wuppertal 23.03.15, Hamburg und Erfurt (Demonstration) 24.03.15, Kiel 25.03.15, Bremen 26.03.15, Konstanz 01.04.15, Schwäbisch Gmd 06.04.15, Lutherstadt Wittenberg (Demonstration) 16.04.2015

While we await any attempt to force us into imprisonment as we excise civil disobedience against Apartheid “Residenzpflicht”, we shall embark on a Tour all over Germany to damask the repressive policies against Refugees in Germany.

In Memory of all the victims - 12th anniversairy of the war against Iraq & 4th anniversairy of the war against Libya

2015-03-19 18:00:00

March 19, 2015 at 7p.m.

at Marienstrasse 52 in Wuppertal

in the rooms of the CARAVAN for the Rights of Refugees and Migrants

On March 19, 2003 Iraq was attacked by US led coalition a second time. 8 yxears later the NATO started an onslaught against Libya. In both countries not only the infrastructure and the social coherency was destroyed, but many people lost their life as well. Many of the people were forced to live their lands.

Duisburg: Demonstration und Veranstaltung in Gedenken an Ivana Hoffmann

2015-03-14 12:00:00 to 2015-03-14 19:35:00

Mit großem Respekt gedenken wir der internationalistischen Frauenkämpferin und Kommunistin Ivana Hoffmann oder auch unter dem Namen Avaşin Tekoşin Güneş bekannt.
Vor der Gedenkveranstaltung für Hevala Avasin ist um 13:00 eine Demonstration geplant.
Sie beginnt vor dem Amtsgericht Hamborn, Duisburger Straße 220!!!

Wuppertal - Poor against rich or clash of cultures?

2015-02-08 14:00:00 to 2015-02-08 17:00:00

+ + + English below + + +

Arm gegen Reich oder Kampf der Kulturen?
Sonntag, 8. Februar 2015, 15:00Uhr
Ort: KARAWANE, Marienstraße 52, Wuppertal

Köln: Demonstration im Gedenken an Oury Jalloh

2015-01-07 17:00:00 to 2015-01-07 19:20:00

Mittwoch, 07.01.2015, 18:00
Köln, Bahnhof Ehrenfeld Ausgang Stammstraße

Am 07.01.2005 verbrannte der Sierra Leoner Oury Jalloh in einer Polizeizelle in Dessau, Deutschland, bei lebendigem Leib, an Händen und Füßen auf einer schwer entflammbaren Sicherheitsmatratze fixiert.

Düsseldorf - Info- und Mobiveranstaltung mit der "Initiative in Gedenken an Oury Jalloh"

2014-12-18 18:30:00 to 2014-12-18 21:00:00

Donnerstag, 18. Dezember 2014, 20:00 Uhr
Düsseldorf - Linkes Zentrum – Hinterhof, Corneliusstr. 108

Flyer für NRW als pdf zum download

Zehn Jahre ist es her, dass Oury Jalloh in einer Dessauer Polizeizelle verbrannte.

Duisburg - Info- und Mobiveranstaltung mit der "Initiative in Gedenken an Oury Jalloh"

2014-12-17 19:00:00 to 2014-12-17 21:00:00

Mittwoch, 17. Dezember 2014, 19:30 Uhr
Duisburg - Syntopia, Gerokstr. 2

Flyer für NRW als pdf zum download

Zehn Jahre ist es her, dass Oury Jalloh in einer Dessauer Polizeizelle verbrannte.

Zehn Jahre nach seinem Tod werden seine Freundinnen und Freunde erneut durch Dessau demons­trieren und die Parole „Oury Jalloh das war Mord!“ denen entgegen schleudern, die sie seit zehn Jahren nicht hören wollen.

Wuppertal - Info- und Mobiveranstaltung mit der "Initiative in Gedenken an Oury Jalloh"

2014-12-16 18:30:00 to 2014-12-16 21:00:00

Dienstag, 16. Dezember 2014, 19:30 Uhr
Wuppertal - Autonomes Zentrum, Markomannenstraße 3

Flyer für NRW als pdf zum download

Zehn Jahre ist es her, dass Oury Jalloh in einer Dessauer Polizeizelle verbrannte.

Bonn - Info- und Mobiveranstaltung in Gedenken an Oury Jalloh

2014-12-15 19:00:00 to 2014-12-15 21:00:00

Montag, 15. Dezember 2014, 20 Uhr
Bonn - Hauptgebäuder Universität Bonn, Hörsaal 3, Regina-Pacis-Weg 3

Flyer für NRW als pdf zum download

Zehn Jahre ist es her, dass Oury Jalloh in einer Dessauer Polizeizelle verbrannte.

Zehn Jahre nach seinem Tod werden seine Freundinnen und Freunde erneut durch Dessau demons­trieren und die Parole „Oury Jalloh das war Mord!“ denen entgegen schleudern, die sie seit zehn Jahren nicht hören wollen.

Pages

Subscribe to RSS - NRW

Der Kampf von Flüchtlingen braucht Geld!

Die Karawane ist maßgeblich auf Spenden angewiesen. Unsere Organisation besteht überwiegend aus Flüchtlingen, die (wenn überhaupt) nur über sehr geringe finanzielle Mittel verfügen. Aus diesem Grunde haben wir 2008 den „Förderverein Karawane e. V.” gegründet. Unser Verein ist als gemeinnützig anerkannt und kann deswegen auf Wunsch Spendenquittungen ausstellen, so dass sie steuerlich absetzbar sind. Wenn bei der Überweisung die Adresse mit angegeben wird, verschicken wir die Spendenbescheinigung automatisch spätestens am Anfang des Folgejahres.

Kontakt: foerderverein(at)thecaravan.org

Unsere Bankverbindung lautet:
Förderverein Karawane e.V.
Kontonummer
: 40 30 780 800
GLS Gemeinschaftsbank eG
BLZ: 430 609 67

IBAN: DE28430609674030780800
BIC: GENODEM1GLS

Events

M T W T F S S
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
 
 

Syndicate

Subscribe to Syndicate