No War - No Refugee
No NATO - No Refugee

Country Information

Here you find background information on Guinea, Iran, Kurdistan, Türkei.

You are here

Berlin

Berlin - Rassistische Kriminalisierung - Aufruf zur Prozessbeobachtung am 28.08.2013

2013-08-28 11:30:00 to 2013-08-28 14:00:00

Am Mittwoch, den 28. August 2013 nimmt Ayfer H. zum zweiten Mal den Kampf gegen ihre Kriminalisierung durch Berliner Polizeibeamte auf. Sie war von Polizisten verletzt worden, doch ihre Anzeige gegen dieselben wurde
eingestellt. Statt dessen wurde sie als Täterin angeklagt und im März 2013 zu einer Geldstrafe von 1600 Euro verurteilt.

Datum: 28. August 2013
Zeit: 11:30 Uhr
Raum: 731, 64. Strafkammer des Landgerichts in der Turmstraße 91,10559 Berlin

Was war passiert?

Banga bleibt in Berlin! Kundgebung und Prozess in Gera gegen die Wohnsitzauflage von Banga - erblindet wegen Rassismus

2013-08-29 10:30:00 to 2013-08-29 16:30:00

Am 29. August findet in Gera der Prozess gegen Bangas Wohnsitzauflage statt. Banga verlor 2004 durch Polizeibrutalität sein linkes Auge und ist seit 2009 vollständig erblindet. Seit 2011 lebt er in Berlin, soll nun aber wieder nach Thüringen zurückziehen, obwohl er dort keinerlei Unterstützung hat.

Banga bleibt in Berlin!

Demonstration "Lampedusa in Berlin"

2013-08-17 16:00:00 to 2013-08-17 18:16:00

Refugee Tribunal against the Federal Republic of Germany

United against Colonial Injustice - Berlin 2013

5. Juli 2013

Language: 
activity: 
Local group: 

Report of 3rd July Court trial on Nigerian Embassy Occupation in Berlin against Claudio Feliziani

Wednesday July 3rd 2013
Today the 2nd Trial against Refugeetent-Activists was held at the court in Berlin the Amtsgericht Tiergarten because of the Occupation of the Nigerian Embassy on 15 th October 2012. It was the proceß against the Activist Claudio Feliziani.

Language: 
Local group: 
Campaign: 

FLÜCHTLINGSTRIBUNAL GEGEN DIE BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND

VEREINT GEGEN KOLONIALES UNRECHT - BERLIN 2013

5. Juli 2013

Language: 
activity: 
Local group: 

5. Juli: 2. Mahnwache in Gedenken an Burak 16-18 Uhr S/U-Bahnhof Friedrichstraße (Berlin)

2013-07-05 16:00:00 to 2013-07-05 18:00:00

Burak wurde am 5. April 2012 in Berlin Neukölln ermordet
Rassismus wieder das Motiv ?

Mahnwache am Freitag, den 5. Juli 2013 von 16-18 Uhr
S/U-Bahnhof Friedrichstraße – Ecke Georgenstr./Friedrichstr.

Wir verurteilen die Kriminalisierung von legitimen politischen Protest gegen Abschiebung

Wir verurteilen die Kriminalisierung von legitimen politischen Protest
gegen Abschiebung, Korruption und rassistische Abschiebeanhörungen

Wir verurteilen die Abschiebezusammenarbeit der deutschen Regierung mit der Regierung Nigerias

Am heutigen 3. Juli 2013 findet vor dem Amtsgericht Tiergarten die zweite Gerichtsverhandlung in Zusammenhang mit der „Besetzung“ der nigerianischen Botschaft statt. Die Verhandlung wird heute gegen geführt.

Language: 
Local group: 

Pages

Subscribe to RSS - Berlin

Der Kampf von Flüchtlingen braucht Geld!

Die Karawane ist maßgeblich auf Spenden angewiesen. Unsere Organisation besteht überwiegend aus Flüchtlingen, die (wenn überhaupt) nur über sehr geringe finanzielle Mittel verfügen. Aus diesem Grunde haben wir 2008 den „Förderverein Karawane e. V.” gegründet. Unser Verein ist als gemeinnützig anerkannt und kann deswegen auf Wunsch Spendenquittungen ausstellen, so dass sie steuerlich absetzbar sind. Wenn bei der Überweisung die Adresse mit angegeben wird, verschicken wir die Spendenbescheinigung automatisch spätestens am Anfang des Folgejahres.

Kontakt: foerderverein(at)thecaravan.org

Unsere Bankverbindung lautet:
Förderverein Karawane e.V.
Kontonummer
: 40 30 780 800
GLS Gemeinschaftsbank eG
BLZ: 430 609 67

IBAN: DE28430609674030780800
BIC: GENODEM1GLS

Events

M T W T F S S
 
 
 
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31
 
 
 
 
 
 

Syndicate

Subscribe to Syndicate