No War - No Refugee
No NATO - No Refugee

Country Information

Here you find background information on Guinea, Iran, Kurdistan, Türkei.

You are here

10 years caravan

The Caravan-for the rights of refugees and migrants celebrates its 10 years of existence from 2nd to 5th October, 2008 in Weimar/Jena, Thuringia. With the motto “10 years of resistance and international solidarity” we invite all interested people to come to Jena to support and show solidarity with the current protests of The VOICE Refugge Forum with the refugees in Thuringia against the state repression of the refugee struggles and to exchange experiences and plan for the future.

Solidaritätserklärung von ATIF zum 10-jährigen Bestehen der Karawane

Liebe freunde,

Es vergeht kein Tag, an dem durch viele Formen des Rassismus, die Migrantinnen und Migranten und Flüchtlinge nicht diskriminiert gar körperlich angegriffen werden. Überall, in den europäischen Ländern, häufen sich die rassistischen Angriffe.

Language: 
activity: 

Solidaritätserklärung von AGIF zum 10-jährigen Bestehen des Karawane-Netzwerks

Im folgenden dokumentieren wir die Solidaritätserklärung der Föderation der ArbeitsmigrantInnen aus der Türkei in Deutschland AGIF, welche bei der Aktionskonferenz anlässlich des 10-jährigen Bestehens des Karawanenetzwerks am 4. Oktober in Jena von einer AGIF-Vertrerin vorgetragen worden ist.

# # # # # # # # # #

An die Karawane
für die Rechte der Flüchtlinge und MigrantInnen

Liebe Freunde, Liebe Organisatoren des 10-Jährigen Jubiläums,

Language: 
activity: 

Besuch im Isolationslager Katzhütte

Im Rahmen der mehrtägigen Zusammenkunft der Karawane für die Rechte der
Flüchtlinge und MigrantInnen anlässlich unseres zehnjährigen Bestehens
und des anhaltenden Kampfes für die Schließung aller Isolationslager in
Thüringen besuchten wir am Freitag, 03.Oktober 2008 die Lager in
Katzhütte, Gehlberg und Apolda (Strobaer Str).

Language: 
activity: 
Campaign: 

Weimar-Preis 2008: Menschenrechte herausgeworfen

Während der heutigen Vergabe des Weimarpreises wurden Aktivist_innen der „Karawane für die Rechte der Flüchtlinge und Migrant_innen“, die für Menschenrechte demonstrierten, aus dem Saal geworfen. Als ein Vertreter des Netzwerkes das Wort ergriff, wurde er von der Bühne und aus dem Raum gedrängt. An die Zuhörer_innen im Auditorium wurden Flugblätter zur aktuellen Situation von Flüchtlingen und Migrant_innen verteilt. Die Veranstaltung wurde genutzt um Aufmerksamkeit zu erregen. Bürgerliches Engangment ist gut aber nicht ausreichend, aber Menschenrechte haben oberste Priorität.

Language: 
activity: 
Local group: 

Get out on the streets - refugees fight for their rights!

On October 2nd, 2008, we, refugees from Thuringia and other federal states, will go out to fight for our rights. Meeting point:
Goetheplatz, Weimar, 2.00 p.m.

Get out on the streets - refugees fight for their rights!

Local group: 
Campaign: 
activity: 
Language: 

Pressekonferenz zu 10 Jahre Karawane

2008-10-02 11:00:00 to 2008-10-02 13:00:00
description:

10 Jahre Karawane für die Rechte der Flüchtlinge und MigrantInnen

2.-5. Oktober in Weimar und Jena
Das heißt weiterhin: Kein Kompromiss mit Abschiebung!
Wir kämpfen für unser Recht auf Leben!

Location:
Jugend- und Kulturzentrum mon ami, Goetheplatz 11, in 99423 Weimar

Heraus auf die Straße! Flüchtlinge für die eigenen Rechte!

description:

Am 02. Oktober 2008 gehen wir, Flüchtlinge aus Thüringen und anderen Bundesländern, für unsere Rechte auf die Straße.
Treffpunkt: Goetheplatz, Weimar 14:00

Heraus auf die Straße - Flüchtlinge für die eigenen Rechte!

Taxonomy upgrade extras: 

Die Karawane Demonstration in Weimar: Heraus auf die Straße!

Heraus auf die Straße - Flüchtlinge für die eigenen Rechte!
Demonstration in Weimar, Am 02. Oktober 2008
E N G L I S H :
Get out on the streets - refugees fight for their rights!
The Caravan Demonstration in Weimar, 02. Oktober 2008

Solidarity Call for Donation 10 Years Caravan Anniversary//Für SPENDE

activity: 

Pages

Subscribe to RSS - 10 years caravan

Der Kampf von Flüchtlingen braucht Geld!

Die Karawane ist maßgeblich auf Spenden angewiesen. Unsere Organisation besteht überwiegend aus Flüchtlingen, die (wenn überhaupt) nur über sehr geringe finanzielle Mittel verfügen. Aus diesem Grunde haben wir 2008 den „Förderverein Karawane e. V.” gegründet. Unser Verein ist als gemeinnützig anerkannt und kann deswegen auf Wunsch Spendenquittungen ausstellen, so dass sie steuerlich absetzbar sind. Wenn bei der Überweisung die Adresse mit angegeben wird, verschicken wir die Spendenbescheinigung automatisch spätestens am Anfang des Folgejahres.

Kontakt: foerderverein(at)thecaravan.org

Unsere Bankverbindung lautet:
Förderverein Karawane e.V.
Kontonummer
: 40 30 780 800
GLS Gemeinschaftsbank eG
BLZ: 430 609 67

IBAN: DE28430609674030780800
BIC: GENODEM1GLS

Events

M T W T F S S
 
 
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 

Syndicate

Subscribe to Syndicate