No War - No Refugee
No NATO - No Refugee

Country Information

Here you find background information on Guinea, Iran, Kurdistan, Türkei.

You are here

No Lager

Close isolation and deportation camps - no lager!

Hören Sie auf uns mit Ihrer Kamera nach Guantanamo-Methode auszuspionieren

Herr Hans-Michal Betz,

hören Sie auf uns mit Ihrer Kamera nach Guantanamo-Methode auszuspionieren!

Language: 
Campaign: 

Angriffe auf das Flüchtlingslager Breitenworbis zum Jahreswechsel

The VOICE Refugee Forum
http://thevoiceforum.org/node/3462

Mehrfach nächtliche Angriffe, Sachbeschädigungen und Drohungen
BehördenvertreterInnen sprechen von unpolitischen Streitereien

Language: 
Local group: 
Campaign: 

Erklärung zu den Bränden am Flüchtlingsheim in Heiligenhaus

Wuppertal, 20. Januar 2014

Weitere Infos zu Heiligenhaus

Wir sind sehr besorgt , aber auch wütend, angesichts der zahlreichen Meldungen der letzten Tage über Brände rund um die Flüchtlings-Notunterkunft in Heiligenhaus. Wütend vor allem angesichts der Ignoranz der Heiligenhauser Stadtspitze, die bis heute trotz der zugespitzten Situation an der zentralen Unterbringung festhält - und damit zudem ein großes Risiko für die BewohnerInnen der Schule in Kauf nimmt.

Language: 
Local group: 
Campaign: 

Tod eines Flüchtlings in Heiligenhaus - Demo am Donnerstag

  • Hassan ist gestorben.
  • Seine Freunde fordern Aufklärung und eine würdige Unterbringung in Heiligenhaus
  • Videobericht über die Aktion der Flüchtlinge in Heiligenhaus nach dem Tod Kallo Al-Hassan

'banner_kl' von mazdak

Language: 
Local group: 
Campaign: 

Offener Brief des Flüchtlingsaktivisten Toure Dramane zu seinem vom Amt verordneten Zwangsumzug

Toure Dramane
REFUGEE COMITE WITTENBERG (LSA)
und Antirassistisches Netzwerk Sachen-Anhalt

Vockerode, 09.10.2013

Offener Brief des Flüchtlingsaktivisten Toure Dramane zu seinem vom Amt verordneten Zwangsumzug

Language: 
Campaign: 

Wir sind gekommen um zu bleiben! Der Protest der Flüchtlinge in Sachsen-Anhalt geht weiter!

Vom 1. bis 29. August 2013 fand das Refugee Protestcamp Bitterfeld statt. Ins Leben gerufen wurde das Camp von Bewohner_innen der sogenannten Gemeinschaftsunterkünfte Friedersdorf und Marke im Landkreis Anhalt-Bitterfeld. Die zentralen Forderung der Protestierenden waren und sind: 1. Die Anerkennung der Asylgründe und ein Bleiberecht! 2. Die Lager Friedersdorf und Marke zu schließen und die katastrophalen Lebensbedingungen dort zu beenden, als auch den Wohnort und die Wohnung frei wählen zu können. 3. Die Abschaffung der Residenzpflicht! 4.

Language: 
Campaign: 

Der dritte Tote. Bewohner des Flüchtlingslager Harbke (Sachsen-Anhalt) begeht Suizid

von Refugee Protest Bitterfeld und Antirassistisches Netzwerk Sachsen-Anhalt

27.08.2013

Language: 
Campaign: 

Pages

Subscribe to RSS - No Lager

Der Kampf von Flüchtlingen braucht Geld!

Die Karawane ist maßgeblich auf Spenden angewiesen. Unsere Organisation besteht überwiegend aus Flüchtlingen, die (wenn überhaupt) nur über sehr geringe finanzielle Mittel verfügen. Aus diesem Grunde haben wir 2008 den „Förderverein Karawane e. V.” gegründet. Unser Verein ist als gemeinnützig anerkannt und kann deswegen auf Wunsch Spendenquittungen ausstellen, so dass sie steuerlich absetzbar sind. Wenn bei der Überweisung die Adresse mit angegeben wird, verschicken wir die Spendenbescheinigung automatisch spätestens am Anfang des Folgejahres.

Kontakt: foerderverein(at)thecaravan.org

Unsere Bankverbindung lautet:
Förderverein Karawane e.V.
Kontonummer
: 40 30 780 800
GLS Gemeinschaftsbank eG
BLZ: 430 609 67

IBAN: DE28430609674030780800
BIC: GENODEM1GLS

Events

M T W T F S S
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31
 
 
 
 

Syndicate

Subscribe to Syndicate