Welcome to the site of the Caravan - for the rights of refugees and migrants. We are a nationwide network made up of refugees, migrants and antiracist groups. Read more about us. Lisez d'information de nous. Lesen Sie über uns.

Stoppt das Töten in Guinea!

Stoppt das internationale Schweigen!

Presseerklärung vom Internationalen Begegnungszentrum Friedenshaus e.V.

Mit Schrecken verfolgen wir die Nachrichten aus dem westafrikanischen Land Guinea!
Mehr als 110 Menschen gaben seit Beginn der Proteste im Januar 2007 gegen ihren Präsidenten Lansana Contè ihr Leben, weitaus mehr liegen in Krankenhäusern oder verletzt zu Hause.

Language: 
Campaign: 
Local group: 

Hacı Ormanın gözaltında yaşadıkları

BİLİM EĞİTİM ESTETİK KÜLTÜR SANAT ARAŞTIRMALARI VAKFI

07/ 02/ 2007

Değerli arkadaşlar,
Aşağıdaki metnin epey uzun olduğunu biliyorum. Okudukça gereksiz olmadığını anlayacağınızı umuyorum. Sabrınızı ve hoşgörünüzü rica ediyorum.

Language: 
Campaign: 

Drohende Abschiebung eines in Guinea verurteilten Flüchtlings

Mohamed Aziz Bangoura soll - wenn es nach den Behörden geht - Anfang Februar dieses Jahres nach Guinea abgeschoben werden. In Guinea ist Herr Bangoura in Abwesenheit zu zwei Jahren Haft verurteilt worden, weil er in Deutschland an friedlichen Demonstrationen gegen die Menschenrechtssituation in Guinea teilgenommen hat. Eine dieser Demonstrationen fand Anfang März 2006 vor der Zentralen Ausländerbehörde (ZAB) Dortmund aufgrund des Besuches der guineischen Delegation zur Beschaffung von Passersatzpapieren statt.

Language: 
Campaign: 
Local group: 

Freispruch für Cornelius Yufanyi

The Voice Göttingen - Arbeitskreis Asyl Göttingen

PRESSEMITTEILUNG - Göttingen, 17.1.07

Gestern, am 16.Januar 2007 fand vor dem Amtsgericht Göttingen der Prozess gegen Cornelius Yufanyi wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte statt. Nach eineinhalbstündiger Verhandlung wurde Cornelius freigesprochen. Er bereitet eine Anzeige wegen Körperverletzung im Amt gegen die beteiligten Beamten vor. Etwa 60 Unterstützer_innen verfolgten den Prozess – eine „unangemeldete Versammlung“ vor dem Amtsgericht blieb diesmal von der Polizei unbehelligt.

Language: 
Campaign: 
Local group: 

Endlich: Prozess im Fall Oury Jalloh

Oury Jalloh: Prozessbeobachtung vom 27. März bis 30. März 2007 in Dessau

Zwei Jahre nach Oury Jallohs Tod sind die damals anwesenden Polizeibeamten noch immer im Dienst, das Dessauer Landgericht wollte den Fall zunächst abschließen. Erst nach massivem öffentlichen Druck ließ es am 2.1.'07 die Hauptverhandlung gegen den 46-jährigen Dienstgruppenleiter zu.

Brief an das Landgericht Dessau:

Berlin, den 11. Januar 2007

Language: 
Campaign: 
Local group: 

*BREAK THE SILENCE!* Demonstrationen in Gedenken an Oury Jalloh am 07. Januar

*BREAK THE SILENCE!*
*WIR FORDERN AUFKLÄRUNG, GERECHTIGKEIT UND ENTSCHÄDIGUNG!*
Aufruf auf deutsch und Mobilisierungaufruf aus Hamburg, English, Francais
Initiative
Inforeader Januar 2007 der Initiative in Gedenken an Oury Jalloh

So, 07. Januar 2007 - Demonstrationen in Gedenken an Oury Jalloh
Dessau: 13 Uhr Hauptbahnhof

Berlin: 13 Uhr Hackescher Markt

Language: 
Campaign: 
Local group: 

Gerechtigkeit für Dominique Kouamadio

'dominique_01' von mazdak

English - Francais - türkçe

Am 14.04.2006 wurde der 23-jährige Kongolese Dominique Kouamadio von einem Polizisten in Dortmund erschossen. Ein Kioskbesitzer hatte die Polizei benachrichtigt, weil Dominique mit einem Messer vor seinem Kioskfenster stand. Als der erste Funkstreifenwagen besetzt mit drei Beamten eintraf, war die Situation nach deren eigenen Angaben nicht bedrohlich.

Language: 
Campaign: 
Local group: 

African Community Conference in Dessau on January 6, 2007

Afrikanische Community Konferenz in Dessau A U F R U F in Deutsch hier

Racist Police Killings and Criminalisation of Africans and Blacks in Germany:
Oury Jalloh Family Campaign 2007 in Dessau

'april-2006 060' von azadi

Language: 
Campaign: 

Polizeirazzien gegen Migrantenvereine in Berlin, Stuttgart und Köln

Protest der Anatolischen Föderation gegen Kriminalisierungsversuche - Pressemitteilung 5.12.06

Die deutsche Polizei scheint sich große Mühe zu geben, um Vorwände für Durchsuchung demokratischer und linker Einrichtungen von Migrantinnen und Migranten zu finden.

Am 28.11.2006 wurden in den frühen Morgenstunden mehrere Vereinsräume und die Wohnungen von Vereinsmitgliedern von der Polizei durchsucht.

Language: 

Pages

Subscribe to The Caravan RSS